Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Lissy-und-Missy

Es ist einfach nicht fair!

Empfohlene Beiträge

Es fing an mit einem Abszess an der Pfote... naja, nicht schön, aber auszuhalten...

 

Dann kam Blut im Urin. Oha... nicht schön. Antibiotikum geschluckt, was die Reifung des Abszesses natürlich unterbrochen hat. Nach dem AB wird die Pfote natürlich wieder dick und das Blut ist auch noch da. Großes Blutbild gemacht -> nichts... Alle Mittelmeerkrankheiten auch noch mal gecheckt -> nichts...

 

Heute also Röntgen... 

 

Große Zubildung im Bauchraum. So groß, dass auch nicht zu sehen ist, woher sie kommt, an welchem Organ sie klebt... Sie ist nur da und sie ist riesig... 

 

Morgen Ultraschall. Gar nicht so leicht, einen Termin zu bekommen wegen Deutschland-Grippe. Nun gut... dann fahren wir eben 100 km...

 

Ich bin erschüttert! Ich meine, was soll da schon rauskommen? Nichts, was einen aufatmen lassen könnte...

 

Die Schnecki ist doch erst 8 Jahre alt! 7 Jahre davon waren für´n Arsch. Das hat sie nicht verdient!!!

 

Es ist einfach nicht fair!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das hört sich momentan nicht besonders gut an, aber warte doch erstmal die morgige Prognose ab.

Vielleicht ist es doch nicht so schlimm wie befürchtet.

Ich drücke euch ganz fest die Daumen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach du meine Güte, das ist ja furchtbar :( .

Ich weiß nicht was ich sagen soll, ....manchmal ist das Leben einfach nur ungerecht.

Ich wünsche dir viel Kraft für morgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach du Sch....

Ich weiß gar nicht was ich sagen soll... und hoffe einfach auf irgendetwas Positives.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir drücken fest die Daumen :mellow:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir drücken auch ganz feste die Daumen und hoffen, dass es nicht so schlimm ist, wie es sich gerade darstellt :mellow:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manchmal ist das Leben wirklich unfair. :( 

Ich drücke die Daumen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Daumen sind gedrückt! Hoffentlich kommt was gut Behandelbares  dabei rum! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Nein:( hier sind auch alle Daumen und Pfoten gedrückt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich schließe mich an! Hoffentlich ist es doch gut behandelbar.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Dänemark - Fair Dog - kennt jemand Orte und Regionen aus denen die Berichte stammen?

      Hab mal ne Frage zu den "Tollen" Berichten über die Einschläferung von "auffällig" gewordenen Hunden in DK ... Ich hab mir ja nun einige (nicht alle) der in Deutschland veröffentlichten Berichte durch gelesen .... und was ich wirklich in jedem dieser Berichte vermisse, sind Angaben zum Ort bzw. zur Region, wo es zu den Vorfällen gekommen ist … Das Gesetzt in seiner jetzigen Form gibt es seit 2010 ... und wir fahren ja nun schon seit Jahren mit Hund nach DK ... allerdings immer Nordseeküste ... und uns bisher kein einziger HH begegnet, weder Einheimisch noch Touri, der uns über irgendwas in irgendeiner Form darüber berichten konnte … und selbst in den wenigen TV-Berichten, werden keine Orte/Regionen genannt ... Inzwischen hab ich nen Bericht gefunden, aus dem hervor geht, dass es noch KEINEN "Touristenhund" betroffen haben soll ... Ich habe auch Fair Dog angeschrieben, dass es doch Sinnvoll wäre, Orte bzw. Regionen in welchen es zu „Vorfällen“ gekommen ist, zu erwähnen bzw. zu nennen. Die Antwort von Fair Dog auf meine Anfrage war doch sehr Schmeichelhaft: .... Ich solle mich doch bitte an die dänischen Zeitungen wenden, welche die Berichte veröffentlicht haben, da sie selber keine Angaben zum Ort bzw. zur Region haben ..... Da frage ich mich doch, warum das so ist ?????? Wenn Fair Dog für dafür so einsetzt, dann sollte sie doch auch Kenntnisse über die betroffenen Orte / Regionen haben ... oder sehe ich das Falsch …. Weiß, so rein Zufällig, irgendwer von euch genaueres???? Und NEIN … ich heiße es nicht Gut, wie DK das im Moment noch Handhabt … ich will auch keine Grundsatzdiskussion über das „Für und Wider“… sonder AUSSCHLIESSLICH Auskunft über die Orte bzw. Regionen in welchen es zu diesen „Vorfällen“ gekommen sein soll …

      in Plauderecke

    • Wie bleibe ich fair "ungerecht"?

