Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mori94

Neuer Hund. Hilfe bei der Wahl?

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute, ich bin Moritz und neu hier im Forum. Nun zu meinem Anliegen: vor 11 Jahren habe ich eine 6 jährige Jack Russel Mix Hündin übernommen, da ihre Besitzerin (eine ältere Frau) sich nicht mehr Lage sah, sich ordentlich um ihn zu kümmern. Leider ist sie letztes Jahr aber von mir gegangen.  Ich würde mir nun gerne wieder einen Hund zulegen. Ich habe hier schon einige Beiträge im Forum gelesen und bin mir sicher, dass ich hier auch vernünftige und hilfreiche Antworten erhalte.  zu meiner Wohnsituation: ich wohne mit meiner Freundin zusammen in einer Wohnung in einer Kleinstadt.(vom Vermieter besteht die Erlaubnis einen Hund zu halten, alles schon geklärt  Wir wohnen am Stadtrand, das heißt wir haben hier auch genug Möglichkeiten zum Gassigehen. Das einzige was mir wichtig wäre ist nur, dass er nicht zu groß ist, ansonsten bin ich da offen, ich habe mich auf keine bestimmte Rasse festgelegt. 
Vielen Dank schon mal vorab, grüße Moritz 

 

Ich hoffe auch, dass ich das jetzt in die richtige Kategorie gekostet hab, ansonsten Bescheid sagen, dann poste ich es in die richtige. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Moritz, herzlich Willkommen im Forum.

 

Geht doch einfach mal ins nächste Tierheim und schaut, ob da vielleicht eine, zu euch passende Fellnase auf ein neues Zuhause wartet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin nicht ganz sicher worauf du hinaus willst. Möchtest du wissen welche Rassen zu euch passen? 

Ich würde einen Tierschutzhund vorschlagen. Da gibt es alles. Hütehunde die aussehen wie Terrier, Terrier die aussehen wie Kühe, Jagdhunde die aussehen wie Jagdhunde... 

Wenn ihr keine spezifischen Anforderungen habt, wäre das doch echt eine Option, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja also das Tierheim bzw. der Tierschutz sind definitiv eine Option, wir fahren auch die nächsten Tage hin. :) wollte mir nur schon mal vorab ein paar Infos holen, da es ja mit einigen Hunden problematisch sein könnte in der Wohnung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achso. Also mit einer Wohnung würde ich tendenziell von Herdenschutzhunden und Wachhunden abraten. Kann man natürlich machen, man kann aber auch ein gutes Verhältnis zu seinen Nachbarn haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde dir einen Spitz empfehlen. 

Tolles Wesen, wunderschön und gibt es in vielen Größen, sodass da schon die richtige bei sein wird :)

 

Die Fellpflege sieht schlimmer aus, als sie es in Wirklichkeit ist. 

 

Swhr lernfähige Tiere :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht findest du ja einen Tierschutzverein, der mit Pflegestellen in eurer Nähe arbeitet. Dort kannst du den Hund in einem normalen häuslichen Umfeld kennen lernen. Wenn du dich für eine bestimmte Rasse interessierst, gibt es oft Nothilfen. Einfach mal bei Google eingeben, zum Beispiel "Boxer in Not" und dann findet sich oft schon ein Verein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie sieht es beim Spitz aus mit der Bewegung? Kann man mit auch weitere Strecken gehen bzw auch mal joggen? :)

 

Danke NannyPlum, das werde ich mal machen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube solange du keinen stark brachizephalen Hund ( wie zum Beispiel eine Bulldogge) nimmst, kannst du  mit jedem Hund joggen gehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schreibe doch mal etwas mehr zur Wohn- und Familiensituation, Beschäftigungsmöglichkeit, Alleinebleiben und mit welchen Verhaltensweisen (Jagen, Beschützen, Wachen, etc.) ihr eher oder nicht zurechtkämt bzw. ob ihr mit dem Hund Sport machen wollt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.