Jump to content
Hundeforum Der Hund
hanninanni

Unsere Wundertüte Motte

Empfohlene Beiträge

vor 10 Minuten schrieb hanninanni:

Habt ihr einen Tipp wie wir Motte am besten zu uns locken können wenn sie abgeleint auf dem umzäunten Gelände durch die Gegend jagt? :34_rolling_eyes:

Einfach so lange warten bis sie sich beruhigt hat und selber Ruhe bewahren und hoffen das nichts passiert? 

Wenn ihr allein seid, was soll denn da passieren? Außer das der Hund sich mal austobt bis zum Umfallen :D
Nehmt ein paar tolle Leckerchen mit und Wasser, wenn sie müde wird, wird sie gern zu euch kommen und sicher auch etwas trinken und fressen wollen.
Gönnt ihr den Spaß und euch auch :)
Das wird bestimmt toll!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 45 Minuten schrieb hanninanni:

Einfach so lange warten bis sie sich beruhigt hat und selber Ruhe bewahren und hoffen das nichts passiert? 

 

darf ich das noch umformulieren?

 

nicht hoffen das nichts passiert, es passiert nichts, glaube doch da dran und bau nicht wieder skepsis gleich ein.

 

Beim rufen, einfach mal das Leckerchen in die Hand, vielleicht geballte Hand, hinhocken oder etwas nach unten bücken, freudig honulululila rufen.

Ich geht jetzt die Wette ein, dein Hund kommt, freu dich, schick ihn gleich wieder los zum laufen,  habt einfach mal Spaß zusammen.

 

Freue mich auf deine Berichtserstattung :-)

 

Es wird ein toller Tag für euch und euren Hund!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also morgen ist erstmal der Ausflug zum See dran und für die Hundewiese muss erstmal ein Vertrag abgeschlossen werden mit Kopie vom Impfausweis und der Tierhalter-Haftpflichtversicherung. Und die Hundewiese ist wohl sehr groß ca 35000qm... also riesig... 

 

Danke für eure Geduld und ich wünsch euch eine gute Nacht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Stunden schrieb hanninanni:

Und die Hundewiese ist wohl sehr groß ca 35000qm... also riesig... 

 

Da beneide ich euch drum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Größe schreckt uns im Moment noch etwas ab, da wir ja nicht alles im Überblick haben können. 

Aber heute geht's erstmal an den See. Ist zwar nicht abgezäunt aber trotzdem mal was anderes für uns alle 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ihr auf die Hundewiese geht, stellt euch irgendwo in die Mitte und macht den Hund los. Und schaut einfach, was sie macht.

Und nicht rufen.

Lassen.

Wenn ihr sie dann nach einer langen Weile einmal ruft - natürlich mit etwas sehr Leckerem in der Hand - kommt sie oder sie kommt nicht.

Wenn sie kommt, lobt sie überschwenglich. Und dann lasst sie wieder ihr Ding machen.

Kommt sie nicht, dreht ihr euch um und geht in eine andere Ecke des Grundstückes.

Das macht ihr so lange, bis sie euch wirklich wahrnimmt und zu euch kommt.

Schaut sie nicht immer an, beobachtet sie nicht unentwegt direkt.

Sie hat nach der Zeit bei euch natürlich schon eine Bindung. Die Geduld müsst ihr haben, bis die dann nach dem Bewegungs- und Erkundungsdrang überwiegt.

 

Hunde in der Pubertät wissen oft, dass gar nichts passieren kann, wenn sie nicht kommen. Es ist die Ätschibätsch Phase, wie es nun bei euch sein wird - keine Ahnung.

 

Traut euch.

Was soll passieren?

 

Ihr verbaut euch die Zukunft mit dem Hund, wenn ihr jetzt nicht lernt, wie der Hund reagiert, der Umgang mit ihr wird dann auf Dauer durch Unsicherheit von eurer Seite aus geprägt sein, von ihrer Seite aus von Unzufriedenheit und Wegwollen.

Ihr braucht Vertrauen in den Hund und in euch selbst.

 

Das lernt man nur, wenn man es probiert.

Und es ganz gewiss nicht zu früh!

 

Das wird schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gatil 

 

da es nur einen like Button gibt, mache ich es mal so

 

:klatsch::danke:klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So wir sind jetzt wieder zurück... und was soll ich sagen? Wir sind mächtig stolz auf Motte und uns. 

Da das Gelände nicht umzäunt ist und sich in der Nähe von der Autobahn befindet haben wir die Schleppleine dran gelassen. 

Motte hat heut zwei Hunde kennen gelernt, einen großen und einen kleineren. Und es war wirklich richtig schön zu sehen das wir uns unnötig verrückt gemacht haben. 

Motte war heut auch schwimmen und hat schön mit Stöckchen gespielt. 

