Jump to content
Hundeforum Der Hund
Eryniell

BARFEN - Mach ich's mir zu einfach?

Empfohlene Beiträge

In solchen Threads komm ich mir immer vor wie der schlechteste Hundehalter des Forums :lol: sammi bekommt trockenfutter und dosenfutter  ( beides Allergiker geeignet) und nur gelegentlich Hühner Innereien. Die koche ich dann aber auch. Um Barf rindfrei zu bekommen ( hätten wir eine geeignete Kühltruhe...) müsste ich wahrscheinlich tatsächlich online bestellen. Strolch kriegt barf, und in den Läden ist Rind der überwiegende Anteil an angebotenem Fleisch. Aber da die Post hier nur ungefähr jedes 3. Paket zustellt, wäre mir das wahrscheinlich auch dann noch zu heikel. 

 

Ich finds immer sehr interessant, wieviele Meinungen Man bekommen kann, wenn man nach Hundefutter fragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Grammzahl variiert, da man die Nährstoffe in Fleisch wunderbar durch das ein oder andere ersetzen kann, was @gebemeinensenfdazu ausgeführt hat; du nicht verstehen willst oder kannst und mitunter ins Lächerliche ziehst. Ich werde dir hier nicht meinen Ernährungsplan für die Hunde darlegen.

 

Du hast den M/Z, du sagst, du hast gerechnet, also müsstest du wissen, wie man auf die Bedarfswerte kommt, wenn man weniger Fleisch füttern will. ;)

 

 

 

@Holo

Wieso? Gegen Fertigfutter spricht gar nichts?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Minuten schrieb 2010:

 

Ich habe von 2, 5 Kilo und pi mal Daumen gerechnet....

Aber auch 2 Kilo ist nur Suppe mit Einlage.

 

Nein?

 

Suppe mit Einlage wiegt am Ende mehr als das Rohfleisch (das du wiegen müsstest).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@2010Ich koche doch gar nicht:huh:

Daher bringt es wenig, wenn ih dir Vergleichszahlen mit Reinfleischdose nenne. Das sind momentan 400 gr am Tag. Hund ist sehr muskulös, agil und ausdauernd. Ein ähnlich aktiver gebarfter Rüde in ihrem Alter kriegt 1kg Fleisch am Tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb Lemmy:

Ich merke gerade wo wir drüber reden, dass ich nicht nur zu viel Fleisch in den Rationen habe, sondern auch noch insgesamt viel zu viel für Scully

 

Vielleicht könnte man auch mal einen Blick auf den Bedarf an Eiweiß werfen.

(natürlich kann der individuell anders sein, dies hier gilt für einen gesunden, ausgewachsenen Hund)

 

Quelle: Meyer/Zentek, Ernährung des Hundes, 5. Aufl., S. 62

 

VRP (verdauliches Rohprotein):

 

Es gibt eine recht simple Faustregel, nämlich, dass ein kleiner Hund, hiermit sind Hunde mit einem Körpergewicht bis zu 15 kg gemeint, nicht mehr als 6 g, mittelgroße Hunde (bis 25 kg) nicht mehr als 5 g und große Hunde (bis 50 kg) nicht mehr als 4 g verdauliches Rohprotein pro Tag und kg Körpergewicht bekommen sollen.

 

Die optimale Zufuhr an Proteinen für einen erwachsenen Hund unter Normalbedingungen liegt aber noch deutlich darunter, und zwar zwischen 3,3 g für einen 5 kg schweren Hund, über 2,5 g für einen 15 kg schweren Hund, 2,2 g für einen 25 kg schweren Hund, 2,1 g für einen bis zu 35 kg schweren Hund und nur noch 1,8 g für einen 60 kg schweren Hund pro kg Körpergewicht und Tag.

 

 

Beispiel:

Für einen Hund mit 30 kg Körpergewicht zwischen 2,1 (Optimum)

und 4 g (Maximum) /kg KM

 = 63g bis 120g ………enthalten in etwa   400 bis 700g Fleisch* je nach Sorte (die meisten Fleischsorten enthalten zwischen 16% und 20% Rohprotein)

 

 

edit * natürlich enthält auch Quark, Käse etc. Eiweiß, das müsste man dann eben mal ausrechnen, wenn man Fleisch durch andere eiweißhaltige Nahrungsmittel ersetzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hui, Leute

:lol:

Ein bisschen mehr verwirrt als zuvor bin ich jetzt wirklich!

 

Gestern hab ich mich mal rangesetzt und rumgerechnet. Muskelfleisch, Innereien, Pansen/Blättermagen, Knochen, Gemüsekrams...Wieviel nun von was im richtigen Verhältnis usw. usf.

Und nun stolpere ich wieder über die Aussage, dass einige Hunde Futter besser vertragen, wenn es nicht ganz so proteinlastig ist. Elli fraß ja Jahre lang nur minderwertiges Futter und was weiß ich, was sie in den Mülltonnen gefunden hat.

Sie haart extrem und hat Schuppen am ganzen Körper. Laut Pflegestelle ist dem Tierarzt nichts krankhaftes aufgefallen. Könnte der Stress sein! Aber nun frage ich mich:

 

Liegt es am Futter? An meiner vehementen Vermeidung von "bösen" Kohlenhydraten wie z.B Kartoffeln &Co, wie Frauchen das auch immer praktiziert ?!

 

Nun bin ich verunsichert, ob ich erstmal so weiterfüttere oder wieder etwas ändere....

