Jump to content
Hundeforum Der Hund
hanninanni

Unsere Wundertüte Motte

Empfohlene Beiträge

Ok also es ist einfacher in der Wohnung so einen Sturmhaken anzubringen statt erzieherisch tätig zu werden :lol:

So heute hat uns Motte gezeigt das nach guten Tagen auch wieder schlechtere Tage kommen <_<ich sage nur Pubertät ;)

Heute morgen gab es wieder mal einen Kampf mit der Leine, die Katzen waren wieder sehr interessant, Motte lag auf einmal mit in unserem Bett und grad eben hat sie an meinem Schuh rum geknabbert :blush:

Aber was wir auch gelernt haben ist das nach schlechten Tagen auch wieder gute Tage kommen :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 25 Minuten schrieb hanninanni:

Ok also es ist einfacher in der Wohnung so einen Sturmhaken anzubringen statt erzieherisch tätig zu werden :lol:

 

 

Klar! Auf jeden Fall ist es eine gute Absicherung, wenn wir nicht da sind und ist auch nur zu, wenn wir nicht da sind. Ist eine reine Sicherheitsmaßnahme, der Züchter meinte, dass das Inhalt von Katzenklos schädlich ist. Hodor hatte nie Interesse an den Katzenklos...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Katzenkot ist gern Überträger von Toxoplasmose ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab das jetzt mal gegooglet aber nichts wirkliches im Bezug auf Hunde gefunden...ist das was was oft vorkommt oder eher so ein Sonderfall?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat

Die klinischen Symptome fallen je nach Alter des Tieres unterschiedlich aus. Welpen und Jungtiere bis 6 Monate zeigen vor allem Myositis (Muskelentzündung) und Polyradikulitis (Entzündung der Nervenwurzeln). Diese äußern sich als Lähmung einer oder mehrerer Gliedmaßen. Die Muskulatur nimmt ab und wird bindegewebig umgebaut. Erwachsene Hunde haben oft Entzündungsherde in Gehirn und Rückenmark mit oder ohne Myositis. Man spricht dann von einer Enzephalomyelitis, bei der zusätzlich Anfallsgeschehen und Hirnstammläsionen mit Kopfnervenausfällen auftreten können.

Welpen infizieren sich über die Plazenta oder über die Muttermilch. Das erwachsene Tier infiziert sich wahrscheinlich über orale Aufnahme von infiziertem Gewebe (rohes Fleisch, Mäuse) oder durch Oozysten aus der Umwelt.

Die Diagnose ist oft nicht einfach. Allgemeine, neurologische Untersuchung und Blutuntersuchungen bestimmen, ob sich die Infektion mehr in der Muskulatur oder mehr im zentralen Nervensystem abspielt. Antikörpertiter im Blut sagen oft nur aus, dass irgendwann ein Kontakt mit Toxoplasma oder Neospora stattgefunden hat, aber nicht unbedingt, dass jetzt eine aktive Infektion vorliegt. (Ähnlich wird ein Antikörpertiter nach einer Impfung gebildet, ohne dass man daran erkrankt war). Nach Kontakt mit Neospora caninum können Hunde über Jahre hinweg einen Antikörpertiter behalten und dabei klinisch gesund sein. Es gibt keine zwangsläufige Korrelation zwischen der Höhe des Titers und der Schwere der Symptome.
http://cms.tier-neurologen.com/krankheiten-mainmenu-52/55-toxoplasmose-und-neosporose.html

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin Moin 

erstmal lieben Dank für den Link und ich hatte mich gestern Abend noch ein bisschen durchs Internet gewühlt...

Also Mäuse übertragen das auf die Katzen und deren Kot auf Mensch und Hund.

Mein zwei Stubentiger sind seit 8Jahren bei mir und bleiben ausschließlich in der Wohnung, denn es sind ziemlich große Schissbuchsen aus dem Tierheim. Da sie als Fundtiere abgegeben wurden ist also die Möglichkeit gegeben das sie diese Viren oder was auch immer das genau ist in sich tragen...

müssen uns hier wirklich mal Gedanken machen wo wir die Klos hinstellen können... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallöchen alle miteinander... 

Hier wieder ein kleiner Zwischenbericht von unserer Motte und uns... 

 

Zur Zeit habe ich das Gefühl das wir nicht wirklich voran kommen.Zur Zeit sind wir beruflich stark eingespannt und somit auch nervlich angespannt. 

Darum habe ich einfach gesagt ok Es wird nur das gefestigt was Motte schon gut kann und neues wird erstmal außen vorgelassen. Also Abruf wird nur zu hause geübt was auch wunderbar funktioniert und draußen nur dann wenn ich wirklich das Gefühl habe ok Motte kommt auf jeden Fall. 

Jeden Tag wird draußen 2 mal für 30 Minuten gespielt und etwas trainiert. Und da es ja zur Zeit so warm ist  ist Motte danach auch platt. 

In letzter Zeit beißt Motte wieder mehr in die Leine und erwischt auch ab und zu mal unsere Finger. Das ist schon etwas frustrierend für uns aber ich versuche. ir jedes Mal vor Augen zu führen das es auch wieder besser wird. Wir schieben es einfach auch die Pubertät und warten so langsam auf die erste Läufigkeit. Motte ist jetzt etwas über 9 Monate aber wahrscheinlich haben wir noch etwas Zeit bis es dann doch soweit ist. 