Nach einer gewissen Zeit hat sie dann auch von alleine mehr auf uns geachtet und jedesbMal wenn sie zu uns gerannt kam haben wir ihr Leckerchen gegeben und hier gesagt. Am Anfang wollte sie lieber mit dem Stöckchen als Belohnung spielen und wollte gar nicht keine Leckerchen.

Ich glaube das war so die Bestätigung für uns Menschen das wir Motte wirklich mehr vertrauen können, die wir einfach gebraucht haben. Werden uns jetzt drum bemühen so schnell wie möglich einen Schlüssel für die umzäunte Wiese zu bekommen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

IMG-20180428-WA0130.jpg

IMG-20180428-WA0118.jpg

IMG-20180428-WA0111.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@hanninanni 

 

super, der erste Schritt ist gemacht, jetzt werdet ihr euch als Team entwickeln und gegenseitig viel lernen und noch mehr Spaß haben und lernen sich gegenseitig zu vertrauen.

 

Was für eine tolle Location, ich bin völlig neidisch. Und so ein toller Hund!

 

Weiter so und über die weiteren Schritte und Entwicklung halt uns doch hier auf dem Laufenden.

 

Es werden bestimmt auch noch einige Fragen zu einigen Situationen auftauchen, wir alle freuen uns darauf vielleicht den einen oder andern guten Hinweis zu geben.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Motte auf Reisen

      Motte hat mich ungefragt und netterweise in meine "Aufzuchtgegend" begleitet.  Für mich also ein Heimspiel - für Motte aber viel Neues:   Erstmal ziemlich erleichtert, dass es auch in Bayern Couchen gibt...   Am nächsten Tag erforscht Motte die Kiesbänke unterhalb ihres Urlaubsdomizils...so wie ihre Vorgänger das auch taten   .   Und wenn man hochguckt (und ein Weitwinkelobjektiv dabei gehabt hätte  ), würde man Marienberg sehen...   Am Hang standen die Pferde (einer Bekannten) und man b

      in Hundefotos & Videos

    • Motte fährt nochmal ans Haff - diesmal mit Verstärkung

      Heute hatte ich Glück und meine Freundin konnte sich ein paar Stunden freischaufeln und mit ans Haff kommen. Wir haben es in vollen Zügen genossen... Im Gepäck ein Teil der Vizsla - Fraktion: MFC = Motte, Fiona, Contra   Die 3 stürmen das Wasser   und nehmen erstmal einen tiefen Schluck Haff.   Contra schwingt sich in die Fluten   Nach der ersten Abkühlung musste kurz ein Familienportrait her, weil der Baumstamm so schön war (Contra = grau, Fiona = rot)   Ein interessanter Moment: Motte

      in Hundefotos & Videos

    • Motte fährt (fast) ans Meer

      Habe heute spontan beschlossen, Motte mal das Meer zu zeigen.   Da sind mir dann aber zu viele in die Richtung gefahren und so sind wir abgebogen und ans Haff gefahren. Dort haben wir dann in 3 h genau 2 Menschen getroffen. Mit Hunden. Absolut lohnende Umgebung mit herrlichen Biotopen (Naturpark Stettiner Haff). Wer mit will - bitte sehr:   Auf weichen Wegen Richtung Wasser   Tolles Biotop - lückiger Bewuchs auf Sandboden mit Ansitzen für Neuntöter (weit oben kreiste ein Seeadler - wie ma

      in Hundefotos & Videos

    • Tierheim Aixopluc: SOPHIE, 1 Jahr, Mix - eine süße, kleine Motte

      SOPHIE: Mix-Hündin, Geb.: 01.2014, Höhe: 29 cm, Gewicht: 8 kg SOPHIE..kleines Herz auf 4Pfoten sucht das ganz große Glück. Die kleine SOPHIE wurde verlassen in Manresa gefunden und niemand vermisst diese süße Hündin. SOPHIE ist einfach nur sehr lieb und freundlich zu jedermann. Sie liebt Kinder und die Kinder lieben sie. Hier im TH geht sie mit den Kindern unserer Gassigänger (die natürlich dabei sind) spazieren und läuft dabei wunderbar an der Leine. Mit anderen Hunden und auch mit Katzen vers

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: NANJA, ca.3 Jahre, Rauhaardackel - eine süße Motte

      Rauhaardackel Nanja (geb. ca. 2012) kam als Fundtier zu uns. Sie ist anfangs noch ein wenig unsicher und braucht deshalb unbedingt eine ruhige Familie mit Hundeerfahrung. Rassetypisch steckt natürlich ein gewisser Jagdtrieb drin - dafür wurden sie gezüchtet ;-) weitere Beschreibung folgt.       Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de Homepage: http://www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.