Jump to content
Hundeforum Der Hund
hanninanni

Unsere Wundertüte Motte

Empfohlene Beiträge

Meine Hündin wurde erwachsener mit der ersten Läufigkeit. Aber erwartet jetzt nicht, dass ihr plötzlich einen komplett neuen Hund habt. Es hat noch ein paar mehr Läufigkeiten gebraucht für die volle Reife. 

Auch wurde sie schnappig anderen Hunden gegenüber, auch je nach Phase der Läufigkeit. Kann normal sein, muss aber nicht sein bei eurer Hündin. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

@Nuka

Was meinst du mit erwachsener genau? Also wir haben Motte ja jetzt erst seit fast 2 Monaten und wir können nicht wirklich unterscheiden was jetzt bei ihr das Unerzogene ist bzw was eben halt einfach Teenager-Verhalten ist :huh:

Wir lassen uns einfach überraschen ob uns was auffällt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hündin wurde mit den Läufigkeiten weniger aufgeregt, nicht mehr so welpenhaft. Hat weniger mit anderen Hunden gespielt und hat diese auch mehr in Schranken gewiesen. Das ist aber so oder so ihre Art. Sie wurde besonnener und im ganzen etwas ruhiger. Aber natürlich kommt das nicht ausschließlich durch die Läufigkeiten, sondern einfach auch durch Lebenserfahrung.

 

Auch war die erste Läufigkeit noch nicht so, wie die Läufigkeiten jetzt sind. Sie hat in den Stehtagen beim ersten Mal die Rute noch nicht auf die Seite gelegt. Man konnte die Stehtage noch nicht so genau sehen. Das ist jetzt sehr deutlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Nuka

das hört sich wunderbar an mit dem ruhigeren Verhalten :lol:vielleicht haben wir ja auch das Glück das Motte dann nicht mehr so wild unterwegs ist :rolleyes:

In welchen Alter ist denn deine Maus das erste Mal läufig geworden? 

Wir sehen mittlerweile die Zitzen von Motte deutlicher durchs Fell, aber sie sind jetzt nicht geschwollen oder so. Und ab und zu hat Motte bisschen Ausfluss am Fell kleben. Bin echt gespannt wann es los geht bei ihr 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine wurde mit acht Monaten das erste Mal läufig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na dann ist Motte jetzt quasi auf dem Weg zur ersten Läufigkeit :lol:mal gucken wie weit es noch ist. 

 

DSC_0062.JPG.16d4327047be459c6dc0ec907750b204.JPG

So heute mussten wir abends im Hof spielen, da auf unser Spielwiese verstreute Orangenschalen und anderer Müll lag und wir unter Beobachtung von  unheimlichen Gestalten waren. Um jeden Frust bei Motte und mir zu vermeiden sind wir wieder abgezogen. 

Motte hatte heut Vormittag wohl einen sehr schönen Spaziergang mit meiner Freundin im großen Park. Da weit und breit kein Mensch war bzw die paar Leute andere Wege gegangen sind, war Motte die ganze Zeit entspannt an der Schleppleine und konnte durchs hohe Gras hüpfen und springen :wub:

Schade das ich nicht dabei war, aber einer muss ja die Brötchen verdienen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einen wunderschönen guten Morgen euch allen. 

Es wird mal wieder Zeit einen kleinen Zwischenbericht abzugeben ;)

Also Motte hatte ihre erste Spielstunde in der Hundeschule. Motte ist für den Anfang auf einer separaten umzäunten Fläche und konnte erstmal in Ruhe schauen und die anderen Hunde auch. Motte war ziemlich unsicher und sehr aufgeregt aber nachdem sie sich erstmal 5 Minuten ausgerannt hatte wurde sie entspannter. Dann durfte für paar Minuten immer nur ein Hund zu Motte. Danach gab's immer Zeit wo Motte erstmal wieder alleine auf der Fläche war bevor ein anderer Hund zu Motte durfte. Motte begrüßt wohl leider nicht artgerecht die anderen Hunde was darauf schließen lässt das Motte immer nur an der Leine Kontakt zu anderen Hunden aufnehmen durfte. Sie geht halt zu dem Hund hin und schnüffelt direkt im Gesicht statt am Hintern. Aber ansonsten sah das alles ganz gut aus. 

Rückruf ist noch nicht gelernt und das Treppen runter rennen hat sie auch wieder für sich entdeckt -_-Also heißt das wieder konzequenter Treppentraining einbauen :blush:Und es sind auch wieder Radfahrer sehr interessant und zum runter schupsen auserkoren :blush:

 

Aber es gab noch eine sehr schöne Sache die mir persönlich sehr wichtig war. Motte hat meine Eltern (also quasi Oma und Opa) u d meine Schwester kennen gelernt. Wir hatten es so gemacht das wir mit Motte immer nur dazu gekommen sind. Also das wir erst bei meinen Eltern waren als die beiden schon zu Hause waren. Und als am nächsten Tag meine Schwester zu Besuch kam sind wir auch vorher aus der Wohnung raus und spazieren gewesen. Und das schönste an der Zeit war das Motte bei meiner Schwester ganz ruhig und entspannt saß. Meine Schwester ist geistig behindert und manchmal bisschen überschwänglich und da Motte ja schon von ihrem Wesen her sehr hippelig ist war ich sehr beeindruckt. Hatte auch allen gesagt sie sollen Motte erstmal ignorieren und so tun als ob wir ohne Hund da sind.So hatte Motte Zeit sich alle in Ruhe. anzugucken. War echt eine sehr schöne Erfahrung :wub:

 

Und ich muss mir weiterhin selbst den Druck raus nehmen was Mottes Erziehung an geht. Und ich muss mir immer wieder selbst vor Augen führen das wir Motte ja erst 10 Wochen haben. 

