Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Ivy2

Eine schrecklich nette Familie

Empfohlene Beiträge

IMG_0179.jpg.6bebc562ccebcb1ef1f225921a8f174d.jpg

 

IMG_0185.jpg.0b9d265931bc37ef93a4b3a1a72fb24b.jpg

 

IMG_0186.jpg.f1be3c1848b269b6f9c48e9a86654972.jpg

 

IMG_0188.jpg.53041c451a807204de90b0226a84ac29.jpg

 

IMG_0189.jpg.a9918ebf0d5a6726b7dcf0a8342cbb45.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

IMG_0197.jpg.1e0a4c110fd1c179189a2049c9414f8e.jpg

 

IMG_0198.jpg.f38d2b0ada3973011123a522fd01d431.jpg

 

IMG_0221.jpg.219aff82d11f1423f06773c1a1f4f10b.jpg

 

IMG_0239.jpg.00657241469569d384f87abdff19e794.jpg

 

:69_zzz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

 

Sie sind einfach die besten :wub:

Für's kleine Gemüse (rechts) war es die allererste Runde mit anderen Hunden auf dem Trail und erst die neunte mit Fussel und mir. Vorher ist sie nie Lead gelaufen. Sie hat das einfach total toll gemacht! (Und Fussel sowieso, aber die kennt das alles ja schon :D). Auch für manche der anderen Hunde war alles noch neu und ich finde, wir haben uns alle super geschlagen. Mangels GoPro musste ich wieder einhändig fahren, deshalb sind leider keine Überholmanöver drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da könnte ich stundenlang zuschauen und die Musik passt auch sehr gut dazu! Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah, da bekommt man ja selbst als Zweibeiner Kribbeln in den Zehen, Hummeln im Allerwertesten und Lust, sich anzuschließen. Rennenrennenrennenrennenrennenrennenrennenrennen!!...

 

Mal aus Interesse: Wie sieht dein Ende der Leine dabei aus? Fährst du auf einem Bike?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Laikas:

Da könnte ich stundenlang zuschauen


Ich auch. Dabei passiert nichtmal was spannendes. Verrückt, oder? :D Vorgestern waren wir auch schon eine Runde im Wald unterwegs, da gab es ziemlich viele ziemlich wenig scheue Rehe. Das war mehr action, aber natürlich konnte ich da nicht filmen.
 

 

vor einer Stunde schrieb Patlican:

Mal aus Interesse: Wie sieht dein Ende der Leine dabei aus? Fährst du auf einem Bike?

Ja, bloß ein uralt-MTB. Es fährt schon 18 Jahre mit mir in der Gegend rum, aber ich liebe das alte Ding einfach ^^ Rollern ist auch lustig, aber die Teile sind mir schlicht und ergreifend zu teuer. Und ich würde es vermutlich auch nicht so oft nutzen, wie das Fahrrad. Macht auch ganz schön Muskelkater. Am WE können wir uns bestimmt mal wieder einen ausleihen, für eine Runde um den Block.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Familie zu einem Hund überzeugen

      Hallo!
      So ich bin jetzt 16 und wünsche mir einen Hund seit ich denken kann, schon immer war ich von den Pelzigen Freunden begeistert. Und meine Eltern eigentlich genau so (vielleicht nicht ganz so wie ich) jetzt habe ich schon öfters das Thema angesprochen aber sie sagten immer nein, den Grund weiß ich nicht. An dem Geld und der Zeit liege es nicht (komme gleich dazu). Kurzzeitig hatte ich meine Eltern fast soweit, dann hat sich ihr denken aber von null auf hundert geändert. Ich bin für ein halbes Jahr mit den golden Retriever von bekannten spazieren gegangen, zweimal täglich da die Besitzer nicht mit ihm gegangen sind. Dieser hat Lieder im Verlauf derzeit aggressives verhalten bekommen, da er Zuhause geschlagen wird. Sprich als ich mit ihm gassie ging versuchte er öfters Kinder anzufallen oder sosog mich. Als ich versuchte das er sich unterwirft biss er mich zweimal. Für mich würde es zu gefährlich da ich Angst hatte das er irgendwann ein Kind wirklich schlimm agreifen würde. Also so sehr wie ich ihn auch liebte hörte ich auf, erklärte den Besitzern warum und schlug ihnen vor wie sie ihr verhalten gegenüber den hund verbessern könnten und was sie anders tun müssen und glücklicher Weise haben sie es auch umgesetzt Barni hört zwar immernoch nicht perfekt aber er wurde ruhiger und braver. Und jetzt da sie mich nicht mehr 'brauchen' fühle ich mich irgendwie einsam und gelangweilt. Ich habe jetzt eine Ausbildung als konditorin und muss von 5:00 Uhr bis 12:30 arbeiten. Also konnte ich noch zweimal bis dreimal am Tag Gassi gehen. Und mit dem Geld machen ich mir eigentlich auch keine Gedanken mein Papa verdient genug und ich hätte mit vorgenommen die Grundausstattung zu kaufen. Sie sagen manchmal das es wegen dem Urlaub sei da niemand auf den hund auffpassen könnte, aber ich kann nicht mehr mit da es von dem betrieb aus nicht klappen würde. Mein Urlaub ist mit den Pfadfindern, dort sind Hunde erlaubt und gerne gesehen. Und vor allem würde ich keinen Welpen benotigen. Heißt der hund wäre schon stubenrein und man müsste nicht dreimal in der Nacht aufwachen. Und trotzdem das ich keinen hund habe treffe ich mich täglich mit einer Freundin und begleite diese beim Gassi gehen. So hättet ihr jetzt Tipps und vllt sogar pro und contras? Und außerdem habe ich bei allem was ich wollte (z.b. unseren Katzen) nie Langeweile gehabt. Im Moment müssen sie sich mit mir rumschlagen und Kommandos wie sitzt, Platz und Pfote lernen. Was sie sogar super machen. Ich bin ein Mensch der seine Interessen nie wirklich verliert lgLanna

