Jump to content
Hundeforum Der Hund
Honigkuchenpferd

Hundebegegnung

Empfohlene Beiträge

Hallo!

ich hatte gerade im Wald folgende Situation:

ich war mit meinem hund an der leine und uns kamen 3 andere Hunde ohne Leine mit besitzer entgegen. Er hat seine Hunde dann zu sich gerufen und ich bin vorbei gegangen, ich wurde dann angeschrien, weil ich an ihm vorbei gegangen bin, obwohl er seine Hunde nicht festgemacht hat. Mein Hund ist beim vorbeigehen lieb neben mir gegangen und auf höhe der hunde einmal kurz hingegangen, es ist ja auch nichts passiert.

Aber ist das nicht übertrieben, direkt so ein Fass aufzumachen als Hundebesitzer, oder habe ich was falsch gemacht?

Wie hättet ihr reagiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dein Hund ist an der Leine zu den anderen hingegangen ? Wie ist das denn möglich ? 

 

Ansonsten zur Frage an sich: ich würde es einfach ignorieren, man kann es eh nie allen recht machen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollte er sie denn gerade festmachen? 

 

Ich kann es ein wenig verstehen, wenn er sie zu sich gerufen hat, um sie anzuleinen und du in der Zwischenzeit fröhlich an ihm vorbeigegangen wärst.

 

Ich hab hier selber so nen Kandidaten, der nicht immer gut auf jeden Hund zu sprechen ist und wenn ich mir vorstelle, dass ich meinen Hund ranrufe um ihn zu sichern, der andere dann aber schon mal weitergeht und meiner nen Terz veranstaltet, wär ich auch etwas angesäuert.

 

Ich hätte aber vermutlich entweder schon lange vorher reagiert oder wenn nicht möglich, schon mal gerufen, dass man bitte kurz warten möge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Minuten schrieb Honigkuchenpferd:

Mein Hund ist beim vorbeigehen lieb neben mir gegangen und auf höhe der hunde einmal kurz hingegangen, es ist ja auch nichts passiert.

 

 

Das ist doof und sehr unfair den anderen Hunden gegenüber, die auf ihren Besitzer hören und ihm vertrauen, dass sie dadurch sicher sind.
Du kannst die Leine kürzen, einen großen Bogen gehen und musst deinem Liebling nicht jeden Wunsch erfüllen. ;) 

 

Hast du dich deshalb jetzt hier angemeldet? 

 

Über eine Vorstellung und Foto deines Hundes würden wir uns sehr freuen. :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Mrs.Midnight er war an der leine und ist als wir bei den hunden waren stehen geblieben und wollte hingehen, habe ihn dann aber weitergezogen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Estray mein profil bearbeite ich noch, dann stelle ich uns mal vor:-)

ich weiß dass es unfair den anderen Hunden gegenüber war, der andere wollte auch zu meinem, aber dann rum zu schreien ist ein bisschen unnötig, oder?:) es ging auch garnicht dadrum, meinem hund den wunsch zu erfüllen, sondern wir waren auf einem schmalen weg, auf dem er mit seinen hunden schon sehr viel platz weggenommen hat und wir ja sowieso irgendwie an denen vorbei mussten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich hätte das auch aufgeregt. Als wäre es nicht möglich mal die Leine zu straffen und den Hunden mehr Abstand zu gönnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Estray wie meinst du das?:)

hätte es dich aufgeregt wenn jemand einfach mit seinem hund vorbeigeht oder wenn die Hunde den ganzen weg einnehmen?:)

mein hund war nämlich leinenführig( bis auf den kleinen Moment wo er zu dem anderen Hund wollte) aber hab da direkt korrigiert und bin leinenführig weiter gegangen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn der Hund freundlich zum anderen Hund wollte, hat der doch gar nicht Sicherheit beim Halter gesucht.

Ich finde das alles nicht aufregenswert. Wenn ein Grund zum Aufregen da gewesen wäre, hätte vorher etwas gesagt werden müssen. Da das nicht passiert ist, finde ich es  unnötig, sich da nachher aufzuregen. Sicher geht so etwas besser, aber ich glaube, daß man damit eine harmlose Kurzbegegnung unter Hunden, die diese auch so begreifen, unnötig aufheizt.

Wenn es einem wichtig ist, muß man eben etwas sagen. Man kann nicht erwarten, daß die Leute den Fokus ständig auf einen selber gerichtet haben.

Das gilt auch für den, der vorbeigeht, ein "Alles kein Problem, braucht's nicht" hilft in solchen Situationen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 37 Minuten schrieb Honigkuchenpferd:

@Estray wie meinst du das?:)

hätte es dich aufgeregt wenn jemand einfach mit seinem hund vorbeigeht oder wenn die Hunde den ganzen weg einnehmen?:)

mein hund war nämlich leinenführig( bis auf den kleinen Moment wo er zu dem anderen Hund wollte) aber hab da direkt korrigiert und bin leinenführig weiter gegangen

 

Ist ja sehr sehr super, wenn dein Hund so lieb und leinenführig ist, aber anscheinend kam er den anderen Hunden zu nah. 

Wir waren ja nicht dabei, allerdings finde ich es schon eindeutig, wenn jemand seine 3 Hunde zu sich ruft. Mir ist das Signal genug um Abstand einzuhalten. 

 

vor 29 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Wenn der Hund freundlich zum anderen Hund wollte, hat der doch gar nicht Sicherheit beim Halter gesucht.

 

Da hast du was falsch verstanden. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.