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Eryniell:

Ein bisschen mehr verwirrt als zuvor bin ich jetzt wirklich!

 

Das ist normal, wenn man in einem Forum eine Frage stellt :D

 

Hatte sie die schlechte Haut schon, als sie von der Pflegestelle kam? Wie lange bekommt sie jetzt das Futter von dir?

Ich würde einer Ernährungs-Umstellung mehrere Wochen /Monate Zeit geben, bevor ich sagen würde, ja, das ist gut so oder eben nicht. Außer natürlich, etwas Dramatisches geschieht -Durchfall, Verstopfung, sonstige Verdauungsprobleme, Allergiesymptome etc.

 

Was ist an Kohlenhydraten böse?

 

Wenn du unsicher bist, gib doch zunächst mal eine kleine Menge KH dazu. 10 bis 20%... schaden wird das nicht, außer bei Allergie.

Kartoffeln haben übrigens nur ca. 16% KH im Vergleich zu Reis oder Hirse mit etwa 70%

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb Juline:

Kartoffeln haben übrigens nur ca. 16% KH im Vergleich zu Reis oder Hirse mit etwa 70%

 

Währen sich Äpfel und Birnen eigentlich ganz gut vergleichen lassen, ist das bei Kartoffeln und Reis im Rohzustand nicht wirklich der Fall. Der KH-Anteil im gekochten Reis ist mit ca. 23% zwar immer noch deutlich höher, spielt aber in der gleichen Liga.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst auch Süßkartoffel oder Tapioka verfüttern, wenn dir "Körner" unsympathisch sind.

 

Es geht auch nicht um eine proteinredizierte Diät, die Proteine müssen auf deinen Hund abgestimmt sein, es geht um weniger Fleisch.

 

Schwabbelwabbelabfälle wie Pansen würde ich komplett weglassen. Barf basiert auf der Annahne "was Wölfe fressen". KH sind daher verschrien, dann sollten es Pansen und Co. auch endlich sein, da Wölfe dies verschmähen. 

Dein Hund hat nichts davon. Von KH hingegen schon.

Wenn dein Hund Pansen gerne frisst, kann man das schon mal geben, würde ich aber beim Rechnen nicht berücksichtigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb KuK:

Reis im Rohzustand

 

Tatsächlich! Ich habe in den KH-Tabellen immer Reis geschält KH 77,7% gelesen und bin gar nicht auf die Idee gekommen, dass jemand rohen Reis bzw. rohe Hirse meint :o

-ich meine, das ist ja auch bissel hirnrissig, oder? Isst man doch nicht roh!

 

Danke für den Hinweis!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nierenkranke Katze BARFen

      Sooo, ihr Lieben, ich dachte mir, bevor ich mich nun extra in einem Katzen-Forum anmelde, frag ich mal hier nach! Es gibt hier ja doch einige die auch Katzen haben, bestimmt werden auch einige davon gebarft. Ich habe meinen Ex-Freund/Noch-Mitbewohner davon überzeugt, mal langsam von dem Nierendiät-Trockenfutter abstand zu nehmen und evt mal BARF auszuprobieren. Ein bisschen eingelesen habe ich mich schon, auch was bei nierenkranken Katzen zu beachten ist (keine Knochen, keine Innereien, usw.

      in Andere Tiere

    • Die wichtigsten Tipps zum BARFEN für Anfänger?

      Hallo liebe Community,   kennt Ihr das wenn Ihr im Supermarkt steht und die Regale voller Tiernahrung ist aber doch nicht das richtige dabei für euren Hund? Dann ist vielleicht BARFen die richtige Lösung für dich und deinen Hund! Ich höre immer öfter das nun mehr Menschen darauf zurückgreifen da es auch gesünder für Ihr Tier ist. Hier habe ich *Werbe-Link entfernt* und Tipps zum Thema BARFen gefunden. Was haltet Ihr davon oder macht Ihr es vielleicht selbst?

      in Rezepte für Hunde

    • Abstimmung Fotowettbewerb - Juli 2019 - Mach mal Pause!

      ________________________ Fotowettbewerb Juli 2019 ________________________ Mach mal Pause! ________________________   Es sind 11 Bilder zum Thema Mach mal Pause!  eingeschickt worden Ihr könnt einmal abstimmen, und zwar für ein oder mehrere Bilder  Sobald ihr abgestimmt habt, seht ihr auch die aktuellen Resultate es ist nicht möglich nochmals abzustimmen niemand sieht für welche Bilder ihr abgestimmt habt Lasst euch also Zeit und

      in Hundefotos & Videos

    • Fotowettbewerb - Juli 2019 - Mach mal Pause!

      ____________________________ Fotowettbewerb - Juli 2019 ____________________________ Thema Mach mal Pause! ____________________________       Das Thema durfte Zyramaus, in Absprache mir Ferun, die den letzten Wettbewerb zum Thema Eis, vom Juni 2019 gewonnen hat, bestimmen     So geht's   Inhalt Jeder der Lust hat, darf ein eigenes Foto, das irgendwie zum Thema  Mach mal Pause! passt, einschicken wie ihr das The

      in Plauderecke

    • Trockenfutter/Barfen

      Hallo! Ich habe ein halbes Jahr lang mit Frischfutter gearbeitet. Das rechtzeitige Auftauen bzw danach kühlen nervt mit der Zeit. Jetzt fütter ich einen Tag in der Woche frisch und den Rest der Woche trocken. Spricht was dagegen bzw gibt es bessere Alternativen?

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.