Jump to content
Hundeforum Der Hund
BastisWunderland

Junghund Verhaltensänderung - normal oder Grund zur Sorge ?

Empfohlene Beiträge

@Amidala  Ja die Temperaturen sind eigentlich auch mein Hauptverdächtiger.

 

Angst habe lediglich ICH, dass er doch irgendwie krank ist :(  . Johnny kennt quasi keine Angst ;) . 

 

@gebemeinensenfdazu  Ist mir jetzt nicht aufgefallen, könnte aber durchaus eine Erklärung sein . 

 

 

Vielleicht einfach ein Hormonschub... 

 

Ich denke für mein Gewissen fahren wir morgen aber trotzdem mal Blut abnehmen . Das Geld sind mir beruhigte Nerven wert . Und dann kann ich mit dem Mäkeln auch besser umgehen . Das er ruhiger ist & nicht mehr so viel kuschelt , ist ja eigentlich kein Problem :) 

Ich werde berichten ! Danke für die Rückmeldungen . :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn er sich ansonsten normal verhält und auch frisst (wenn auch mäkelig) und genug trinkt, hätte ich auch eher mal auf einen Wachstumsschub und/oder läufige Hündinnen in der Gegend getippt.

 

Vielleicht haut ihn einfach auch nur der starke Temperaturanstieg der letzten Wochen etwas aus den Latschen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir ist bei Emma am We auch aufgefallenen, dass Sie insgesamt weniger kuschelig war, hat auch weniger gefressen. Ich hoffe/glaube dass dies auch mit den Temperaturen zusammen hängt. Sie ist auch ins Schlafzimmer alleine!!!! in ihr Bett, normalerweise liegt sie immer mit auf der Couch. Futter wurde auch stehen gelassen. 

 

Ich kann dich voll und ganz verstehen, ich beäuge Sie dann auch eher kritisch. Aber so lange Sie genug trinkt und auch frisst, wenn zwar mäkeliger als sonst und ihr Output in Ordnung ist, versuche ich meine kleine Hypochonder-Seele im Zaum zu halten. :ph34r: Gespielt hat Sie im Garten wie immer, und auch am See ist Sie durchs Wasser getollt.  

 

Gestern Abend dann war wieder kuscheln auf der Couch angesagt, und heut morgen wurde ihr Futter dann ratze Putz weg geschlabbert, da gab es dann auch nen kleinen Nachschlag. :P

 

Wie schon einige geschrieben haben können die Hormone da auch mit rein spielen. Nach Kalender müsste bei uns im Juni die nächste Läufigkeit anstehen, von daher gehe ich bei uns auch davon aus, dass in nächster Zeit wieder kleine Verhaltensänderungen auftreten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die weiteren Meinungen :) 

 

Wir waren gerade beim Tierarzt. Er meint kann alles oder nichts sein . Also mal zur Sicherheit ein großes Blitbild gemacht . Morgen gibts die Ergebnisse ;)

 

 Dann kann ich auch härter sein was das Mäkeln angeht . Noch habe ich ja Mitleid :D Pferdefleisch & Kartoffeln von gestern schmeiße ich jetzt mal weg &  es gibt Rindermuskelfleisch & Möhre . Mal sehen ob das schmeckt ! Nach 24h nichts Essen wird er langsam unausstehlich :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Napf ist blitzeblank :D Vermutlich hat er einfach das Prinzessin-Feinschmecker-Syndrom :D 

 

Die Fischhaut zum Nachttisch kann ich dann wieder selber essen . 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dafür wird jetzt dann doch erstmal gekuschelt :D Hunde können einen schon verrückt machen ! 

IMG_0876.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alle Blutwerte sind top :) Der junge Mann wird also einfach nur erwachsen ! :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wird noch dauern, soviel Labbi wie da drin ist;)...aber er befindet sich auf dem Weg (würde wirklich ganz stark auf läufige Hündinnen tippen) und kommt da in so drei Jahren an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gebemeinensenfdazu  Lass mir bitte meinen Optimismus :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundebegegnungen nach Angriff wieder normal absolvieren

      Hallo Leute Also, ich hab früher mit meinem Hund(Rüde, kastriert,4-6Jahre) nie Probleme mit Hundebegegnungen gehabt, er hat sich viel gefallen lassen. Knurrte oder bellte ihn ein anderer Hund an war es ihm oft sogar egal, selten dass was von ihm zurückkam.   Leider ist mir&Jack letzten Herbst beim Wandern was sehr unangenehmes passiert. Er wurde aus dem Hinterhalt angegangen. Ich musste durch so eine blöde überfüllte Jausenstation um vom Parkplatz ins Tal zu gelangen.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Warum kein Welpe zu Junghund

      Hallo ihr Lieben. Ich bin seit heute Mitglied hier im Forum, vorher habe ich hier immer fleißig mitgelesen.   So nun zu meiner Frage.  warum wird immer in vielen Foren abgeraten sich einen Welpen zu einem Junghund zu holen? Was spricht dagegen wenn der Junghund gut hört? Hat jemand von euch selbst so eine Erfahrung gemacht?   Wir haben einen 10 Monate alten Schäferhund Rüden, der theoretisch (wenn er alt genug wäre) die Begleithunde Prüfung bestehen würde. Eigentlich haben

      in Hundewelpen

    • 8. Jahre alter Beagle wirkt wie ein Junghund

      Mein Vermieter (der Ex und beste Freund meiner Mutter) hat sich am Wochenende seinen 1. Hund einen Beagle gekauft. Zuvor, als er noch mit meiner Ma zusammenlebte brachte sie einen Beagle mit, daher kannte er die Rasse die ihm sehr gefiehl und hat sich somit einen ausgesucht.    Ich habe eine eigene Wohnung, wenn man mag kann man es aber auch Untermiete nennen. (Um in meine Wohnung zu kommen muss ich durch die von meinem Vermieter durch und zwischen den Wohnungen ist nur eine Treppe.)

      in Der erste Hund

    • Plötzliche Verhaltensänderung

      Hallo, meine Shih Tzu Hündin Sissi wird im März 12 Jahre alt und war immer ein sehr gemütlicher Hund. Kurze Spaziergänge (bei gutem Wetter), viel Schlaf, viele Streicheleinheiten und gutes Essen.  Früher war es so: Sie bekommt dreimal am Tag etwas zu essen, schläft aber gerne mal bis 9/ 10 Uhr und frühstückt dann erst. Sie winselt, wenn sie raus in den Garten will oder die Treppe hoch- oder runter getragen werden will und freut sich wenn sie um 12 Uhr und 18 Uhr ihr Essen und ihr abend

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Traumhafter Junghund in Spanien auf dt.PS

      Lebt im gemischten Rudel und soll ein ganz toller Kerl mit viel Spass an Arbeit haben, ohne überdreht zu sein, vielleicht findet sich ja hier jemand, die (deutsche) PS in Spanien ist mir seit Jahren bekannt und sehr kompetent. Leider kein Non FB Link.   https://www.facebook.com/protectoragranollers/posts/3001407509872904

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.