Jump to content
Hundeforum Der Hund
Patty63

Vorstellung

Empfohlene Beiträge

vor 2 Minuten schrieb Naschkatze:

Ganz nüchtern: Labbi verkauft sich besser. Einen Hund der das Wort "bestia" (Bestie) im Namen trägt, den kriegt man wohl nicht so schnell vermittelt. Es soll auch SoKas bzw deren Mixe geben, die als Labbi(Mixe) ausgegeben werden. Traurig, aber da muss man wirklich aufpassen.

Ja das denk ich mir. Allein schon schwarze Hunde sind kaum zu vermitteln und wie du so schön sagst bestiar im Namen schon recht nicht. Nichts desto trotz haben wir ihn jetzt und geben ihn auch nicht mehr her. Zuhause ist er ein braver. Und das andere ist halt viel Training 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ca des Bestiar heißt "Viehhund". Die von damals hat nicht gepöbelt, überhaupt hat sie wenig Laute von sich gegeben- Knurren war das häufigste:D.

Wenn sie Artgenossinnen nicht leiden konnte, hätte sie die angegriffen- so richtig aber nur im Terroritorium, das galt auch für nichtautorisierte Menschen. Insbesondere die Rüden halten meist nicht viel von gleichgeschlechtlichen Artgenossen.Toll mitmachen in der Hundeschule klingt eher nach schwarzem Schäferhundeinschlag. Meine hätte bei so etwas wenig Spaß gehabt, die hätte wohl die anderen Hunde und Menschen im Auge behalten.

Fremde würde ich nicht anfassen lassen- nur ausgewählte Leute, das ist eh mehr verzichtbare menschliche Unart, alles gleich anzufassen. Bei der von damals wären Leute meist auch nicht auf die Idee gekommen anzufassen- die hat lange vorher geknurrt.

Von der Optik läßt sich das nicht genau sagen. Ca de Bestiar kommt hauptsächlich aus Mallorca (da kam die Pflegehündin her). Lange Rute klingt danach (sie reicht bis über die Ferse), meine war breiter aber es gibt ja auch den Hütehund-artigen Schlag, der ist schmäler.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber die Schulterhöhe spricht für einen kleineren Hund im Mix odr für einen Labrador oder beides.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb gebemeinensenfdazu:

Aber die Schulterhöhe spricht für einen kleineren Hund im Mix odr für einen Labrador oder beides.

Mix ist er er auf jedenfall. Mann kann auch nicht sagen was da noch so alles mitgewirkt hat 

1522676514546-22888860.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Vorstellung an euch

      Servus bin brayn und komme aus Thüringen ich habe einen hund marley 3 spinnen und 4 scorpione mfg

      in Vorstellung

    • Kurze Vorstellung :)

      Guten Abend liebe Hundefreunde    Bevor ich ein Thema eröffne, stelle ich mich bzw. natürlich uns erstmal vor. Ich habe zwar vor Jahren glaube ich schon einmal hier gelesen und auch zwecks Barf hier Fragen gestellt, aber das ist soooo lange her, dass ich mir nicht mehr sicher bin, ob es hier war.  Zu unseren Personen, zwei super liebe Pekinesen namens Lucy, 9 Jahre jung und Maya 4 Monate jung  und meine Wenigkeit (ach ja drei  Männer leben hier auch noch, mein Mann und meine zwei g

      in Vorstellung

    • Der neue Shippo ist im Haus - Vorstellung

      Guten Abend, Guten Morgen.   Ich möchte euch gern unseren ersten Hund vorstellen. Er heißt Offiziell Shippo, kommt ursprünglich aus Polen. Dort im TH abgegeben wurde er durch eine Kooperation an der Tierheim Verlorenwasser vermittelt wurde.   Der kleine ist ca 3 Jahre. Abgabegründe konnte man uns leider keine nennen. Wir selbst haben kaum Erfahrungen mit Hunden (aber Katzen) und sind gerade dabei unsere Familie aneinander zu gewöhnen. Dazu ist Shippo erstmal im Arbeitszi

      in Vorstellung

    • Vorstellung

      Hallo an alle,   ich bin Christian und habe eine kleine Labrador-Mischlings-Hündin, die auf "Emma" hört. Gemeinsam machen wir den Norden Hamburgs unsicher. Dort unterrichte ich an einer FH Mathematik.   In letzter Zeit informiere ich mich ein bisschen über artgerechte Ernährung, weil Emma nur schlecht Geflügel und Getreide verträgt, und bin dabei auf dieses Forum gestoßen. Ich freue auf interessante Gespräche und viel neues Wissen.   Ich wünsche allen einen schönen

      in Vorstellung

    • Vorstellung von uns

      hallo zusammen, Ich bin Kira, eine deutsche Pinscher Mix Hündin, die mit ihren beiden Frauchen Kiki und Yvi )  in Niedersachsen lebt.  Meine Lieblingsbeschäftigung ist meine Besitzerinen auf Trab zu halten und mich in der Sonne auf zu wärmen.  Am liebsten halte ich mich an einem Strand auf und buddele mich da gerne in den Sand ein.  Ach ja. Ich bin geschätzt 3,5 Jahre. Leider kann ich das nicht ganz genau sagen, da ich ein Findehund bin.    Und jetzt ich ( Kiki ) das ein

      in Vorstellung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.