      in Der erste Hund

    • Wäre ein Chihuahua für unsere Familie geeignet?

      Hallo Liebe Hunde-Freunde! Mein Mann, meine 14 jährige Tochter und ich wollen uns unseren Traum erfüllen, und einen Hund anschaffen. Mein Mann und ich sind beide Berufstätig, können es uns jedoch so einteilen, dass rund um die Uhr jemand bei dem Hund ist. Wir hatten aber beide noch nie einen Hund und somit auch keine Hundeerfahrung. Gewünschte Eigenschaften wären: •Sollte nicht ständig beschäftigt werden müssen •Sollte mit 3 Stunden Auslauf pro Tag ausgelastet und nicht unterfordert sein •Sollte keinen Jagdtrieb haben •Sollte sich als Ersthund eignen •Sollte möglichst leicht zu erziehen und unkompliziert zu Halten sein.  Wir haben ein Auge auf die Hunderassen Malteser und Havaneser geworfen, sind jedoch momentan in Kontakt mit einer Chihuahua Züchterin in der Nähe, die gerade Welpen hat. Wäre ein Chihuahua denn eine Option für uns? Die sollen aber Probleme mit der Sache "Bezugsperson" haben und schwer zu erziehen sein. Wir haben ein Haus mit einem kleinen Garten. Was meint ihr? Habt ihr Erfahrungen mit einem Chihuahua als Ersthund? Oder würdet ihr eher einen Malteser oder Havaneser empfehlen? Hört ein Chihuahua wirklich immer nur auf eine Person?   

      in Der erste Hund

    • Mischling Husky u. weißer Schäferhund, geboren 21.06.2017 in Neuwied: Wo steckt Sagas (bzw. Camis) Familie?

      Liebe gesuchte Unbekannte,   leider haben wir es in der Welpeneinzugsaufregung letztes Jahr verpasst, über die Herkunftsfamilie direkt den Kontakt zu euch zu suchen: zu euch, die ihr Sagas Geschwister zu euch genommen habt. Das haben wir schon manchmal bitter bereut, denn wir sind sehr, sehr neugierig, was aus der Familie und besonders den Wurfgeschwistern unserer kleinen Wilden geworden ist! Und vielleicht geht es euch ja genau so wie uns und ihr erkennt euch bzw. eure Fellnasen im Folgenden wieder?   Saga wurde am 21. Juni 2017 in einem Privathaushalt in Neuwied am Rhein geboren, ihr Vater war ein Husky, ihre Mutter eine weiße Schäferhündin. Der Wurf bestand aus 3 hellen bzw. weißen Rüden, von denen einer den Erstnamen "Sam Jr." trug, und zwei Hündinnen: unserer weiß-grauen Saga, die man zunächst "Cami" getauft hatte, und ihrer ganz grauen, "Wölfchen" genannten Schwester.   Könnte das eventuell auf eure Hunde zutreffen? Dann meldet euch doch gerne bei mir, wir würden uns schrecklich freuen, von euch zu hören!   (Übrigens: Weitere Infos zur Herkunftsfamilie, etwa Name und allgemeine Wohn- und Haltungsumstände der Familie in Neuwied, Verkaufsumstände, einige Fotos aus der Verkaufsanzeige (auch von Sagas Geschwistern) u. ä. habe ich zur Abgleichung auch noch, möchte sie aber aus Diskretions- und Rechtsgründen hier nicht öffentlich einstellen. Kontaktiert mich daher einfach, wenn ihr unsicher seid und Fragen habt, und ich erzähle dann mehr.)   Wir hoffen jederzeit auf eure Nachrichten! Viele liebe Grüße!     Saga (damals noch "Cami") und ihr Brüderchen Sam Jr. im Alter von etwa 6 Wochen:   Unsere Saga heute:     Zu Sagas Entwicklung von damals bis heute: https://www.polar-chat.de/hunde/topic/107594-schattenwölfchen/      

      in Wurfgeschwister

    • Tierheim Gießen: SISSI, 4 Monate, Chihuahua-Terrier-Mix - wurde ihrer Familie überdrüssig

