Jump to content

Zwei Hundehalter totgebissen

Empfohlene Beiträge

mikesch0815   

Das könnte wieder Anlaß für eine endlose SoKa Diskussion werden.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Tyrshand   
(bearbeitet)

Oh ja das ist das aller schlimmste daran (von dem was danach folgt... Die Toten sind natürlich das Tragischste und Traurigste). Und in Niedersachsen ist es gerade so gut, weil es hier keine Rasselisten gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Myri   

Habe es gerade im Radio gehört. Der Hund wurde sogar eingefangen und nicht direkt erschossen. Über Rasse wurde noch nichts gesagt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
gebemeinensenfdazu   
(bearbeitet)

Der Sohn war 27, nicht daß hier beim Lesen ein falscher Eindruck entsteht. Wobei ich auch davon ausgehe, daß der entstehen soll, wenn nur "Kampfhund" und "Mutter und Sohn in der Wohnung getötet" im Link steht.

@Myri Im Link stand was von einem Staff.Inwiefern das bestätigt ist ist unklar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Tyrshand   

Ja, ich hab deshalb in den Titel lieber Haltet anstatt Mutter und Sohn geschrieben.

Sonst denkt man direkt an ein Kind.

 

Aber zwei Erwachsene.. Das muss ein schrecklicher Todeskampf gewesen sein. Oder haben sie geschlafen.. man weiß ja noch nichts.

Fürchterlich :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Holo   

Das ist schrecklich und tut mir sehr leid für die Angehörigen. Ich hoffe ( und gehe eigentlich davon aus) der Hund wird tierärztlich untersucht, um festzustellen, ob es eine medizinische Ursache für diesen Vorfall gab. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
mikesch0815   

Ich hoffe, sie bringen den Hund erstmal aus dem Sichtfeld der Medien und der "Ich hab es schon immer gewusst!" Krakeeler. Was wirklich passiert ist, wird in den Medien ohnehin nicht erwähnt. Falls man es in ein paar Tagen ermittelt hat.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Naschkatze   

Ich weiß, dass mir das gleich um die Ohren fliegt, aber mit meiner Anteilnahme halte ich mich so lange zurück, bis geklärt ist warum der Hund die Tötung der beiden als letztes Mittel sah.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
sibylle49   
vor 19 Minuten schrieb Tyrshand:

Ja, ich hab deshalb in den Titel lieber Haltet anstatt Mutter und Sohn geschrieben.

Sonst denkt man direkt an ein Kind.

 

Ich verstehe eure Diskussion nicht. Wäre denn ein Kind schlimmer? Jedes Menschenleben sollte gleich zählen. Insgesamt scheint mir hier doch sehr viel Mitgefühl für den Hund. Für mich ist immer das Problem primär nicht der Hund, sondern das andere Ende der Leine. Wenn aber ein solcher Hund nicht mehr unter Kontrolle ist, dann kann er eben zur Waffe werden. 

vor 13 Minuten schrieb mikesch0815:

Was wirklich passiert ist, wird in den Medien ohnehin nicht erwähnt. Falls man es in ein paar Tagen ermittelt hat.

 

Weshalb das denn? Hört sich für mich so nach Verschwörungstheorie und "Lügenpresse" an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos