Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cracker&Cream

Hundeversicherung - Gibt es empfehlungen?

Empfohlene Beiträge

vor 2 Minuten schrieb Cracker&Cream:

Lohnt sich das denn?

Shippo ist ja noch jung.

 

Wenn ich 1000€ bei Seite lege ist man vielleicht doch besser dran. Aber ich habe auch absolut keine Erfahrungswerte

Bei einer op (v.a. Im Notdienst ) sind 1000€ oft nicht ausreichend. Unsere Gelenk-op kostete knapp 1200 ohne Notdienst Zuschlag. Wenn du also Rücklagen bilden willst, solltest du deutlich mehr als 1000 liegen haben für den Fall der Fälle. 

Gerade wenn Shippo jung ist, kann auch das ein oder andere unerwartete passieren (Verletzungen durch ungestümes Verhalten, Fremdkörper gefressen etc). Hoffentlich natürlich nicht, aber gerade bei meinem chaotischen Junghund war ich recht froh dass sie im Zweifel versichert ist :rolleyes:.

Aber klar, wenn du genug auf die hohe Kante legen kannst, und das hoffentlich nie brauchst, ist das natürlich eine Alternative...:) das weißt du letztlich am besten,  was du beiseite legen kannst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Brienne hat sich mit 4 Monaten was gebrochen, da wäre noch nicht viel Zeit gewesen was zur Seite zu legen. 

Hatten wir hier nicht schonmal Informationen über  Kosten gesammelt?

Bei einer NotOP bist Du schnell über 1000€, vor alles am Wochenende. 

Wenn das für Dich kein Problem ist brauchst Du keine Versicherung. Ob Du das jemals brauchst kann Dir keiner sagen. 

 

Bei Krankenversicherungen muß man rechnen: wie hoch ist der Eigenanteil, wo liegt der Höchstbetrag den die Versicherung im Jahr zahlt? Wieviel davon hab ich schon als Beitrag gezahlt? Nachdem ich das überschlagen hab ist meine Entscheidung dagegen gefallen, es wurde eine reine OP Versicherung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob es sich lohnt, hängt von den eigenen Finanzen ab. Wir hatten zu erst nur eine OP-Versicherung (Agila), aber nachdem ich nun meinen Job verloren hab, bin ich auf eine komplette Versicherung umgestiegen, sicher ist sicher. 40€ krieg ich im Monat hin, sollte jetzt aber plötzlich ne dicke Tierarztrechnung kommen, wäre ich aufegschmissen.
Eddy ist jetzt bei der Agila versichert, abgedeckt sind 3000€ OP Kosten, 600€ normale TA Kosten (+250€ für jedes Jahr, in dem wir die Versicherung nicht in anspruch nehmen), Unfall kosten sind grenzenlos abgedeckt.
Ich fühl mich so deutlich wohler. 1000€ sind beim TA schnell mal weg...
Haftpflicht ist eh Pflicht in Hamburg, also das war gar kein Thema für uns.
Eine OP Versicherung würde ich immer abschließen! Gut, okay, wenn ich ein Polster von 3000+€ nicht unbedingt, wobei dieses Polster dann auch ausschließlich für den Hund sein muss. Wenn die Waschmaschine kaputt geht, das Auto in die Werkstatt muss, das ist auch alles teuer, bräuchte sicherheitshalber auf jeden Fall ein extra Polster, denn wenn dann innerhalb kurzer Zeit mehrere Dinge zusammenkommen, ist wieder nicht genug auf der Seite...
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Biss nach Narkose weitere vorgehensweise ohne Hundeversicherung

      Hallo ihr Lieben vor einigen Monaten habe ich  hier im Forum mega gute Ratschläge von einigen bekommen, dafür bin ich sehr dankbar. Und weil es so schön war gehts gleich weiter damit aber davor kopiere ich den alten Text und damit die frage an euch hier rein damit ihr wisst um was es geht.     Hallo ihr Lieben ich benötige dringend eure Hilfe. Ich habe einen American Pitbull Terrier er ist 11 Monate alt eigentlich ziemlich lieb und verspielt, doch vor paar Tagen wurde er kastriert

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hundeversicherung positiv

      Ich habe seit einigen Jahren für beide Hunde eine OP-Kostenversicherung bei der Uelzener abgeschlossen.   Nun hatte ich bei einem Hund den ersten Schadensfall über 380 € und die Versicherung hat mir schnell einen Fragebogen zugeschickt, den ich mit dem Tierarzt zusammen ausfüllen durfte und innerhalb einer Woche wurde der Fall bearbeitet und die Rechnung übernommen.   Alles ohne Probleme, schnell und effektiv - ich freue mich darüber!   Liebe Grüße

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hundeversicherung

      Hallo, Wir brauchen einen guten rat zwecks Hundeversicherung wir haben jetzt seit kurzen einen Fila brasileiro Rottweiler mix und brauchen jetzt auch ne Hundeversicherung. Aber welche Versicherrung ist gut und hat auch gute Leistungen?? Wir möchte nicht die billigste auch nicht die Teuerste wir möchten nur das beste für unseren Basko-Alador:) eine Versicherrung die auch im schlimmsten fall für ein da ist. Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen und ein par gute ratschläge schicken....... V

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hundeversicherung

      Hallo, ich hoffe, das ist die richtige Rubrik. ich wollte mal fragen, was für Hundeversicherungen ihr habt bzw. wo ihr eure Hunde versichert habt. Würde meine Versicherung gern wechseln und suche nach Alternativen. Liebe Grüße

      in User hilft User

    • IAK Versicherungsmakler - Hundeversicherung

      Huhu, kleine Frage. Meine Mutter hat mir über diese Makler anscheinend eine Krankenversicherung für Lena zuschicken lassen (Also die Police).. Ich hab nun Angst, dass sie damit einen Fehler begangen hat. Muss ich da extra zahlen? Die Versicherung selbst ist bei der Agila wohl und auch das, was ich haben wollte. Aber diese "Makler"-Geschichte macht mir etwas sorgen, dass ich jetzt Unsummen bezahlen muss. Kann mir da jemand was zu sagen?

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.