Jump to content
Hundeforum Der Hund
hanninanni

Unsere Wundertüte Motte

Empfohlene Beiträge

Das sieht doch richtig nach Spaß aus :) freut mich für euch und eure motte. Die Pubertät ist immer ein auf und ab. Es gibt gute Tage und schlechte. Mit der Wiese habt ihr aber eine tolle und sichere Möglichkeit das Energiebündel auszulasten. Ich glaube, dass eure "leinenproblematik" sich schnell dadurch verbessern kann. Ein so großes Tier ist schwer nur an der Leine auszulasten. Versucht Abwechslung reinzubringen. Bei Ausflügen mit der schlepp zu arbeiten ist doch eine gute Lösung. Abruftraining auf der gesicherten Wiese. Freut mich, dass ihr euch getraut habt :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Amidala:

Abruftraining auf der gesicherten Wiese.

 

 

Auf der Wiese würde ich erstmal nichts trainieren. Möglichst vorerst kein Programm fahren.

Schaut, was der Hund macht, das er selbständig lernt, auf euch zu achten ohne Training. Einfach dadurch, dass ihr euch auf dem großen Gelände unangekündigt bewegt. Er wird euch folgen und das kann man sehr gut belohnen. Natürlich auch mal seinen Namen rufen und belohnen. Aber nicht so sehr unter dem erzieherischen Aspekt.

 

Niemals mehrfach rufen:

Wenn der Hund bei dem "Training" merkt, dass es keinerlei Konsequenzen hat, wenn er mal nicht kommt, weil anderes interessanter ist - dann lernt er eindeutig das Falsche.

Also - darauf setzen, dass der Hund bei allem Bewegungsdrang und Schnüffellaune euch nicht verlieren will und euch automatisch folgt, wenn er gemerkt hat, dass er darauf achten muss.

So ergibt sich das Gewünschte quasi von selbst. Ohne Training.

Macht euch im Zweifelsfalle interessant: Mal jubilierend was Leckeres in einem Loch finden, da wird er schon gucken kommen. Sein Spielzeug als Lockmittel benutzen, etc.

Gezieltes Training kann später immer noch kommen, wenn mal etwas mehr Dampf abgelassen wurde. Und ihr im Umgang sicherer geworden seid. Ihn besser lesen könnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So da bin ich mal wieder... 

also wir haben versucht Kontakt wegen der Hundewiese aufzunehmen aber bis jetzt erfolglos... also sind wir mit unserer Motte an der Schleppleine in den Park gegangen. Diesmal mit ihrem Strick zum spielen und werfen. Das hatte gestern wunderbar geklappt. Und wir waren sehr stolz auf unsere Motte. Und ja wir haben gemerkt das sie dann nach 30 Minuten Rennen platt war. Wenn die Schleppleine dran ist dann werfen wir nicht weiter als die Leine lang ist nur um das kurz klar zu stellen und falls ich mir wegen der Entfernung unsicher bin dann renn ich lieber ein Stück mit damit keine Spannung auf der Leine ist. 

Heute dann das selbe Spiel nur um eine andere Uhrzeit. Heut allerdings war es nicht so entspannt wie gestern. Wegen dem Feiertag waren mehr Leute unterwegs und mehr Hunde... 

 

Wie verhalten wir uns in folgender Situation richtig? 

 

Wir haben wie gesagt mit Motte an der Schlepp gespielt weil der Park ja nicht umzäunt ist. Da kam eine andere Hündin angelaufen und wir waren absolut nicht mehr für Motte anwesend. Also haben wir Motte mal machen lassen. Erst sah es für uns nach normalen hinterher rennen aus aber dann war es eher ein verfolgen seitens der anderen Hündin. Motte also vorne weg, andere Hündin hinterher. Diese hat versucht Motte in die Schulter zu schnappen(sah für uns so aus).

Nachdem die anderen Halter ihren Hund mehrmals abgerufen haben ist sie dann gegangen und Motte hinterher. (Hatte mittlerweile die Schlepp los gelassen da die beiden so am Rennen waren:unsure:

Hatte einfach Angst das es sonst für Motte zu hart wird wenn mitten im Rennen auf einmal die Leine straff wird. 

Netterweise sind die anderen Leute kurz stehen geblieben so das wir Motte "abholen" konnten :wacko:

 

Wie gesagt wir sind am lernen und versuchen auf die umzäunte Wiese zu kommen, aber leider bis jetzt ohne Erfolg. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr habt es doch gut gemacht. Junge Hunde müssen manchmal "abgeholt" werden.

Es ist ein Beginn.