 

Ich glaub wir Menschen brauchen auch etwas Zuspruch. :blush:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach so... und wir hatten neulich den Gedanken das Motte vielleicht mal etwas Abwechslung beim Spielen gebrauchen könnte. Also statt mit dem Knoten zu toben haben wir es mit einem Fussball probiert... das ging nach hinten los... sie ist die ganze Zeit mit dem Ball vor uns weg gelaufen und hat den Ball nicht mehr her gegeben. Auch mit Leckerchen war nichts zu erreichen. Wir sind jetzt wieder auf den Knoten umgestiegen weil wir dann einfach ein besseres Gefühl haben und Motte dabei ansprechbar ist. 

Habt ihr eine Idee wie wir Motte körperlich auslasten können aber dabei vielleicht auch was neues gemeinsam erlernen können? Es sollte jetzt auch nicht so anspruchsvoll für alle Beteiligten sein :Ddamit wir nicht die Lust dran verlieren 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erst mal der gewünschte Zuspruch ;):D
Ihr mach das super! Und dass es solche und solche Tage gibt, ist auch normal, sowohl beim Hund als auch bei euch ;)

Zu letzterem: Vielleicht macht euch Spurensuche Spaß? Lastet den Hund gut aus, ohne dass er dabei aufdreht.
Es gibt gute Bücher dazu von Ann Lill Kvam oder von Viviane Theby oder Christina Sondermann.
Vielleicht findet ihr auf Christinas Seite schon ein paar Anregungen: http://www.spass-mit-hund.de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für den Link :rolleyes:hab grad mal bissl geguckt und es gibt eine Menge zu entdecken ^_^dazu bin ich heut nicht mehr in der Lage 

 

Unser letzter Spaziergang heut war wieder ein sehr schöner gewesen. Diesmal waren wir auf einer anderen Wiese spielen. Somit sorgen wir ja schon ein bisschen für Abwechslung und bis jetzt hat sie auch immer noch Spaß mit ihrem Knoten :wub:

Immer schön alles positive erwähnen damit das negative nicht so lange bei mir im Gedächtnis hängen bleibt :lol:

 

Wer von euch hat eine Hündin? Wie wirkt sich eigentlich die erste Läufigkeit auf das Wesen der Hündin aus bzw gibt es überhaupt Verhaltensveränderungen oder ist das auch nur so ein Mythos? 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Motte auf Reisen

      Motte hat mich ungefragt und netterweise in meine "Aufzuchtgegend" begleitet.  Für mich also ein Heimspiel - für Motte aber viel Neues:   Erstmal ziemlich erleichtert, dass es auch in Bayern Couchen gibt...   Am nächsten Tag erforscht Motte die Kiesbänke unterhalb ihres Urlaubsdomizils...so wie ihre Vorgänger das auch taten   .   Und wenn man hochguckt (und ein Weitwinkelobjektiv dabei gehabt hätte  ), würde man Marienberg sehen...   Am Hang standen die Pferde (einer Bekannten) und man b

      in Hundefotos & Videos

    • Motte fährt nochmal ans Haff - diesmal mit Verstärkung

      Heute hatte ich Glück und meine Freundin konnte sich ein paar Stunden freischaufeln und mit ans Haff kommen. Wir haben es in vollen Zügen genossen... Im Gepäck ein Teil der Vizsla - Fraktion: MFC = Motte, Fiona, Contra   Die 3 stürmen das Wasser   und nehmen erstmal einen tiefen Schluck Haff.   Contra schwingt sich in die Fluten   Nach der ersten Abkühlung musste kurz ein Familienportrait her, weil der Baumstamm so schön war (Contra = grau, Fiona = rot)   Ein interessanter Moment: Motte

      in Hundefotos & Videos

    • Motte fährt (fast) ans Meer

      Habe heute spontan beschlossen, Motte mal das Meer zu zeigen.   Da sind mir dann aber zu viele in die Richtung gefahren und so sind wir abgebogen und ans Haff gefahren. Dort haben wir dann in 3 h genau 2 Menschen getroffen. Mit Hunden. Absolut lohnende Umgebung mit herrlichen Biotopen (Naturpark Stettiner Haff). Wer mit will - bitte sehr:   Auf weichen Wegen Richtung Wasser   Tolles Biotop - lückiger Bewuchs auf Sandboden mit Ansitzen für Neuntöter (weit oben kreiste ein Seeadler - wie ma

      in Hundefotos & Videos

    • Tierheim Aixopluc: SOPHIE, 1 Jahr, Mix - eine süße, kleine Motte

      SOPHIE: Mix-Hündin, Geb.: 01.2014, Höhe: 29 cm, Gewicht: 8 kg SOPHIE..kleines Herz auf 4Pfoten sucht das ganz große Glück. Die kleine SOPHIE wurde verlassen in Manresa gefunden und niemand vermisst diese süße Hündin. SOPHIE ist einfach nur sehr lieb und freundlich zu jedermann. Sie liebt Kinder und die Kinder lieben sie. Hier im TH geht sie mit den Kindern unserer Gassigänger (die natürlich dabei sind) spazieren und läuft dabei wunderbar an der Leine. Mit anderen Hunden und auch mit Katzen vers

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: NANJA, ca.3 Jahre, Rauhaardackel - eine süße Motte

      Rauhaardackel Nanja (geb. ca. 2012) kam als Fundtier zu uns. Sie ist anfangs noch ein wenig unsicher und braucht deshalb unbedingt eine ruhige Familie mit Hundeerfahrung. Rassetypisch steckt natürlich ein gewisser Jagdtrieb drin - dafür wurden sie gezüchtet ;-) weitere Beschreibung folgt.       Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de Homepage: http://www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.