Jump to content
Hundeforum Der Hund
DasWeib

Liebe und/oder Respekt?

Empfohlene Beiträge

Hallo Community,

 

ich habe eine Frage zu unserer Schnauzer-Junghündin.

Mein Mann geht Vollzeit arbeiten, ich arbeite nur noch stundenweise und bin sonst Hausfrau.

Dadurch kümmere ich mich auch überwiegend um die Hündin.

Folgende Konstellation hat sich herausgebildet: Ich (auch als Mensch eher dominant und der "Macher") werde von ihr als Alpha akzeptiert, sie hört sehr gut, ist gerne in meiner Nähe, spielt, tobt und faxt gerne mit mir, ich bin viel unterwegs mit ihr in der Natur oder dem Hundeplatz - aber wenn es ums Kuscheln bzw Kontaktliegen geht, wahrt sie von sich aus eine Distanz.

Mein Mann, gutmütiger, nachgiebiger, ausgleichend, hat eher Probleme, dass sie nicht so gut auf ihn hört, wenn ich dabei bin so gut wie gar nicht, ihn (z.B. beim Heimkommen) deutlich mehr anspringt und auch an den Klamotten rupft, also maßregelt, bei Aus gibt sie Sachen deutlich zögerlicher heraus als wenn ich das einfordere. Wenn mein Mann und ich zusammen unterwegs sind, versucht sie sich aufzuteilen, allerdings gibt es - noch - deutlich mehr Rabatz, wenn ich mich entferne als wenn er sich entfernt.

Dafür liegt sie aber, wenn wir beide auf dem Ecksofa sitzen, deutlich näher bei ihm, sie ist Kontaktliegerin, wechseln wir die Plätze, wechselt sie mit, ebenso, wenn wir am Tisch sitzen, liegt sie bei ihm unter dem Stuhl etc. Wenn ich auf dem Sofa liege und sie zu mir einlade, kommt sie und legt sich zu mir und schnauft entspannt, aber nach ein paar Minuten steht sie auf und legt sich etwa einen halben Meter neben mich an die Füße, was ich auch akzeptiere. Im Bett ist es ähnlich: Wenn ich sie zu mir rufe, folgt sie, legt sich aber einen halben Meter neben mich, will ich sie näher haben, muss ich das einfordern, sie tut es, wandert aber mit der Zeit wieder ab. Sind wir zu zweit im Bett, liegt sie lieber an der Hüfte meines Mannes, bei mir kommt das eher selten vor, dass sie das von sich aus tut. Wenn ich im Haus unterwegs bin, ist sie gerne bei mir, auch wenn ich ihr das kontrollierende Hinterherdackeln abgewöhnt habe. Ich rufe sie dann immer mal wieder in den jeweiligen Raum, und sie ist einfach gerne dabei.

 

Woran liegt es, dass sie diese Distanz zu mir hat? Ich hätte sie so gerne mal von sich aus bei mir.

Meine Mutter meint, dass es entweder etwas mit dem natürlich Körpergeruch zu tun hat oder auch damit, dass sie mich als Chefin akzeptiert und von daher eine gewisse Distanz wahrt.

 

Grüßle

Das Weib

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie merkt, dass du die Chefin bist, Distanz als Respekt bezeichnest und hält lieber Abstand :B)

 

Würde ich auch tun :ph34r:

 

Respekt gehört bei meiner Definition zu Liebe ganz klar dazu.

Ohne, dass ein Partner dominant ist oder den Chef raus hängen lässt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich liegt das an was anderem: 

 

Du bist ihre Hauptbezugsperson, du bist viel mehr mit ihr zusammen. Dein Mann arbeitet Vollzeit und ist viel weniger da. Ich finde es normal, dass sie den Körperkontakt bei ihm mehr sucht. 

 

Bei uns ist es übrigens exakt genauso. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och Leute, bitte nicht.....  Wollt ihr denn, dass Neue gleich wieder abschwirren? Ich tue keinem was sondern

habe einfach nur ne Frage.

Hier gehts auch nicht um Grundsatzdiskussionen ob der Mensch Alpha, Kumpel oder der Hund Partnerersatz sein sollte.

 

 

Sie kommt gerne, springt auf mich zu, eindeutig freudig. Aber das Kontaktliegen ist eher selten

und wenn mein Mann da ist, dann eher bei ihm als bei mir, wobei sie ihm halt dafür eher auf der Nase herumtanzt als mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin die "Gassitante" bei uns und für "Aua" zuständig...zum Beispiel Humpelpfote zum Dorn rausziehen hält er grundsätzlich mir unter die Nase...ich darf auch Schuhe bei ihm anziehen und Augentropfen/Ohrentropfen geben...bei meinem Mann ist er da eher hampelig...

 

Mein Mann ist zuständig für Zocken und Kuscheln. Er liegt auch fast nur bei Ihm in Kontakt. Bei mir eher mit etwas Abstand. 

 

Ick gläub ja mit Alpha oder Beta oder welchem griechischen Buchstaben auch immer hat des eher nüscht zu tun...;)...eher so jeder was er besser kann...:klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb DasWeib:

Och Leute, bitte nicht.....  Wollt ihr denn, dass Neue gleich wieder abschwirren? Ich tue keinem was sondern

habe einfach nur ne Frage.

Hier gehts auch nicht um Grundsatzdiskussionen ob der Mensch Alpha, Kumpel oder der Hund Partnerersatz sein sollte.

 

 

Sie kommt gerne, springt auf mich zu, eindeutig freudig. Aber das Kontaktliegen ist eher selten

und wenn mein Mann da ist, dann eher bei ihm als bei mir, wobei sie ihm halt dafür eher auf der Nase herumtanzt als mir.

 

Naja, wie du merkst geht es durchaus darum, vermutlich, weil das Alpha- und Dominanz-Geschwafel bei Hunden längst überholt ist. Wüde als Lektüre dazu z. B. Die Dominanztheorie bei Hunden empfehlen. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns ist es auch so, dass mein Freund mehr  Zeit mit  ihr verbringt und ich dafür mehr bekuschelt werde. Dem würde ich nicht zuviel Bedeutung beimessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man darf Kuscheln auch nicht mit Bindung gleichsetzen. Das ist nur eine Art, Zuneigung zu zeigen. Mein Hund ist immer bemüht, die Familie zusammenzuhalten. Auch Freunde gehören für ihn dazu. Aber im Zweifel geht er immer mit mir mit. Mit mir geht er generell überall hin, während er manchmal mit anderen nicht mitgehen will, wenn ich zu Hause bleibe, auch mit meinem Freund nicht. Der gehört schon ganz klar zu mir. Noch so ein Zeichen: Wenn mein Freund weg ist, liegt der Hund irgendwo. Meistens im selben Raum wie ich. Wenn ich weg bin, liegt er die meiste Zeit auf meinem Kopfkissen.

Vielleicht findest du bei euch auch so Zeichen?

 

Hören oder nicht hören hat oft auch was damit zu tun, wie gut man aufeinander eingespielt ist. Wir arbeiten viel mit Sichtzeichen, das ist eine Frage von Timing. Andere Leute geben die Signale oft “falsch“, benutzen falsche Wörter etc. Auch mein Freund kriegt das nicht immer so hin. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dass sie bei mir besser hört liegt wohl daran, dass ich sehr klar bin und auch konsequent. Mein Mann hat früher zumindest ihr Ignorieren des Rückrufs mit Achselzucken quittiert während ich sie mir in derselben Situation mit der Schleppleine herangeholt habe. Ich habe von Anfang an die Kommandos durchgesetzt, wenn ich sie denn gegeben habe, er nicht immer. Ich habe mir auch das Anspringen verbeten, während er beim Heimkommen fast aufgefressen wird, sprich, sie springt an ihm hoch wie verrückt und reisst an seiner Kleidung, er wirkt da manchmal etwas hilflos, weil sie sich um seine Abwehr herzlich wenig kümmert.

