Jump to content
Hundeforum Der Hund
Patty63

Vorstellung

Empfohlene Beiträge

Hallo, wir möchten uns gerne vorstellen. Wir sind uli und Patty und haben seid drei Monaten einen Hund namens Negro aus Spanien. Er ist angeblich ein labradormischling aber nach seinem aussehen zu urteilen könnte auch ein ca de bestiar mit drin sein. Vlt kennt sich ja jemand damit aus. 

15226543175191210941243.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie lang ist denn die Ruteund wie groß ist er?

Am ehesten würdest du eine Verwandtschaft am Verhalten feststellen. Wenn er wacht und beschützt (nach drei Monaten dürfte sich das Verhalten schon zeigen) dann ist ein mallorquinischer Schäferhund wahrscheinlich eher dabei als ein Labrador. Wenn nicht ist es eigentlich auch nicht größer von Belang, vielleicht gesundheitlich (Gelenke), da kann es beim Labrador Probleme geben. Ansonsten wünsche ich viel Spaß mit dem Hund (und im Forum auch)!:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Wie lang ist denn die Ruteund wie groß ist er?

Am ehesten würdest du eine Verwandtschaft am Verhalten feststellen. Wenn er wacht und beschützt (nach drei Monaten dürfte sich das Verhalten schon zeigen) dann ist ein mallorquinischer Schäferhund wahrscheinlich eher dabei als ein Labrador. Wenn nicht ist es eigentlich auch nicht größer von Belang, vielleicht gesundheitlich (Gelenke), da kann es beim Labrador Probleme geben. Ansonsten wünsche ich viel Spaß mit dem Hund (und im Forum auch)!:)

Also er ist ungefähr 60cm groß und hat eine vehältnis mäßig lange Rute. Er meldet wenn jemand kommt ist aber kein dauerbeller. Das einzige was auffällt ist das er misstrauisch gegenüber fremden ist und sich nicht gerne von Ihnen anfassen lässt. Da müssen wir ein Auge draufhalten 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo.jpg.d42bffe7bc145e388a023390e26726b7.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fotobuch 062polar.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 24 Minuten schrieb Patty63:

Das einzige was auffällt ist das er misstrauisch gegenüber fremden ist

 

Dann kanns ja kein Labbi sein :lol::P

Im Ernst, ich finde Ca de Bestiar Mix sehr wahrscheinlich. Er ist allerdings wie ich finde sowohl für Bestiar als auch Labbi ziemlich schmächtig. Wie alt ist er? Oder muss er noch gepäppelt werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 23 Minuten schrieb Naschkatze:

 

Dann kanns ja kein Labbi sein :lol::P

Im Ernst, ich finde Ca de Bestiar Mix sehr wahrscheinlich. Er ist allerdings wie ich finde sowohl für Bestiar als auch Labbi ziemlich schmächtig. Wie alt ist er? Oder muss er noch gepäppelt werden?

Wir denken das er so zwischen drei und vier Jahren ist. Er hat schon zugelegt. Wie wir ihn bekommen haben war er noch viel dünner. Er ist ein ruhiger und ausgeglichener Hund. In der hundeschule ein Streber. Aber wie gesagt bei fremden mit Vorsicht zu genießen 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klingt alles sehr nach Bestiar. Ich würde wohl in die Richtung trainieren, denn Bestiars sind Wach- und Schutzhunde. Das darf man nicht unterschätzen, sonst fliegts einem um die Ohren. Pöbeln tun sie glaube ich auch ganz gerne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Naschkatze:

Klingt alles sehr nach Bestiar. Ich würde wohl in die Richtung trainieren, denn Bestiars sind Wach- und Schutzhunde. Das darf man nicht unterschätzen, sonst fliegts einem um die Ohren. Pöbeln tun sie glaube ich auch ganz gerne.

Wir üben viel mit ihm. Ganz klare Regeln was er darf und was nicht. An der Leine pöbelt er aber im Freilauf kommt er gut mit Hunden aus wir waren Gott sei Dank schon nach einer Woche mit ihm in der hundeschule. Zum Glück ist das nicht unser erster Hund. Er ist absolut kein Anfänger Hund. Was mich nur ärgert ist das der tierschutz in Spanien das hätte auch sehen müssen das er eher cab als labbi verhalten hat. Wenn so ein Hund in unerfahrene Hände kommt dann Mahlzeit 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz nüchtern: Labbi verkauft sich besser. Einen Hund der das Wort "bestia" (Bestie) im Namen trägt, den kriegt man wohl nicht so schnell vermittelt. Es soll auch SoKas bzw deren Mixe geben, die als Labbi(Mixe) ausgegeben werden. Traurig, aber da muss man wirklich aufpassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Vorstellung an euch

      Servus bin brayn und komme aus Thüringen ich habe einen hund marley 3 spinnen und 4 scorpione mfg

      in Vorstellung

    • Kurze Vorstellung :)

      Guten Abend liebe Hundefreunde    Bevor ich ein Thema eröffne, stelle ich mich bzw. natürlich uns erstmal vor. Ich habe zwar vor Jahren glaube ich schon einmal hier gelesen und auch zwecks Barf hier Fragen gestellt, aber das ist soooo lange her, dass ich mir nicht mehr sicher bin, ob es hier war.  Zu unseren Personen, zwei super liebe Pekinesen namens Lucy, 9 Jahre jung und Maya 4 Monate jung  und meine Wenigkeit (ach ja drei  Männer leben hier auch noch, mein Mann und meine zwei g

      in Vorstellung

    • Der neue Shippo ist im Haus - Vorstellung

      Guten Abend, Guten Morgen.   Ich möchte euch gern unseren ersten Hund vorstellen. Er heißt Offiziell Shippo, kommt ursprünglich aus Polen. Dort im TH abgegeben wurde er durch eine Kooperation an der Tierheim Verlorenwasser vermittelt wurde.   Der kleine ist ca 3 Jahre. Abgabegründe konnte man uns leider keine nennen. Wir selbst haben kaum Erfahrungen mit Hunden (aber Katzen) und sind gerade dabei unsere Familie aneinander zu gewöhnen. Dazu ist Shippo erstmal im Arbeitszi

      in Vorstellung

    • Vorstellung

      Hallo an alle,   ich bin Christian und habe eine kleine Labrador-Mischlings-Hündin, die auf "Emma" hört. Gemeinsam machen wir den Norden Hamburgs unsicher. Dort unterrichte ich an einer FH Mathematik.   In letzter Zeit informiere ich mich ein bisschen über artgerechte Ernährung, weil Emma nur schlecht Geflügel und Getreide verträgt, und bin dabei auf dieses Forum gestoßen. Ich freue auf interessante Gespräche und viel neues Wissen.   Ich wünsche allen einen schönen

      in Vorstellung

    • Vorstellung von uns

      hallo zusammen, Ich bin Kira, eine deutsche Pinscher Mix Hündin, die mit ihren beiden Frauchen Kiki und Yvi )  in Niedersachsen lebt.  Meine Lieblingsbeschäftigung ist meine Besitzerinen auf Trab zu halten und mich in der Sonne auf zu wärmen.  Am liebsten halte ich mich an einem Strand auf und buddele mich da gerne in den Sand ein.  Ach ja. Ich bin geschätzt 3,5 Jahre. Leider kann ich das nicht ganz genau sagen, da ich ein Findehund bin.    Und jetzt ich ( Kiki ) das ein

      in Vorstellung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.