Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Mein Yerom ist gegangen, so schnell

Empfohlene Beiträge

Jetzt liegt der große Kerl vor dem Sofa, wie immer, lang ausgestreckt.

 

Gestern ist er mit Lucie Enten jagen gewesen, hat gebadet.

War verfressen zum Abendbrot, ist die letzte Runde um 22.00 Uhr gerannt

wie immer.

Heute früh um 6.00 Uhr war der garten dran zum Lösen.

 

Und dann ging es los, ab um 10.00 Uhr, keine Frühstück,kein Leckerli.

ER hatte sichtlich Sccchmerzen, denn er stand so komisch .

 

Aber sonst alles gut, rennen, pullern usw.

Um 13.00 Ur bin ich mit ihm in die Tierklinik, er sprang wie immer ins Auto,aber lief

nur noch an meiner Seite.

Blutbild , abhören usw. Blutbild (kleines) alle Werte im grünen Bereich, Niere, Milz, ...

Nur die weißen Blutkörperchen gering, nur ein bisschen erhöht.

Keine Sorge..... Blut weiter verschieckt zum großen Blutbild, ich habe drauf bestanden.

 

Kleine Entzündung,wo ?? Aber Schmerzmittel und Antibiotiker gespritzt.

 

Und dann lag er in der Sonne, hat gesoffen, auch die Elektrolyte.

 

Vor einer Stunde dann wurde es immer schlimmer, seine Körpertemperatur 37,9 grd.C, Hecheln.

Dann lief er so viel rum, mit Schmerzen, dass ich den Notdienst anrief, keiner da.

Also war ich dabei die Klinik , die in Berlin bereitschaft hat raus zu suchen.

Und da fing Yerom an zu sterben--- ich nahm ihn in meine Arme, er krampfte und hechelte,wollte immer wieder hoch, bis er nicht mehr konnte.

Sein herz wehrte sich , es schlug lange, zu lange, bis vor ein paar Minuten .

Jetzt heule ich, Lucie hat sich sehr lieb immer wieder am Tage zu Yerom gelegt,sie schien es zu ahnen.

Bevor er seinen letzten Kampf in meinen Armen verlor, leckte sie ihm übers Gesicht.

 

Morgen kommt mein Sohn und hilft mir ihn im garten zu beerdigen.

 

Ich darf gar nicht  an die Nacht jetzt denken.

Aber ich will alleine sein, heulen geht am Besten alleine.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Agatha, es tut mir so unendlich leid.  :(

Das ist fuchtbar und unbegreiflich.

Fühl dich mal tröstend in den Arm genommen.

 

Run free Yerom, nun hast du keine Schmerzen mehr 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt keine Worte, die angemessen sind in solchen schrecklichen Momenten, die einfach die finstersten im eigentlich sonnigen Hundehalterleben sind. 

 

Mein Beileid.

 

so mitfühlend

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Entsetzlich. Was für ein abgrundtiefer Horror- so rapide und nichts tun können, bitte fühl' dich fest umarmt. Bitte komm' gut an feiner Kerl. Ganz viel Kraft allen, der Schock wird sehr schwer zu überwinden sein. Das tut mir so leid!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Gott... Ich kann mir kaum ausmalen, wie du dich fühlst... Was für ein dunkler, dunkler Tag! Dir und Lucie und all euren Lieben wünsche ich alle Kraft der Welt, diese Nacht, den kommenden Tag und die schwere Zeit danach gemeinsam zu überstehen. In Gedanken bei Yerom und bei euch. Er bleibt ganz sicher unvergessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Gott, Agatha! Das tut mir schrecklich leid! Ich weiß, dass es keine tröstenden Worte gibt. Fühl dich ganz fest gedrückt und ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es tut mir so leid für dich, es war sicher schwer diesen letzten Kampf mit ihm durchzustehen... Ich wünsche dir viel Kraft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir fehlen die Worte, das tut mir schrecklich leid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh nein ... furchtbar......... mein Beileid!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist nur los zur Zeit?

Mein Beileid und viel Kraft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Boreas ist gegangen

      Gestern ist Boreas gegangen. Er ist von selbst gestorben, ohne Tierarzt, sein Herz hat aufgehört zu schlagen. Wir waren alle bei ihm. Eigentlich war er ja der Hund von meinem Mann, trotzdem war er fast 10 Jahre lang ein Familienmitglied. Am 22.12 wäre er 10 Jahre alt geworden. Wir hatten ihn ab seiner 12. Woche. Am Freitag abend hat er noch mit Appetit gefressen und ein bisschen mit Ajan gespielt. Der Schmerz ist schrecklich, die meisten von euch wissen wie das ist.   Se

      in Regenbogenbrücke

    • Jasper ist am 10.08.2019 gegangen

      Mein Jasper hatte am 25.05.2005 das Licht der Welt erblickt, war 14 Jahre, und reichlich 2 Monate mein treuer Begleiter, und durfte / musste am 10.08.2019 über die Regenbogenbrücke gehen. Nach seinem 10. Geburtstag bekam er Herz-Kreislaufmedikamente, welche nach und nach durch weitere Medikamente, ergänzt wurden. Etwas zur Entwässerung, weitere zum ruhigeren Schlafen, etwas für die Gelenke, für die Schilddrüse und das letzte Jahr auch noch Schmerzmittel, welche zwar die Lebensqualität wiede

      in Regenbogenbrücke

    • Das Ende von MST - Snoti ist gegangen

      Auch wenn Maico schon länger nicht mehr hier ist, können sich sicher noch viele an ihn und an MST erinnern.   Ich hoffe, Maico ist es recht, dass ich das hier schreibe. Snoti hat am Wochenende viel zu früh diese Welt verlassen und ist jetzt bei Fafnir. Wer genaueres wissen möchte, kann hier nachlesen:  https://arschkalt.blogspot.co.at/   Ich habe Maicos Bilder und Geschichten von Minyok und seinen Trullas immer sehr geliebt und aus jeder dieser Geschichten und Bilder hat seine unendliche Lie

      in Regenbogenbrücke

    • Altern, nichts für Feiglinge? - ist über die Regenbogenbrücke gegangen

      Altern, nichts für Feiglinge? Diesen Artikel las ich gerade und Lakoma und ich stecken mittendrin Was bedeutet das denn? Was ändert sich? ALLES! ... und es geht so schnell. Schon lange kann Lakoma keine Treppen mehr laufen, ich trage sie alle paar Stunden raus, 22 kg, steile Treppe, manchmal tut mir der Rücken weh... Unsere Spaziergänge sind sehr, sehr langsam geworden. Oft vergisst Lakoma, dass sie auf den Gängen auch ihre Geschäfte machen soll, mit Glück fällt es ihr auf dem Rückweg ode

      in Regenbogenbrücke

    • Willy ist über die Regenbogenbrücke gegangen

      Hallo, ich war schon ewig nicht mehr hier, aber ich weiß wie ihr mir immer mit Rat und Tat zur Seite standet als wir Willy gerade vom Züchter abgeholt hatten.  Willy ist am Sonntag, den 8.10. friedlich in unserem Haus um 1:25 Uhr morgens eingeschlafen. Mein Mann wäre zum Glück noch wach, dass er mitbekommen hat wie Willy erst unruhig wurde und dann zusammenbrach. Er weckte mich sofort und wir waren bei ihm, als seine Atmung aussetzte und dann sein Herz aufhörte zu schlagen.  Er wa

      in Regenbogenbrücke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.