Ich denke schon, dass sie uns beide mag und am liebsten zusammen, und das ist auch schön. Mich irritiert das nur, weil sie eben ganz offensichtlich gerne bei mir ist und ich auch sonst den Eindruck habe "wichtig" zu sein, und gleichzeitig liegt sie meistens auf Distanz, bei ihm dockt sie an.

Zeichen habe ich so noch keine entdeckt, außer dass ich sie deutlich besser zur Ruhe bringe, wenn er mal geht, als er. Zumindest ist das noch so, dass mein Weggehen schlimmer ist als wenn er geht und sie mehr auf mich hört als auf ihn. Sie kann sich bei ihm auch durchaus mehr erlauben als bei mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Bindung/ Respekt

      Hallo, ich habe seit Samstag, den 20.7.2019 einen Mini Goldendoodle Rüden. Leider fängt er jetzt schon an, dass er sich nicht mehr an mir orientiert. Gestern Abend ist er mir nicht mehr gefolgt, bin dann weggeräumt und er ist mir hinterher. Ich habe seit seiner Ankunft am Samstag viel mit Gelb und manchmal mit Rot korrigiert, wenn er etwas gemacht hat was er nicht durfte zb Gegenstände anknabbern oder am Bett oder an der Couch hochspringen. Ich sehe mir die Videos von Anita Balser bei Facebook a

      in Hundewelpen

    • Quinta - Unteilbare Liebe

      Quinta - Unteilbare Liebe   Es ist wohl auch mal an der Zeit für uns, hier einen Fotothread zu eröffnen. Natürlich nicht ohne unnützes Wissen und Fakten. Fangen wir mit ihrem Namen an: „Quinta“, ist spanisch und bedeutet „die Fünfte“. Wie ihr Name zustande kam, nun ja, sie war die Fünfte und damit die letzte aus dem Wurf. Erwartet waren eigentlich nur vier. Sie ist eben immer für eine Überraschung gut. Zudem gilt die Zahl fünf, als Zahl der unteilbaren Liebe. Was für eine sch

      in Hundefotos & Videos

    • Liebe MaramitJule..

      Liebe MaramitJule,   leider durfte ich dich nicht mehr kennen lernen um dir zu sagen, dass es deiner Hündin Jule gut geht und du dir keine Sorgen mehr machen musst.. Jule ist nach deinem Tod bei mir am 06.02.2017 eingezogen und weicht mir seit dem nicht mehr von der Seite. Sie ist eine große Bereicherung in meinem Leben, das beste Geschenk (neben meinem Freund) was man mir bereiten konnte. Wir sind ein Herz und eine Seele, ich liebe sie über alles.   Zunächst wusste ich

      in Plauderecke

    • Liebe MaramitJule..

      Liebe MaramitJule,   leider durfte ich dich nicht mehr kennen lernen um dir zu sagen, dass es deiner Hündin Jule gut geht und du dir keine Sorgen mehr machen musst.. Jule ist nach deinem Tod bei mir am 06.02.2017 eingezogen und weicht mir seit dem nicht mehr von der Seite. Sie ist eine große Bereicherung in meinem Leben, das beste Geschenk (neben meinem Freund) was man mir bereiten konnte. Wir sind ein Herz und eine Seele, ich liebe sie über alles.   Zunächst wusste ich

      in Vorstellung

    • Kein Respekt

      Hallo Ihr Lieben, wir haben seit ca. 1 Jahr eine Straßenhündin bei uns aufgenommen. Sie ist zu Hause eine Seele und draußen meint sie, der Boss zu sein. Wir arbeiten daran... Sie hat aber irgendwie keinen respekt, sie stupst einem immer mit der Nase an, auch wenn sie nur schnüffeln will und hält auch keinen Abstand zu einem wie die anderen Hunde. Jeder Hund schnüffelt und berührt einem nicht, sie immer... Was bedeutet dies und wie können wir agieren? Danke für Tips :-)

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.