Jump to content

Tierheim Gießen: Chihuahuas und Chihuahua-Mixe suchen ein Zuhause

Empfohlene Beiträge

asti   

Georgette:

Georgette (geboren ca. Sept 17) kam mit den anderen Animal-Hoarding-Chihuahuas zu uns.
Wie alle jüngeren Hunde aus diesem Haushalt ist sie zwar anfangs etwas schüchtern, sehr schnell aber deutlich aufgeschlossener und junghundtypisch verspielt und lebhaft. Die Kleinen hatten einfach nicht so viel Zeit unter den Bedingungen gelebt wie ihre älteren Kollegen und daher ist das Tierheim, wie auch neue Menschen, einfach nur ein riesiges Abenteuer für sie.
An Stubenreinheit, Grundgehorsam und Leinenführigkeit muss noch etwas gearbeitet werden.
Georgette ist die lebhafteste der Truppe und vor lauter Übermut kann es ihr schon einmal passieren, dass sie mit ihren Zähnchen etwas zu grob mit Menschenhänden umgeht...
DSC_8889.jpg.604b982f137348ca9d86de0c5defdf41.jpg

 

 

Strolch:

Strolch (geboren ca. Feb 18) kam als sehr kleiner Hund mit riesigen Selbstbewusstsein zu… Er scheute sich nicht den anderen Hunden deutlich zu machen, was sein Futter und sein Schoß war – und diese zeigten sich durchaus beeindruckt. Inzwischen hat er doch ein paar Manieren bekommen und auch seine Größe hat deutlich zugenommen (er möchte gerne später größer als seine Mutter werden).
An Stubenreinheit, Grundgehorsam und Leinenführigkeit muss noch etwas gearbeitet werden.
Dennoch sollte sein neuer Besitzer ein paar Hausregeln aufstellen und ihm nicht zum Schoßhund erziehen – denn dann könnte aus ihm kein mutiger sozialer Hund werden, sondern ein kleiner Tyran ;)

DSC_8911.jpg.d82d55b47c4274a9bdc916f05852b2cf.jpg

 

 

Angel:

Angel (geboren ca. Nov 17) kam mit den anderen Animal-Hoarding-Chihuahuas zu uns.
Wie alle jüngeren Hunde aus diesem Haushalt ist sie zwar anfangs etwas schüchtern, sehr schnell aber deutlich aufgeschlossener und junghundtypisch verspielt und lebhaft. Die Kleinen hatten einfach nicht so viel Zeit unter den Bedingungen gelebt wie ihre älteren Kollegen und daher ist das Tierheim, wie auch neue Menschen, einfach nur ein riesiges Abenteuer für sie.
An Stubenreinheit, Grundgehorsam und Leinenführigkeit muss noch etwas gearbeitet werden.
Angel ist deutlich vorsichtiger im Umgang mit Menschen als Georgette. Wie ihr Name vermuten lässt, gehört sie eher zu den braven Hunden ;) Allerdings möchte die nicht nur Menschen gefallen, sondern auch ihren Hundefreunden und kann daher doch in den ein oder anderen Unsinn hineingezogen werden…

DSC_8906.jpg.e7c5607bf48b7ad558c2cbb84039bd3c.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Laikas   

@asti Sehr schöne Fotos machst du immer! Ich kann mir die Knirpse auch schon ein bisschen vorstellen, so wie du sie beschreibst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Freefalling   

Die sind ja allerliebst! Ich drücke die Daumen!

Wie laufen die Vermittlungen? Wie viele haben schon ein neues Zuhause gefunden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
asti   

Die Vermittlung laufen ganz gut. Wir müssen uns nur viel Zeit dafür nehmen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Flitzmaus   

Die Zwerge sind total niedlich :wub: und ich drücke für alle die Daumen ! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Juliawo   

Ein tolles Video und wunderschöne Fotos :) Ich drücke den Kleinen die Daumen für eine erfolgreiche Vermittlung. So einen kleinen Pups hätte ich ja auch sofort genommen (wären nicht schon Hunde da) :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
colu   

Ach Mensch.. :( 

Danke, dass ihr euch um die kleinen Zwerge kümmert! Ich hoffe, auch Big Mama findet schnell ein liebevolles Zuhause (alle anderen natürlich auch).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Flitzmaus   

So fängt der Tag gut an. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
asti   

Bianca:

Auch Chihuahua-Mix Bianca stammt, aus dem Animal-Hoarding Fall mit ca. 80 Tieren.
Sie ist wohl einer der Hunde, welche unter den Umständen am meisten zu leiden hatte.
Da sie sehr rangtief war, erlaubten ihr die anderen aus dem Rudel nicht, die soziale Resourcen "Mensch" zu besitzen.
Bei jeder Annäherung bzw. Streichelversuch wurde sie von den anderen Hunden gemaßregelt, meistens rannte dann eine Meute knurrende Hunde auf sie zu.
So ist es nicht verwunderlich, dass sie auch bei uns auf Annäherungsversuche nicht eingehen wollte (obwohl sie schwanzwedelnd zeigte dass sie dies schon wollte). Nahm man sie hoch, was aufgrund der medizinischen Versorgung nicht immer vermeidbar war, schnappte sie anfangs panisch um sich. Auch jetzt noch erstarrt sie in solchen Momenten gerne.
Insgesamt ist sie jedoch schon viel fröhlicher geworden, und auch das Vertrauen in ein (deutlich netteres) Rudel ist wieder gewachsen.
Sie benötigt einen sehr sozialen Zweithund, welcher sie in Zukunft nur noch die guten Seiten des Rudellebens spüren lässt.
Außerdem sollte ihr neuer Mensch viele Besucher einplanen, um ihr Vertrauen zu gewinnen.
Sie ist noch nicht ganz stubenrein und würde ein ruhiges Zuhause mit eigenem Garten (da man sie noch an das Gassi gehen gewöhnen muss und sie sehr langsam an die "Welt dort draußen" gewöhnt werden muss) bevorzugen.

DSC_9235.jpg.65c0a70a588fb01f8df823e2feed2eac.jpg

 

 

Susi:

Die kleine Susi (geboren Feb/März18) kam mit kahlem Köpfchen und nur wenige hundert Gramm schwer zu uns. Ihre Mutter ist vermutlich Helga, und diese kümmerte sich von Anfang an rührend um die kleine Maus.
Sie hat sich inzwischen zu zu einer frechen und neugierigen kleinen Hündin gemausert, schickt aber bei neuen Menschen gerne erst einmal Halbbruder Strolch vor um die Lage zu checken ;)
An Stubenreinheit und natürlich auch der Grunderziehung sollte noch gearbeitet werden, damit aus ihr kein bissiger kleiner Taschenhund sondern ein wohlerzogener Kleinhund wird.

DSC_9247.jpg.0b1157964f2cb6377342661ca4d13b5d.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.