Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
LisaH.

Zecken- und Floh- Prophylaxe

Empfohlene Beiträge

vor 2 Minuten schrieb Maddy:

aber meines Wissens nach verteilt sich der Wirkstoff ja ebenfalls auf der Haut und wird darüber aufgenommen..

 

Ja, nicht so direkt und schnell wie ein Spot-on, aber natürlich verteilt sich bei einem Halsband das Gift auch auf den Hund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jemand machte mich zur Floh-Prophylaxe und -Bekämpfung auf "Programm" aufmerksam, aber ich habe das noch nie selber probiert, kann daher nichts dazu sagen.

Advantix ... kann man das nicht auch in der Apotheke kaufen? :think: Frontline geht, das weiß ich.

 

Gegen Zecken ... hm, mal sehen wie schlimm es wird, ich würde möglichst gerne ohne viel Zeugs auskommen. Higgins verträgt gar keine Spot-Ons und bei Scully würde ich auch nur ungern wieder mit irgendwelchen Chemischen Dingern kommen, bis sich ihre Allergie-Geschichte endlich gut eingependelt hat.

 

Advocate bekam sie gegen Flöhe und Milben, vertragen hat sie es, aber ob es wirkt kann ich nciht sagen. Gegen Zecken ist es eh nicht wirksam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Linnie bekommt auch Simparica, verträgt sie problemlos. Ohne Chemie geht nix - Linnie ist ein wahres Zeckenmonster, wir hatten es letzten Sommer erst mit Kokosöl & Co. versucht, aber sie hatte nach jedem Spaziergang mindestens 5 Zecken :huh:. Nicht alle könnten wir vor dem Biss absammeln, sind einfach schwer zu sehen in der dicken Unterwolle.

 

Simparica war eine Empfehlung des Tierarztes, weil ich Bravteco so ungern geben wollte, es ist deutlich geringer dosiert (darum alle 5 Wochen). Und es wirkt gegen Zecken und Flöhe. Jetzt hoffe ich nur, dass diese verdammten Hirschlausfliegen dieses Jahr nicht wieder auftauchen:ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 39 Minuten schrieb Lemmy:

Jemand machte mich zur Floh-Prophylaxe und -Bekämpfung auf "Programm" aufmerksam, aber ich habe das noch nie selber probiert, kann daher nichts dazu sagen.

 

Ja, für Flohbekämpfung super geeignet, leider nicht so wirksam bei Zecken.

 

Nachteil von Tabletten (Simparica & Co)  ist halt, das sie einen Biss nicht verhindern, sie töten erst nach dem Biss ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb Nahttante:

Nachteil von Tabletten (Simparica & Co)  ist halt, das sie einen Biss nicht verhindern, sie töten erst nach dem Biss ab.

 

Daher würde ich sie nicht für geeignet halten zur Prophylaxe vieler Krankheiten, insbesondere der sog. Mittelmeer Krankheiten.

 

Wir waren viele Jahre mit Scalibor sehr zufrieden. Nicht so letztes Jahr, da dockten vereinzelt Zecken an.

Eventuell gibt es da ja auch wirkungslose oder wirkungsreduzierte "Raubkopien"? Ist darüber etwas bekannt?

 

Seit Mitte März hat Enya das Seresto Halsband um. Es wirkt wesentlich länger als das Scalibor Halsband. Das passt gut für uns, da ich v.a. wegen unserer ausgedehnten Spanienaufenthalte immer 2 Scalibor Halsbänder hintereinander brauchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nachdem ich letztes Jahr pro Spaziergang bis zu 25 Zecken von einem langhaarigen Hund abgesammelt habe, werde ich dieses Jahr Frontline Spray testen. Das  kann  man besser dosieren als ein Spot on und ich hoffe es wirkt.

An natürlichen Mitteln, hab ich wirklich alles versucht und es hat überhaupt nichts gebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Heute morgen gabs Frontline (spot on).

 

Dass was ich dem Kerl in den letzten Tagen vom Pelz gepflückt habe, war mir echt zu viel.

Vor allem weil ich seine Besetzer nicht mit im Bett haben möchte.