Das Schnappen in die Schulter interpretiere ich  als ein Festhaltenwollen im Spiel.

 

Feiertag - und Sonntagnachmittage bei gutem Wetter - da sind an beliebten Orten oft Menschen und Hunde unterwegs, denen man manchmal lieber nicht begegnen möchte. Diese Zeiten versuche ich möglichst zu vermeiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ist das los lassen der Schleppleine ok wenn andere Hunde dazu kommen. Wir sind extra nicht auf die Hundewiese gegangen denn wir wollten nicht gleich für Überforderung sorgen. Lieber einzeln auf einen anderen Hund treffen da fühlen wir Menschen uns sicherer :blush:

Aber ich muss schon sagen das mir der Arsch schon ein bisschen auf Grundeis ging als Motte zum Schluss hinter der Hündin her ist und wir die Leine nicht in der Hand hatten. Tief durch atmen und so tun als ob wir alles im Griff haben :blush:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rennen mit der Schleppleine birgt Verletzungsgefahr, insbesondere wenn ein anderer Hund mitrennt und "Hab' dich" Gesten macht - ist also wirklich nicht optimal, dann lieber ableinen. Also, daß es gut ging ist gut, aber empfehlen kann man es nicht. Daß ihr euch getraut habt loszulassen ist wiederum auch gut auf der anderen Seite- aber wie gesagt ist da noch die Verletzungsgefahr.

Hört sich erstmal nach Jagdspiel an und die Tatsache, daß sie der Hündin gefolgt ist, doch auch nach beiderseitigem Einverständnis oder zumindest genug Neugier dabei.

Versucht so schnell wie möglich diesen Freilauffläche  Kontakt herzustellen:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir gibt's auch keine Spielen an der Schlepp. Habe mal erlabt da wurde ein Hund regelrecht eingewickelt durch die Schleppleine und dann hat er Panik bekommen weil er sich nicht mehr entsprechend wehren konnte.

 

Dass ein junger Hund in so aufregenden Situationen nicht immer hört ist normal. Da braucht ihr und der Hund einfach erst etwas Routine. Gut dass ihr es jetzt versucht. Ich denke dafür haben die meisten anderen Hundebesitzer Verständnis. Wenn die Hunde zusammen spielen, sollte man halt absprechen wenn der andere geht, dann könnt ihr hoffentlich leichter euren wieder anhängen. Habt ihr nicht in der Hundeschule die Möglichkeit das Abrufen des Hundes zu üben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie gesagt wir sind dran...morgen wirds bestimmt wieder entspannter werden da ja wieder normaler Werktag ist. Da werden sich gegen Mittag früher Nachmittag nicht so viele Leute im Park aufhalten :D

 

Es gibt auch kleine Fortschritte zu verzeichnen. Das Leine beißen war Samstag und Sonntag nicht angesagt, dafür heute auf dem Weg in den Park. Aber was wir festgestellt haben ist das Motte es nicht mehr so doll macht... mühsam ernährt sich das Eichhörnchen ;)

 

Und was wäre das beste Verhalten wenn uns auf dem Fussweg ein unangeleinter Hund begegnet? Zur Zeit schicken wir Motte ins sitz und stellen uns auf die Leine damit sie gar nicht erst die Möglichkeit hat wie verrückt an der Leine zu reißen und hoch zu springen. Wenn wir nur die Leine mit den Händen festhalten dann ist Motte unkontrollierbarer für uns. Wenn natürlich die Gelegenheit versuchen wir einen größere Abstand einzunehmen und belohnen es ausgiebig wenn Motte ruhig sitzen bleibt. Geht leider nicht immer. Und nun zum eigentlichen Problem... was tun bzw wie verhalten wenn der andere Hund unangeleint ist und zu Motte kommt? 

Wir haben schon die unschöne Erfahrung gemacht das Motte von zwei Hunden in die Zange genommen wurde... an einem Spielplatz...der eine hing ihr schon im Fell... und dann wurden wir noch dumm angequatscht das wir schließlich auch wo anders lang gehen können... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zenta

wir sind am üben aber stehen noch am Anfang 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Minuten schrieb hanninanni:

 

Und was wäre das beste Verhalten wenn uns auf dem Fussweg ein unangeleinter Hund begegnet? Zur Zeit schicken wir Motte ins sitz und stellen uns auf die Leine damit sie gar nicht erst die Möglichkeit hat wie verrückt an der Leine zu reißen und hoch zu springen. Wenn wir nur die Leine mit den Händen festhalten dann ist Motte unkontrollierbarer für uns. Wenn natürlich die Gelegenheit versuchen wir einen größere Abstand einzunehmen und belohnen es ausgiebig wenn Motte ruhig sitzen bleibt. Geht leider nicht immer. Und nun zum eigentlichen Problem... was tun bzw wie verhalten wenn der andere Hund unangeleint ist und zu Motte kommt? 

