Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Tyrshand

Zwei Hundehalter totgebissen

Empfohlene Beiträge

@sibylle49

Aber die Beziehung zwischen den Menschen spielt ja für den Vorfall gar keine Rolle. Relevant ist doch eher das Verhältnis zum Hund. 

Da wird einfach probiert ein Bild vom großen bösen Hund auf zu bauen- genau über solche emotionalen Assoziationen. Weil dann mehr Leute auf die Schlagzeile klicken. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im ersten Satz steht doch direkt das Alter.

Die Diskussion um die Schlagzeile ist doch jetzt müßig.

 

So oder so ändert es gar nichts an den Tatsachen, von denen wir alle eh nur wenig erfahren werden.

 

Es werden sehr besondere Umstände gewesen sein. Soviel ist mal sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich finde das gar nicht so verwunderlich dass beide tot sind. Man stelle sich vor der Hund geht auf die Mutter. Klar könnte der Sohn jetzt ins nächste Zimmer rennen um die Polizei zu rufen oder wen auch immer. Aber welcher Sohn lässt denn seine Mutter zurück? Oder umgekehrt? Ich spekuliere eher in die Richtung dass die andere Person versucht hat zu helfen und der Hund deswegen auch auf diese losgegangen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe gelesen, der Sohn wäre krank gewesen. Das könnte ihn wehrloser gemacht haben. Und wenn der Hund die Mutter blöd erwischt und dabei eine Schlagader aufgerissen hat...aber im Moment ist das alles noch Spekulation. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die haben den Link auch aktualisiert. Steht jetzt etwas mehr dazu... ich sag nur so viel "Tier im Käfig gehalten" .... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie furchtbar... :(

Und wie ein Hund zwei erwachsene Menschen töten kann, erscheint mir auch zunächst erstaunlich, aber dann kommen einem doch schnell Gedanken wie das passieren kann.

Eine üble Bisswunde an der Schlagader - Bein oder Arm - führt schnell zum Verbluten, noch dazu wenn der Blutfluss durch das Adrenalin erhöht ist. Schock ist ebenfalls tödlich wenn keiner da ist der einem hilft, und ich wäre im Schock wenn mein Hund meine Mutter/meinen Sohn blutig beißt und dann mich erwischt.

 

Meine Fantasie "hilft" mir leider durchaus dabei, mir Szenarien vorzustellen bei denen es am Ende mit zwei Toten ausgeht :(  Ich denke jetzt mal an Lemmy, der ja nichtmal wirklich aggressiv war, aber eben im Stressfall zulangte und zwar mit festhalten und Schütteln. Wenn da, statt deeskalierend zu wirken jemand noch mehr Stress in den Hund gepumpt hätte (auf ihn einschlagen, treten etc) dann wäre da sicher eine ganze Menge mehr passiert als die im Endeffekt harmlosen Bisswunden die er hinterlassen hat.

 

Also ja ... ich kann mir durchaus vorstellen wie das passiert sein kann, ganz ohne irgendwem irgendeine Schuld zuzusprechen. Der "Käfig" im Zimmer lässt allerdings meine inneren Alarmglocken klingeln...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puuuh.

Ich finde solche Themen immer immens anstrengend.

 

Fakt ist kein Augenzeuge dabei also werden wir den genauen Tathergang wohl nicht erfahren.

 

Verdächtig finde ich auch dass er direkt Mal 2 Erwachsene getötet haben soll - in meinen Augen kaum vorstellbar. 

 

Mal sehen was da noch an Infos nachkommt. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiss, dass es hier niemand hören will.

 

Aber was auch war, es ist eben wieder ein Hund der bekannten Rassen.

Und ja ich weiss, die allermeisten dieser Hund sind harmlos, aber wenn etwas passiert, ist es eben viel schlimmer, als mit einem anderen Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Totaler Quatsch. Jeder Hund ab einer gewissen Größe der beißt, kann eine Schlagader treffen. Das hatten wir schon etliche Male: Das Beißverhalten der Terrier ist insofern meist weniger folgenschwer als sie sich festbeißen und nicht Zerreißen mit Nachfassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Käfig im Zimmer - viele Hunde haben einen Kennel als Rückzugsort, das muß erstmal noch gar nichts heißen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Singlebörse für Hundehalter?

      Hi, ist jemand bei Date a dog oder einer anderen Singleböres für Singles mit Hund registriert, gibts da besonders gute? Ich bin bei Date a dog , meld mich da aber wieder ab, da kann man sich mit Leuten u.a. auch nur zum Gassi verabreden, aber aktiv ist da wohl niemand.

      in Plauderecke

    • Seht ihr euch selbst als den perfekten Hundehalter?

      Ich komme so auf das dieses Thema, weil ich hier so viele Sachen lese... Naja,ich halte mich selbst nicht für den perfekten Hundehalter. Bin voĺltags arbeiten usw....und trotzdem denke ich dass es meinem Hund gut geht... Wie sieht es bei euch aus?

      in Plauderecke

    • Habe zwei Katzen und mein Hundewelpe hat Würmer

      Hallo Leuts   Ich habe mir gestern einen Welpen gekauft, der beim 2ten Mal erbrechen eingekringelte Würmer erbrochen hat. Bin schnellsten möglich mit ihr zur Tierklinik gefahren und habe sie sofort behandeln lassen. Nun ist es so weil sie ja noch 8Tage ist und die Tierärztin gesagt hat ich soll Hund und Katze fernhalten. Weiß ich nicht in wiefern sich Hund und Katze gegenseitig anstecken können.  Ich würde mich über antworten freuen 

      in Hundekrankheiten

    • Hundehalter unter 18

      Hallo!  Ich bin 16 Jahre alt und habe seit einiger Zeit auch einen eigenen Hund. Ich bin gerade dabei einen Zettel für einen Hundeverein auszufüllen. Darin ist auch die Angabe wer der HundeHALTER ist. Meine Frage ist, kann ich denn unter 18 überhaupt Hundehalter sein? Ich stehe in seinem Impfpass etc. als Halter drin aber ist das so überhaupt richtig oder muss ich ein Elternteil als Halter eintragen?  Liebe Grüße:) 

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Intelligenzspiele für zwei Hunde?

      Ich habe in einigen Sendungen zur Verhaltensforschung Aufgaben gesehen, die sich nur von zwei Tieren zugleich lösen lassen (gibt es nicht nur mit Hunden, auch mit Raben, Elefanten, Affen, etc..). Nun frage ich mich gerade, ob es sowas auch für ganz normale Hunde gibt. Kennt jemand Spiele für zwei Hunde?   Im Moment sieht's eher so aus. ^^ Das klappt zwar ganz gut, aber irgendwas, was die zwei wirklich gemeinsam lösen können, wäre toll. (Das mit den Hütchen war übrigens NULL Herausforderung für die Damen. Die andere Seite ist mit Schiebern, das war schon etwas schwieriger, aber immernoch gut lösbar für sie.)     PS: Selber bauen ist natürlich immer toll, aber ich hab im Moment nicht so richtig viel Zeit dafür und bin auch mit Werkzeug nur so mittelgut ausgestattet. Alles, was man sägen muss, fällt z.B. schonmal flach.

      in Spiele für Hunde & Hundesport


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.