      Liebe Hundefreunde, vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an mich. Ich schrieb vor ca. 1 Jahr und habe mit meinem Post "Hund baut immer mehr ab" einen Riesenstrang verursacht. Damals ging es um meine große Liebe "Paula", die aufgrund nicht diagnostizierbarer Bauchprobleme fast starb. Paula gibt es zum Glück immer noch, die Bauchprobleme leider auch.... Nach unzähligen Arztbesuchen und auch einem Klinikaufenthalt lebt sie mittlerweile nur mit hochdosiertem Cortison mal recht, leider aber auch sehr oft schlecht. Nun ist sie austherapiert. Nix hilft mehr und es kann jeden Tag eine dramatische Situation eintreten. Sozusagen leben wir auf dem Pulverfass.... Ich muss erklären, das Paula immer eine "andere Hündin" war. (Deswegen hätte mir dieses Forum zu früheren Zeiten auch nie wirklich genützt) Paula bekam ich mit 6 Monaten ( heute ist sie 12 1/2) und sie war vom ersten Tag an bedürftig. Sie war eigentlich immer ein ganz kleiner Welpe. In ihren 12 Jahren hat sie noch nie gespielt, noch nie gebettelt, wollte nie gerne raus gehen, sich überhaupt wenig bewegen. Menschen und Hunde sind doof und überhaupt....es gab rein gar nichts womit ich sie in irgend einer Form aus der Reserve locken konnte. Ihre Hundwelt hielt sie durch engen Körperkontakt aufrecht. Mehr wollte sie nicht. Tagsüber im Büro teilten wir uns einen Bürostuhl (sie lag mir 8 Stunden im Rücken ohne auch nur einmal den Kopf zu heben geschweige denn zu nölen), abends auf meinem Schoss auf dem Sofa und nachts natürlich unter der Bettdecke an meinem Bauch gekuschelt. Ich habe mich immer durchgesetzt und bin trotzdem jeden Tag mind. 2 Stunden mit ihr durch den Wald gelaufen. Rehe, Stöckchen, Geschnüffel war genauso popelig und uninteressant wie Leckerchen oder Versteckspielen. Sie wollte mir nur am Fuss hängen, und ich glaube nicht, das wir beide in den letzten 12 Jahren auch nur 1 Sekunde nicht aneinander geklebt hätten. Dieser Hund hat mich unmerklich sehr verändert. Mein Tag dreht sich nur um Paula - ich muss sie ja in allem mit einbeziehen. Ich glaube, ich kann gar nicht mehr normal mit Hunden umgehen.... Und nun kommt mein neues Problem: In 1 Woche bekommen wir aus der Tötungsstation Spanien einen neuen Hund. Ich habe lange überlegt ob ich das überhaupt tun soll, aber ich dachte, das -wenn Paula schon austherapiert ist, und angeblich nix mehr hilft, hilft vielleicht die Psyche. Ich denke mir, das es Paula vielleicht noch einen Motivationsschub gibt, wenn dieser kleine unsichere, eigentlich lebensuntaugliche Hund mal einmal in ihrem Leben " BIG BOSS" sein darf statt immer nur unterwürfig und devot. Bitte versteht- ich habe alles versucht und möchte für meine Hündin alles tun was in meiner Macht steht. Ich könnte mir vorstellen, wenn das Ruder mal gänzlich umgerissen wird, und SIE das Kommando in ihren kleinen Pfötchen hält, kann vielleicht auch diese merkwürdige Seele mobilisiert werden. Was meint ihr? Könnt ihr mein Gedankengut nach voll ziehen? Auf jeden Fall habe ich mich in meiner eigenen Idee so reingesteigert, das ein neuer Hund bei uns in 1 Woche einziehen wird. Es ist ein zauberhaftes Geschöpf von 5 Monaten und ich freue mich auch wirklich auf ihn. Nun habe ich aber Zweifel- denn ich weiss jetzt schon, das ich 'ungerecht' sein muss. Immerhin will ich Paula ja nicht entthronen (das wäre ja contraproduktiv) aber ich darf dem neuen Hund nicht ihre Rechte gestatten. Das geht einfach nicht weil er auch deutlich größer werden wird. Ein Beispiel: Der neue Hund MUSS was machen (Sitz / Komm u.s.w.) bevor er ein Leckerchen bekommt. Paula hingegen bekommt Leckerchen ohne etwas machen zu müssen ( die bekommt es nur damit sie überhaupt mal 1 Meter vorwärts läuft...) Oder - meist bin ich dankbar das Paula überhaupt Appetit hat. Ihre "Bar" ist 24 Stunden mit all ihren Lieblingsspeisen geöffnet (die ich zu Hauf wegschmeissen muss weil sie so schlecht isst wegen ihrem kranken Bauch ). Bei dem neuen Hund kann ich sowas doch gar nicht erst anfangen. Oder- Paula schläft unter meiner Bettdecke und sitzt beim Autofahren auf meinem Schoss. Das wird der neue Hund nicht dürfen. Versteht ihr meine Bedenken? Ich habe einfach Angst das ich dem neuen Hund nicht fair behandel. Der muss doch auch mitkriegen das seine Artgenössin mehr erlaubt wird als ihm. Ich will ja auch nur Gutes für ihn. Oder denken Hunde nicht so emotional wie ich? Ich bin unglaublich neugierig auf eure Antworten und Ansichten. Aber bitte tut mir einen Gefallen: Schreibt mir bitte nicht "Wie konntest du nur.....!" Damit macht ihr mich nur zweifelhafter - denn der neue Hund kommt nun. Macht mir lieber Mut.... Ich möchte unbedingt erwähnen, das mich Paula im Laufe der Jahre aufgrund ihrer Bedürftigkeit sehr verändert hat. Ihr Verhalten sowie ihre jahrelange Krankheit haben mich echt gezeichnet. Ich glaube, ein normal denkender Hund würde über mich sagen " die Alte spinnt doch",- aber Paula hat mich jedwede Objektivität beraubt... :-) Ich hoffe, das ich ihr einen Gefallen tue und sie noch eine gute letzte Zeit haben wird. Ich habe schon so oft gehört das Hundeseelen durch einen Zweithund gesunden können. Aber der neue Hund soll auch ein gutes Leben bei mir haben. Kriege ich beide unter einem Hut? Was meint ihr? vielen Dank für's zuhören Paula

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Game Fair

      http://www.gamefair.de/ Es war so toll.

      in Hundefotos & Videos

    • German Game and Country Fair, Burg Satzvey (Eifel), 3. - 6. Juni

      [lh] Veranstalter: soviel ich weiss: Norbert Theuerkauf und Irmgard Teutenberg Anschrift: Wasserburg Satzvey Kontaktinfo: - Datum: 3. - 6. Juni Beginn: - Preis: - Anmeldeschluss: - Website: http://www.german-countryfair.de/ [/lh]Weitere Informationen: Erstmals in Deutschland – die exklusive Outdoor-Veranstaltung für Freunde des Hunde-, Jagd-, Reit-, Fischerei- und Offroad-Sports. Erleben Sie vom 03. bis 06. Juni 2010 die Deutschlandpremiere des ersten German Game & Country Fair Events im exklusiven Ambiente der Wasserburg Satzvey, nahe dem Nationalpark Eifel. Norbert Theuerkauf und Irmgard Teutenberg sowie Graf und Gräfin Beissel von Gymnich öffnen das Gelände der großzügigen Park- und Burganlage als Treffpunkt für fachkundige und aktiv-teilnehmende Besucher – vier unvergessliche Tage für Sie und Ihre Familie. Das Programm - vielfältig und interessant Ein wichtiger Hinweis: Selbstverständlich können Sie Ihren Hund gerne zur German Game & Countryfair kostenlos mitnehmen. Alles was Sie benötigen, ist ein gültiger Impfausweis Ihres vierbeinigen Freundes. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, dass Ihr Hund in der Aktionsarena gestellte Aufgaben erarbeiten und lösen kann. Aktivitäten rund um den Hund: Agilityvorführung - Hütehundvorführung - Rettungshunde-, Zoll- und Polizeihunde-Demonstration - Gundog-Demonstration - Internationale Arbeitsprüfung für Retriever (Team) - Nationale LCD-Arbeitsprüfung für Retriever (Einzel) - Vita Assistenzhunde - Verkaufsstände für Hundesport und -zubehör - Fly-Ball - Obidience - DogDance Aktivitäten rund um das Pferd: Barockreiten - Westernreiten - Dressurvorführung - Kaltblutpferde (Shire) - Quarterhorses - Voltigieren - Ponyreiten - Kutschenvorführung - Dressurturnier - Reiten für Anfänger - Holzrücken - Hufschmied - Therapeutisches Reiten - Verkaufsstände für Pferdesport und Pferdezubehör Aktivitäten rund um das Angeln: Fliegenfischenvorführung - Weitere Vorführungen - Verkaufsstände für Anglerzubehör Aktivitäten rund um die Jagd Jagdhundevorführung - Vorstellung von Jagdgebrauchshunden - Jagdhornbläser - Bogenschießen - Rollende Waldschule - Hochsitzbau - Forstmaschinen und -traktoren - Vorderladerdemo - Laserschießkino - Tontaubenstand - Greifvogelschau und Greifvogelvorführung - Verkaufsstände für Jagdsport, Jagdbekleidung und Jagdzubehör - Jagdreisenanbieter Sonstige Attraktionen Off-Road-Parcours - Golf Driving Range - Oldtimerausstellung (PKW und Traktoren) - Dampfmaschinen - Kleintierausstellung - Kinderanimationsangebote - Showküche und Spezialitätenzelte - Freikletterturm - Timbersport - Mini Quads - Verkaufsstände für Haus und Garten, Lifestyle, Ambiente, Antiquitäten - Garten- und Lifestyle Ausstellung Änderungen des Programms vorbehalten http://www.german-countryfair.de/

      in Seminare & Termine


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.