Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

TA Praxis meiden wegen Abneigung gegen Trainerin?

Empfohlene Beiträge

Kein Verständnis dafür. 

 

Wenn ich Zeugen und Kenntnis von solchen Machenschaften eines Trainers habe, dann Laber ich nicht rum sondern bringe dies sofort zur Anzeige. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 25 Minuten schrieb fifu:

 

Manchmal dauert es halt einfach einen Moment, bis das Bauchgefühl im Denkorgan angekommen ist..... ;)

 

Und nein. Die Überlegung zur Anzeige käme sofort. Weiss ich es genau, dann Anzeige. Weiss ich es nicht genau, halte ich mich zurück mit Äusserungen.

 

Daher meine Frage woher sie es weiss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gelöscht. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, ohne dass ich hätte nachfragen müssen, wusste ich schon um welche Trainerin es geht. Ich habe sie schon im Training erlebt und anschließend mit Zeugen beim Veterinäramt angezeigt. Passiert ist nichts (zumindest nichts offensichtliches). Gesehen habe ich, wie sie einem jungen Hund, der sich nicht setzen wollte aufs erste Kommando, die über den Kehlkopf verschnürte, schuhbanddicke "Dressurhalsung" ruckartig nach oben zog und mit der anderen Hand in die Flanke griff und den Hund so zu Boden zog. Der Hund schriel, die Besitzer standen teilnahmslos daneben. Das Ganze ist aber schon ein paar Jahre her.

Vor etwa 2 Jahren wurde eine Hündin hier in der Nähe von einer Bekannten gefunden, die mich ganz aufgeregt anschrieb, da der Hund ein Teletact trug. Sie hat dies zur Anzeige gebracht, nachdem sich die Trainerin als Besitzerin meldete. Der Hund gehörte nicht einmal ihr, sondern war auf Pflegestelle bei ihr.

Der Hund einer Bekannten von mir war bei ihr im Training, bevor sie ihn übernommen hat. Er hat panische Angst vor Autos. Er kam wohl zu ihr ins Training, da er Autos jagte. Wie sie das umgeschwenkt hat, weiß ich nicht. Aber der Hund ist ein reines Nervenbündel, wenn er an einer Straße lang laufen muss.

 

Weiteres könnte ich erzählen, aber das wäre Hörensagen. Daher lasse ich es mal weg. Jedenfalls ist sie hier unter vielen Hundehaltern als Hardcore bekannt.

Ich würde daher nicht in die Praxis gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es reicht sogar ihre Videos von den Hunden im Ergebnis zu schauen, damit man weiß, dass da eindeutig aversiv "trainiert" wird...

 

@asti

Schade, dass es nichts gebracht hat... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für deinen Beitrag, Astrid.

 

Ich hab mich ja bereits gegen die Praxis entschieden, die Antwort der Praxis habe ich erst gelesen, nachdem ich diesen Thread eröffnet habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@asti Und genau das ist der richtige Weg. Immer wieder anzeigen. Reagiert das Vet Amt nicht, klage ich direkt. Geht , habe ich 2x hinter mir. Diese beiden Trainieren offiziell nie wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie "klagst" du denn direkt? :35_thinking:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zivilklage wegen Sachbeschädigung und Meldung des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz bei der Polizei ( wenn das Vet Amt untätig ist)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das könnte ich mir ohne Rechtsschutzversicherung schon mal nicht leisten :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...