Jump to content
Hundeforum Der Hund
Muesli1234

Welpe "kreischt" zur Begrüßung von anderen Menschen

Empfohlene Beiträge

Also, ob nun mein Welpe von einem Trainer beruhigt wird, ist doch an sich echt ein Nebenthema.

Aber ich senfe auch nochmal.

Unser Trainer hat uns erklärt, was wir am Welpen machen sollten. Damals war Tellingten Touch grad in und ist auch klasse.....Aber uns wurde kein Hund aus der Hand genommen.

Aber bei Leuten, denen ich vertraue und die fragen, hätte ich kein Problem.

Die Trainerin, die im Wald da Welpen nimmt und "runterholt" könnte das doch den Besitzern zeigen....aber vielleicht war es eine Notmassnahme...???

 

Also richtig üblen Zwang lese ich da nicht raus....ob man das nun will....Nö, ich würde es auch nicht wollen....in dem Setting als "normale Trainereinwirkung", aber ich finde es eher unbeholfen vom Trainer....oder die Leute mit dem Hund sind echte "Bretternachs", dann ist es gut für den kleinen Hund, das wenigstens einer mal normal mit dem umgeht ...

 

Meine Border Hündin hat ein Abneigung gegen "angefasst werden"....das war schon immer so.....die mag es nicht. Der BC Rüde: ist Extremkuschler, sitzt gerne auf meinem Kopf...

Der Collie ist der beste Kuschelhund ever, den kann ich richtig umarmen und knuddeln, das mag der BC nicht, der möchte zwar immer eine Kraulhand am Körper und mindestens an 90 % Stellen des Körpers Kontakt, aber das Primaten-umarme, das willer nicht :)    Der Collie ist da echt ein Kuschelkissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Zusammen,

 

da haben sich ja viele Antworten gesammelt :) Danke!

 

Aaaalso, es ist ja nicht nur so, wenn der Besuch rein kommt, sondern auch, wenn wir Nachbarn draußen sehen. 

 

Klar, ich werde mich jetzt noch fester dran halten, dass ICH zuerst begrüßt werde und der Hund danach - das versuchen wir natürlich aktuell auch.

Und er soll möglichst im Sitz warten. (Zukunftsmusik :P)

Heute hat eine Nachbarin ihn gar nicht beachtet und tadaaa, er war auch sehr ruhig und hat brav gewartet (gut, er war vom toben auch etwas k.o., aber man freut sich ja auch über Kleinigkeiten ;).

 

Zu dem Hinweis, dass es sich mit dem Alter legt: ja, das hoffen wir auch, da seine Schwester dieses Verhalten auch zeigt. Und die beiden leben ja nun schon seit 2,5 Monaten nicht mehr zusammen. (seit sie 10 Wochen alt sind), weshalb ich ein abgucken für Unwahrscheinlich halte. 

 

Das mit dem Festhalten machen wir manchmal in der Form, dass - wenn Besuch kommt - sich einer hinter ihn setzt, ihn festhält und seine Brust krault. Lässt er auch mit sich machen. Nur wenn man ihn loslässt, schmeißt er sich an den Besuch.:blink:

 

Aber wir sind ja geduldig und werden weiter mit ihm arbeiten :) Danke Euch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb Muesli1234:

Klar, ich werde mich jetzt noch fester dran halten, dass ICH zuerst begrüßt werde und der Hund danach - das versuchen wir natürlich aktuell auch.

Und er soll möglichst im Sitz warten. (Zukunftsmusik :P)

 

Da würd ich mich nicht zu sehr drauf versteifen, sondern auch schauen, was der Hund stattdessen machen will. Mag sein, daß der Alternativen anbietet, nimm, was du bekommen kannst, solang's nicht stört. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Neue fremde Menschen

      Hallo Ihr Lieben,  ich habe einen 1 jährigen Schäfermix Rüden aus Rumänien (Tierschutzhund), der mittlerweile seit 4 Monaten mit uns zusammenlebt. Bei mir und meinem Partner hat er sich wirklich gut und ohne Probleme eingelebt. Jetzt versuchen wir ihn mit meiner Familie anzufreunden, damit er dort im Notfall auch hin kann. Hier zeigt er ein ganz komisches Verhalten: er ist ganz ruhig und hat auch überhaupt keine Angst, beim gemeinsamen Essen liegt er unter dem Tisch auf den Füßen der Andere

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hunde: Die besten Freunde des Menschen- Arte-Doku

      Hallo liebes Forum! Ich habe kürzlich auf YouTube diese Doku gefunden: https://www.youtube.com/watch?v=vA2kXELF9Zs   Kennt die jemand?  Besonders interessant fand ich den Teil, in dem gesagt wurde, Hunde könnten die Zeit riechen, wenn der Besitzer beispielsweise auf Arbeit ist, weil die Duftpartikel zuhause immer schwächer würden, aber wieder zunähmen, wenn der Besitzer sich nähert und dass ein amerikanischer Forscher wohl belegt hat, dass Hunde sowohl Syntax als auch Semanti

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Welpe schnappt. Und das nicht aus Spaß

      Guten Abend zusammen, wir haben eine 10 Wochen alte Rottweilerhündin übernommen. Sie kennt Pferde, Hühner, Menschen in groß und klein, Katzen usw. Bei unseren Besuchen, dem gegenseitigen Kennenlernen, war sie immer interessiert, ruhig, zugänglich.  Sie ist seit zwei Tagen bei uns und eine kleine tickende Zeitbombe. Natürlich sind zwei Tage keine Zeit und trotzdem möchte ich eure Meinung wissen. Sie liebt uns Erwachsenen und unsere 14 jährige Tochter. Nach unserem Sohn wollt

      in Hundewelpen

    • Warum kein Welpe zu Junghund

      Hallo ihr Lieben. Ich bin seit heute Mitglied hier im Forum, vorher habe ich hier immer fleißig mitgelesen.   So nun zu meiner Frage.  warum wird immer in vielen Foren abgeraten sich einen Welpen zu einem Junghund zu holen? Was spricht dagegen wenn der Junghund gut hört? Hat jemand von euch selbst so eine Erfahrung gemacht?   Wir haben einen 10 Monate alten Schäferhund Rüden, der theoretisch (wenn er alt genug wäre) die Begleithunde Prüfung bestehen würde. Eigentlich haben

      in Hundewelpen

    • 9 Wochen Welpe fiepst viel

      Hallo ihr Lieben,   ich bin irgendwie überfragt. Ich habe einen 9-Wochen Welpen (Neufundländer) seit einer Woche bei mir. Seit vorgestern macht er immer etwas Komisches. Wenn er müde wird, legt er sich hin. Steht ein paar Sekunden später wieder auf und läuft fiepsend durchs Haus, dann legt er sich woanders wieder hin. Das macht er dann noch 3-4 mal, bis er an einem Platz liegen bleibt und einschläft.   Weiß jemand warum er das macht?    

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.