Wir haben schon die unschöne Erfahrung gemacht das Motte von zwei Hunden in die Zange genommen wurde... an einem Spielplatz...der eine hing ihr schon im Fell... und dann wurden wir noch dumm angequatscht das wir schließlich auch wo anders lang gehen können... 

 

Was passiert denn wenn ihr Motte einfach an lockerer Leine den anderen Hund anschnüffeln lässt. Es hört sich ja nicht so an als ob Motte nicht mit anderen Hunden klarkommt. Wenn ihr im Sitz sozusagen festnagelt finde ich das eine ziemlich blöde, ausgelieferte, Situation für euren Hund. Der andere frei und Motte kann überhaupt nicht mit ihm kommunizieren. Würde ich echt so nicht machen. Wenn zwei Hunde an meinem sind und er damit nicht klar kommt versuche ich natürlich zu helfen. Manchmal sieht es aber schlimmer aus als es für den Hund ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Motte auf Reisen

      Motte hat mich ungefragt und netterweise in meine "Aufzuchtgegend" begleitet.  Für mich also ein Heimspiel - für Motte aber viel Neues:   Erstmal ziemlich erleichtert, dass es auch in Bayern Couchen gibt...   Am nächsten Tag erforscht Motte die Kiesbänke unterhalb ihres Urlaubsdomizils...so wie ihre Vorgänger das auch taten   .   Und wenn man hochguckt (und ein Weitwinkelobjektiv dabei gehabt hätte  ), würde man Marienberg sehen...   Am Hang standen die Pferde (einer Bekannten) und man b

      in Hundefotos & Videos

    • Motte fährt nochmal ans Haff - diesmal mit Verstärkung

      Heute hatte ich Glück und meine Freundin konnte sich ein paar Stunden freischaufeln und mit ans Haff kommen. Wir haben es in vollen Zügen genossen... Im Gepäck ein Teil der Vizsla - Fraktion: MFC = Motte, Fiona, Contra   Die 3 stürmen das Wasser   und nehmen erstmal einen tiefen Schluck Haff.   Contra schwingt sich in die Fluten   Nach der ersten Abkühlung musste kurz ein Familienportrait her, weil der Baumstamm so schön war (Contra = grau, Fiona = rot)   Ein interessanter Moment: Motte

      in Hundefotos & Videos

    • Motte fährt (fast) ans Meer

      Habe heute spontan beschlossen, Motte mal das Meer zu zeigen.   Da sind mir dann aber zu viele in die Richtung gefahren und so sind wir abgebogen und ans Haff gefahren. Dort haben wir dann in 3 h genau 2 Menschen getroffen. Mit Hunden. Absolut lohnende Umgebung mit herrlichen Biotopen (Naturpark Stettiner Haff). Wer mit will - bitte sehr:   Auf weichen Wegen Richtung Wasser   Tolles Biotop - lückiger Bewuchs auf Sandboden mit Ansitzen für Neuntöter (weit oben kreiste ein Seeadler - wie ma

      in Hundefotos & Videos

    • Tierheim Aixopluc: SOPHIE, 1 Jahr, Mix - eine süße, kleine Motte

      SOPHIE: Mix-Hündin, Geb.: 01.2014, Höhe: 29 cm, Gewicht: 8 kg SOPHIE..kleines Herz auf 4Pfoten sucht das ganz große Glück. Die kleine SOPHIE wurde verlassen in Manresa gefunden und niemand vermisst diese süße Hündin. SOPHIE ist einfach nur sehr lieb und freundlich zu jedermann. Sie liebt Kinder und die Kinder lieben sie. Hier im TH geht sie mit den Kindern unserer Gassigänger (die natürlich dabei sind) spazieren und läuft dabei wunderbar an der Leine. Mit anderen Hunden und auch mit Katzen vers

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: NANJA, ca.3 Jahre, Rauhaardackel - eine süße Motte

      Rauhaardackel Nanja (geb. ca. 2012) kam als Fundtier zu uns. Sie ist anfangs noch ein wenig unsicher und braucht deshalb unbedingt eine ruhige Familie mit Hundeerfahrung. Rassetypisch steckt natürlich ein gewisser Jagdtrieb drin - dafür wurden sie gezüchtet ;-) weitere Beschreibung folgt.       Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de Homepage: http://www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.