Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zerri

Hund erbricht Blut mit Schleim - TA sagt Schonkost, was tun?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

anbei ein Bild von dem was unser Junghund Marley heute morgen erbrochen hatte.

So groß wie ein Autoschlüssel. Einmalig. Davor hatte er Galle erbrochen.

Gestern vor dem fressen - aber nach dem Spaziergang hatte er Gras mit anderen undefinierbaren Dingen erbrochen und gestern roch es nach Kot.

 

Er kann ganz normal Kot absetzen. Hat dabei keinerlei Probleme. Kot ist normal, dort ist kein Blut dabei, es ist auch nicht mit Schleim überzogen, nur das ganze Gras was er frisst kommt eben auch dort mit raus.

 

Er frisst ja leider immer noch alles. Gras, Holz, Kot - nicht immer sind wir schnell genug mit unsrem Abbruchkommando.

Manchmal riecht es scheinbar auch einfach zu lecker, als das er auf unser Abbruchkommando hören würde.

 

Ansonsten ist er fit, will spielen usw.!!!

Ist auch nicht unruhig oder sonstiges.

Nach Anruf beim TA wurde uns gesagt, wir sollten ihm Schonkost geben, als mal wieder.

 

Er bekam heute morgen auf die schnelle Hühnchenfleisch welches wir überbrüht haben.

Sonst nix mit dabei.

 

Weil bis wir Kartoffeln gekocht hätten und diese ausgekühlt wären, hätte er bis jetzt noch kein fressen gehabt.

Hunger bzw Appetitt hat er wie immer sehr großen.IMG-20180423-WA0003.jpg.e23ee65b94818fb0b3f79bb9aa40ebdc.jpg

 

Bisher hat er auch sein essen ansonsten drinnen behalten - und pennt derzeit seelenruhig.

TA meinte nur, sollte er nochmals erbrechen mit Blut drinnen, dann sollten wir eben zu ihr kommen heute Nachmittag.

Oder aber wenn er morgen früh nochmals erbricht.

Ich weiß es halt nicht, mein Mann ist ebenso ratlos.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An deiner Stelle würde ich mir Marley mal schnappen und in eine ordentliche Tierklinik gehen. Alles mal ordentlich durchchecken lassen. Und das am besten sofort. Wenn er alles mögliche frisst, weißt du nicht was er gefressen hat. Am besten in solchen Fällen was von dem erbrochenen mitnehmen und den Tierärzten geben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, Tierklinik, wenn möglich Erbrochenes mitnehmen.

 

Es kann immer mal sein dass ein Gefäß platzt beim Erbrechen, aber dafür finde ich es ungewöhlich viel blutigen Anteil im Erbrochenen.

 

Der Umgang deines Tierarztes damit ist für mein Empfinden etwas zu sorglos - kann es sein, dass bei euren Schilderungen nicht so plastisch rübergekommen ist, wie das Erbrochene aussieht?

 

Bei dem was dein Hund so reinzusaugen scheint, sind ja auch Anteile dabei, die Verletzungen  - und damit Blut - bei den gesamten Wegen die Nahrung im Körper zurücklegt verursachen können. Das kann im Rachen-, Speiseröhren- und Magenbereich sein.

 

Wenn das bei deinem Hund zu solchen Komplikationen führt - hast du schon mal an einen Maulkorb als Fressbremse gedacht?

 

Wäre in deinem Fall vielleicht angebracht, bis dein Hund diese Angewohnheit des Alles-Fressens abgelegt hat.

 

Deine Bedenken kann ich gut nachvollziehen :(

 

Gute Besserung auf jeden Fall!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Mann hat leider nichts von dem erbrochenen mitgenommen.

Müssten wir schauen, ob wir dort heute mittag bzw. gleich nochmal entlang gehen und etwas aufheben davon, wenn es denn noch da ist.

 

Wir haben schon relativ dramatisch davon erzählt. Von dem ganzen Verlauf.

Mehr oder weniger kam nur ein seufzen erst einmal, weil wir bald jede Woche bzw. alle 2 Wochen mit Marley beim TA stehen, weil immer was anderes ist :mellow:

 

An einen Maulkorb haben wir schon gedacht - nur was bringt mir ein Maulkorb was, wo er noch hecheln und trinken kann, dann kann er damit ja auch Kot aufnehmen, oder nicht?

Ach man ist echt nicht schön gerade, man macht sich solch welche Gedanken und ja steht momentan etwas einsam da.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das erbrochene müsst ihr jetzt auch nicht mehr suchen, wichtiger wäre mir in der situation so schnell wie möglich in die klinik zu fahren. gilt halt nur grundsätzlich, dass man am besten immer was dabei hat womit man es aufnehmen kann.

was man tun kann, damit der hund nicht mehr alles aufnimmt, kann man sich auch vor allem dann überlegen, wenn mal rausgefunden wird, warum marley alles aufnimmt was rumliegt. auch hier nochmal,... ab in die klinik.

wenn alles okay ist, findest du hier mit sicherheit hilfreiche tipps, wie man marley dazu bringt nicht mehr alles zu fressen.

gute besserung für den kleinen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt doch diese extra "giftköder" Maulkörben mit ganz feinen Maschen. Müsste man zum trinken abnehmen, aber das wäre ja das geringste Problem oder ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lumi hat in der Vergangenheit auch schon zwei mal Blut erbrochen. 
Beide male hat sie sich sehr doll den Magen verdorben. 

Das erbrochene Schleim-Blut- Gemisch sah dann aus wie auf deinem Foto. 
Beide male hat sie davor öfter Schleim, Galle, Wasser .. (was weiß ich alles) erbrochen. Irgendwann dann Blut. 

Wir sind jedes Mal zum Tierarzt gefahren um den Grund zu klären. 

Ihr Magen etc. waren durch das mehrfache Erbrechen wohl so gereizt, dass dann Blut mit erbrochen wurde. 

Sonst gab es zum Glück keinen schlimmen Grund. 
Ich würde trotzdem jedes Mal wieder kontrollieren lassen ob sie vielleicht einen Fremdkörper verschluckt hat oder ähnliches. Sicher ist sicher. 

 

Lumi hat die zwei mal eine Spritze gegen die Übelkeit und das erbrechen bekommen und etwas zum Magen beruhigen und schonen. Danach wurde eine Woche Schonkost angeordnet. 

Also ich würde mit Marley zum Tierarzt gehen und auf jeden Fall vernünftige Schonkost füttern. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte, da Emma ja auch alles frisst, hier mal das Giftködernetz von Trixi reingestellt. Emma trägt es jetzt im Freilauf und es ist prima. Sie kann übrigens gut damit trinken und an der Seite kann man sogar Leckerli reingeben (wenn man Belohnen will).

https://www.amazon.de/Trixie-Giftköder-Schutznetz-Polyester-XL-schwarz/dp/B0721VXLBW

 

Emma hatte als sie die Magenschleimhautreizung nach ihrer Silage - Fresserei hatte auch einmal mit Blut gespuckt. War dann wieder weg. Dein TA finde ich sollte sich eher freuen, dass ihr so oft kommt, verdient er doch an euch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nach unsrer Mittagsrunde, wo wir das erbrochene nicht mehr gefunden haben, hat er wieder erbrochen. Gras mit Schleim, da er Gras gefressen hatte.

 

Das einzige Problem ist, dass wir hier in der Nähe keine Tierklinik haben. Die eine die es gibt, da haben wir keine guten Erfahrungen gemacht bisher. Werden da also demnach auch nicht mehr hingehen. Ansonsten blieben nur die in den größeren Städten wo man dann auch en gutes Stück fahren muss. Demnach werden wir in ner Guten Stunde beim TA auf der Matte stehen und nachfragen...

 

Er hatte sich auf dem Spaziergang heute mittag auch des öfteren hingelegt und wollte nicht wirklich weiter. Und wir waren nur für nen halbe Stunde draußen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere nächste (gute) Tierklinik ist über eine Stunde Fahrt entfernt.

 

Isses mir wert ;)

 

Wie schauen denn die Schleimhäute von deinem Hund aus?

Wenn du drauf drückst wie lange dauert es, bis sie wieder Farbe annehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund hat Bonbons gefressen. Bitte Hilfe! Durchfall, Blut im Stuhl

      Hey, mein kleiner Welpe hat gestern Bombons (Skittles) gegessen.  Wie viel ergänzen hat, ist leider unklar. Er hat danach gebrochen und hat bis heute Durchfall. Gerade hatte er auch hellrotes Blut im Stuhl. Leider haben alle Ärzte schon zu und ich bin vorher nicht gegangen, da Sonntag war und der Tierarzt geschlossen hatte  und im Internet stand, dass sogar im Allgemeinen nicht so schlimmes, nur hauptsache schlecht für die Zähne ist.  Jetzt wo aber Blut im Spiel ist, mache ich mir immer mehr Sor

      in Gesundheit

    • Durchfall und Blut

      hallo ich hab ein kleines Problem mit meinem Hund er hat seit 3 Tagen Durchfall mal ein bisschen dünner mal ein bisschen dicker muss andauernd kot ausscheiden und heute war auch Blut dabei gewesen nicht nur im Kot sondern auch ohne! ihm geht's aber sonst gut frisst gut wie immer ist nicht irgendwie komisch!! vor ca. 5 Wochen eine wurmkur bekommen.

      in Kummerkasten

    • Hilfe!! Cielo pinkelt wieder Blut!

      Ich krieg die Kriese! War gerade mit Cielo draußen in der "Schneepracht" und hab gesehn dass er wieder roetlich-braunen Urin abgibt! Bevor mich jetzt alle zum Tierarzt schicken, die Vorgeschichte dazu: Cielo hat letztes Jahr auch schonmal Blut gepinkelt-bin natuerlich sofort zumTA, obwohl s mir schon ziemlich komisch vorkam alles. Cielo ging es praechtig-er war fit und munter, Hatte kein Fieber, hat nicht mehr getrunken als sonst, nicht weniger gegessen-er zeigte auch keine Schmerzen beim pin

      in Gesundheit

    • HILFE SCHLEIMIGER MIT BLUT KOD

      Heute ist feiertag das heißt dir ärzte haben zu und mein Welpe (4monate) hat eben sein kod hier in die Wohnung gemacht das war Orange  Und ich glaube mit blut und schleimig richtig komische und unnormal konsistenz .. kann mir jemand helfen?

      in Hundekrankheiten

    • Hund erbricht. Ist das Blut?

      Hallo! Es mag für manche etwas unappetitlich sein, aber kann mir jemand sagen ob das Blut ist? Mein Hund hat sich die letzten zwei Tage öfter übergeben müssen. Dies geschah aber auch kurz nach der Wasseraufnahme, weswegen ich dachte, er hätte wieder mal zu schnell und zu viel getrunken (Liegt wohl an der Hitze). Das Erbrochene war auch immer ziemlich klar, weswegen ich mir keine Sorgen machte. Nun hat er sich gerade schon wieder übergeben müssen und das kam dabei heraus. Es sieht für mich eher w

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.