      Als Chihuahua-Terrier-Mix Sissy mit 8 – 10 Wochen zu uns ins Tierheim kam, hatte sie bereits vier Vorbesitzer hinter sich. Als Urlaubsmitbringsel aus Bulgarien wurde die Ende November geborene Hündin viel zu früh ihrer Mutter entrissen, reiste illegal nach Deutschland und wurde ihrer Familie schnell überdrüssig. Ihre letzte Familie gab die Hündin nach zwei Tagen ab, da sie nicht fraß, in Hände biss und nicht stubenrein war. Aus dem verängtigten, traumatisierten Welpe entwickelte sich hier, sobald sie sich endlich verstanden fühlte, schnell ein neugieriger, verspielter und aufgeweckter Welpe. Dennoch fehlt ihr natürlich noch ein wenig Hundeknigge, welche ihre Mutter ihr normalerweise beigebracht hätte. Daher sollte ihr neuer Besitzer Hundeerfahrung mitbringen und auch ein Zweithund könnte ihr etwas mehr Sicherheit geben, wenn sie wieder einmal und hoffentlich das letzte Mal umziehen muss. Momentan lebt Sissy auf einem Pflegeplatz. Sie ist dort mit Feuereifer bei Suchspielen dabei und hat das Boxentraining kennengelernt. Im Moment vertritt sie noch die Einstellung, dass wenn sie etwas bekommt – besonders Futter – ihr dies auch gehört, bzw. sie hat Angst, dass man es ihr wieder wegnimmt. Hier sollte also auch behutsame Erziehungsarbeit geleistet werden, damit Ressourcenverteidigung bald kein Thema mehr ist. Manchmal zeigt sie sich draußen und in neuen Situationen etwas unsicher und bellt dann leicht. Sissy wurde auch schon mit dem Klicker vertraut gemacht und schläft schon fast immer die Nächte durch. Sissy braucht vor allen anderen Dingen nun Sicherheit, Verständnis und Kontinuität. Dann kann die kleine Maus bald ein echter Traumhund sein.
               
        Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de Homepage: www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Kleine Degu-Familie

      Heute wollte ich euch mal meine kleine Degufamilie vorstellen.  Vor genau drei Wochen sind hier drei Degudamen eingezogen, die aus einer "Massenhaltung" (über 40 Tiere in einem kleinen Käfig) geholt und als Notfälle vermittelt wurden. 
      Weil hier ein schöner großer Käfig frei war habe ich dann drei Damen genommen. Zwei Erwachsene und eine, die noch kleiner war. 
      Der Kleinen ging es ca. eine Woche gar nicht gut. Sie fraß nicht und trank nicht. Es war so schlimm, dass ich dachte sie stirbt. Mit Zwangsernährung durch selbstgemixten Brei habe ich es geschafft sie wieder aufzupäppeln. Mittlerweile ist sie richtig fit und frisst gut. Sie ist zwar noch dünn, aber das wird auch schon besser. 
      Vor ca. einer Woche entdecke ich, dass eine der älteren Degudamen eine Fehlgeburt hatte. 6 kleine Embryonen musste ich beerdigen. Dem Muttertier geht es zum Glück aber gut. Der ganze Stress mit den Umzügen etc. war wohl zu viel für die Schwangerschaft. 
      Vor zwei Tagen allerdings erblickten zwei gesunde und muntere Degubabys die Welt. Bei der dritten Degudame vermutete ich schon, dass sie trächtig ist, weil sie so einen dicken Bauch hatte.  Mama und Babys geht es gut. Die Kleinen sind schon ganz schön mobil und klettern sehr fleißig durch den Käfig. Sie werden von der Mutter und den "Tanten" sehr liebevoll gepflegt.    Und nein, ich bin nicht Schuld, dass sie trächtig waren. Degus haben eine Tragezeit von ca. 85-95 Tage. Und so lange sind sie noch gar nicht hier. Die Mädels sind auch definitiv Mädels.

      Und damit ihr die kleine Familie noch besser kennenlernen könnt habe ich einen großen Haufen Fotos für euch!     

      in Andere Tiere


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.