Also immer schön tief ein und ausatmen und locker bleiben. 

 

Ach und jetzt fällt mir ein das das Leine beißen kaum noch vorkommt und wenn das sie es schnell wieder sein lässt ^_^

Und ich bin erstaunt das man so schnell vergisst was man an negativen schon in positives umgewandelt hat. 

Also ein weiterer Punkt zum Lernen für mich... immer wieder vor Augen was wir alles schon geschafft haben zusammen 

 

In diesem Sinne wünsch ich euch einen schönen Tag mit euren Lieben (Vierbeiner sowie Mensch) ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohhh ich liebe unseren kleinen schwarzen Teufel einfach :wub::wub:

IMG-20180430-WA0025.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich freue mich, dass es für Motte und euch so gut läuft. Es ist toll, dass ihr euch solche Mühe gebt, sie den artgerechten Umgang mit Artgenossen lernen zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir geht's ähnlich und ich freue mich mit.

vor 26 Minuten schrieb hanninanni:

Motte begrüßt wohl leider nicht artgerecht die anderen Hunde was darauf schließen lässt das Motte immer nur an der Leine Kontakt zu anderen Hunden aufnehmen durfte. Sie geht halt zu dem Hund hin und schnüffelt direkt im Gesicht statt am Hintern.

Naja "nicht artgerecht" ürde ich das nicht nennen. Im Gesicht Schnüffeln ist ja nicht ungewöhnlich. Einige Hunde lassen Analkontrolle gar nicht zu. Läuft sie erst einen kleinen Bogen? Dann ist das doch super.

Wenn sie direkt frontal darauf zugeht, wird sie das mit dem Bogen bestimmt schnell erlernen.

Ich finde, daß das alles schon viel sicherer klingt. Daß ein Hund, der wenig Freilauf hat, weniger auf den Rückruf hört ist auch normal.

Wenn er an der Schleppleine ist, spürt er den Halter ja an der Leine. Wenn er im Freilauf ist, will er den eben möglichst lange geniessen. Mit mehr Freilauf wird das sicher besser.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Motte auf Reisen

      Motte hat mich ungefragt und netterweise in meine "Aufzuchtgegend" begleitet.  Für mich also ein Heimspiel - für Motte aber viel Neues:   Erstmal ziemlich erleichtert, dass es auch in Bayern Couchen gibt...   Am nächsten Tag erforscht Motte die Kiesbänke unterhalb ihres Urlaubsdomizils...so wie ihre Vorgänger das auch taten   .   Und wenn man hochguckt (und ein Weitwinkelobjektiv dabei gehabt hätte  ), würde man Marienberg sehen...   Am Hang standen die Pferde (einer Bekannten) und man b

      in Hundefotos & Videos

    • Motte fährt nochmal ans Haff - diesmal mit Verstärkung

      Heute hatte ich Glück und meine Freundin konnte sich ein paar Stunden freischaufeln und mit ans Haff kommen. Wir haben es in vollen Zügen genossen... Im Gepäck ein Teil der Vizsla - Fraktion: MFC = Motte, Fiona, Contra   Die 3 stürmen das Wasser   und nehmen erstmal einen tiefen Schluck Haff.   Contra schwingt sich in die Fluten   Nach der ersten Abkühlung musste kurz ein Familienportrait her, weil der Baumstamm so schön war (Contra = grau, Fiona = rot)   Ein interessanter Moment: Motte

      in Hundefotos & Videos

    • Motte fährt (fast) ans Meer

      Habe heute spontan beschlossen, Motte mal das Meer zu zeigen.   Da sind mir dann aber zu viele in die Richtung gefahren und so sind wir abgebogen und ans Haff gefahren. Dort haben wir dann in 3 h genau 2 Menschen getroffen. Mit Hunden. Absolut lohnende Umgebung mit herrlichen Biotopen (Naturpark Stettiner Haff). Wer mit will - bitte sehr:   Auf weichen Wegen Richtung Wasser   Tolles Biotop - lückiger Bewuchs auf Sandboden mit Ansitzen für Neuntöter (weit oben kreiste ein Seeadler - wie ma

      in Hundefotos & Videos

    • Tierheim Aixopluc: SOPHIE, 1 Jahr, Mix - eine süße, kleine Motte

      SOPHIE: Mix-Hündin, Geb.: 01.2014, Höhe: 29 cm, Gewicht: 8 kg SOPHIE..kleines Herz auf 4Pfoten sucht das ganz große Glück. Die kleine SOPHIE wurde verlassen in Manresa gefunden und niemand vermisst diese süße Hündin. SOPHIE ist einfach nur sehr lieb und freundlich zu jedermann. Sie liebt Kinder und die Kinder lieben sie. Hier im TH geht sie mit den Kindern unserer Gassigänger (die natürlich dabei sind) spazieren und läuft dabei wunderbar an der Leine. Mit anderen Hunden und auch mit Katzen vers

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: NANJA, ca.3 Jahre, Rauhaardackel - eine süße Motte

      Rauhaardackel Nanja (geb. ca. 2012) kam als Fundtier zu uns. Sie ist anfangs noch ein wenig unsicher und braucht deshalb unbedingt eine ruhige Familie mit Hundeerfahrung. Rassetypisch steckt natürlich ein gewisser Jagdtrieb drin - dafür wurden sie gezüchtet ;-) weitere Beschreibung folgt.       Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de Homepage: http://www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.