 

Ich hoffe es wirkt so gut und lange wie letzte Saison. Da kam ich mit einer Spot on Gabe im Mai durch die gesamte Zeckenzeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@Bimbam 25 pro Spaziergang? :o

Wo wohnst du denn? (Nur damit ich weiß wo ich niemals hingehe :ph34r:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gehe immer im Wald und in Wassernähe, weit weg von Duisburg :D

Bei uns gibt es aber auch immer mehr von den Biestern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 15.4.2018 um 19:09 schrieb Lemmy:

Jemand machte mich zur Floh-Prophylaxe und -Bekämpfung auf "Programm" aufmerksam, aber ich habe das noch nie selber probiert, kann daher nichts dazu sagen.

Advantix ... kann man das nicht auch in der Apotheke kaufen? :think: Frontline geht, das weiß ich.

 

Program kriegen die Katzen, aber eher wegen Floh-Prophylaxe. Gegen Zecken scheint das immer nur kurz nach der Gabe zu wirken.

 

Beim Hund geht es mir mehr um Zecken als um Flöhe, schön wär's natürlich, wenn es beiden Befällen vorbeugen würde.

 

Mit der Wirkung und Verträglichkeit vom Scalibor bin / war ich die letzten Jahre schon zufrieden, Zecken betreffend. Es saugt sich nur selten mal eine fest. Aber gegen Flöhe macht das nichts, oder? Ok, ich hatte die letzten Jahre (klopf-auf-Holz) keinen Flohbefall. Aber ob das dem Scalibor zu verdanken ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Bevorstehende Zecken-Invasion 2019: Experten warnen vor neuen Infektionsüberträgern

      Es wird nicht besser mit den Viechern, im Gegenteil:    https://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/drohende-zecken-invasion-2019-experten-warnen-vor-neuen-gefaehrlichen-infektionen-20190110436153   Noch läuft Minos ohne Schutz, aber schätzungsweise wird es nicht mehr lange dauern, bis er die erste Zecke mit nach Hause bringt.    Wie sieht es bei euch aus? Laufen eure Hunde schon mit Zeckenschutz, gibt es was Neues am dem Markt, was man anwenden kann, oder setzt ihr nach wie vor auf alt bewährtes? Minos ist bisher gut mit dem Scalibor-Halsband gefahren. 

      in Gesundheit

    • Zecken-Alarm! Füchse sind schlagkräftige Verbündete im Kampf ...

      Auch wenn jetzt nicht ganz die Jahreszeit für Zecken ist, bin ich aber trotzdem eben über diesen sehr interessanten Artikel gestolpert und stelle ihn deshalb auch ein:   http://www.rotorman.de/zecken-alarm-fuechse-sind-schlagkraeftige-verbuendete-im-kampf-gegen-die-borreliose/   Jetzt müsste man nur noch aufhören, Füchse zu bejagen, was ohnehin total blödsinnig ist, denn sie regulieren ihren Bestand immer noch am Besten selbst.     

      in Andere Tiere

    • Hi ihr lieben, sieht das für euch nach einem floh aus ? Habe ihn eben bei meiner Tochter im Bett gefunden ?:(

      Der Hund darf aber nicht nach oben in die Schlafzimmer. Sonst hatte ich nichts weiteres entdeckt. Vielleicht kennt sich ja einer aus.   danke schonmal 

      in Gesundheit

    • Parasiten (weiße Zecken?!?)

      Hallo zusammen, ich bin neu hier und grade ziemlich ratlos. Hoffe das mir jemand weiterhelfen kann. Meine Hündin und ihr BestBuddy haben seit 2 Tagen einen ganz seltsamen Parasitenbefall. Durch die Feiertage könnten wir auch keinen TA aufsuchen und auch in unserer Hundegruppe wüsste keiner Rat. Der Kopf und die Ohren (aussen) sind befallen. Überall wo sie Haut etwas dünner ist und das Fell nicht so dicht. Erst dachte ich es wäre eine Zecke, die ich auch gezogen habe. Nach genauem gucken habe ich immer mehr gefunden und es waren wirklich viele. Die Dinger sehen aus wie weiße Zecken und haben sich festgebissen. Mit Blut vollgesaugt sind sie dunkel. Wir haben die Hunde mit Schwarzkümmelöl eingerieben. Sie ließen sich leichter ziehen aber waren immer noch aktiv.

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.