Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
ygrimes

Große Hundebetten

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

 

Ich lebe derzeit in einem Haus mit 4 Hunden, 2 Hunde davon sind ziemlich groß. Bei einem handelt es sich um einen Schäferhund und der andere ist ein großer deutscher Boxer. Das Problem ist aber nun, das der Schlafplatz der 2 Hunde einfach zu klein ist und ich mir derzeit überlege große Hundebetten zu kaufen. Es sollte leicht zu reinigen und bequem für die Tiere sein. Ich bin aber der Überlegung nahe ob das auch wirklich eine gute Idee ist, da ich nunmal echt das beste für meine Hunde möchte. Hättet ihr zufällig Ideen wo ich diese erwähnten großen Hundebetten bekommen könnte?

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag


Hallo ygrimes,
wie ich sehe, bist du auch eher von größeren Hunden begeistert. Dennoch brauchen sie eben mehr Platz zum Liegen und sowas sollte man auch nicht vergessen. Hundebetten sind natürlich eine sehr gute Wahl, weil sie eben einfach zum reinigen sind. 
Aber es gibt verschiedene Kriterien, die berücksichtigt werden müssen, damit sie sich wohlfühlen können. Ich setze dir einfach einen Link hier rein, dann kannst du dich gerne einlesen, damit dir vielleicht noch andere offene Fragen beantwortet werden. https://www.hundebetten-welt.de/xxl-hundebetten-fuer-grosse-hunde/ 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welches Bett das richtige ist,  hängt ja stark vom Hund ab. Ist er eher kälte- oder wärmeempfindlich, kuschelt er sich gerne mit dem Rücken irgendwo an, ist er ein Nestbauer...?

 

Für unsere habe ich u.a. eine Kinderbettmatratze (70x140cm) aus dem Gebrauchtmöbellager. Da es denen eher zu warm als zu kalt ist, ist eine relativ feste, ebene Fläche halt besser als eine fluffige Kuschel-Lounge. Unsere würden beide draufpassen (der kleine hält zum Schlafen aber lieber Abstand), ein großer Hund eben nur alleine. Molton-Auflage für alle Fälle drauf, Fleece-Decke drumrum, ein Kissen drauf, Anti-Rutsch-Netz drunter -> unsere finden das super. Die wollen aber eben auch keinen Rand im Rücken, der zusätzlich wärmt. Für den Sommer will ich noch einen Kunstleder-Bezug nähen, wobei Materialkosten und Aufwand einen dann doch in Richtung Kudde & Co. schielen lassen...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.