Jump to content
Hundeforum Der Hund
piper1981

Wepen/Junghund aus dem Deutschen Tierschutz??

Empfohlene Beiträge

Gibt  es  das  überhaupt  noch?

 

Bei uns ist es  wohl bald  soweit  über  einen neuen Hund   nachzudenken  und ich versuche  grad die Wünsche  von meinem Freund  und  meine Eigenen zu  kombinieren.

 

Freund: unkomplizierte mittelgroße Rasse(Er hätte  gern  was  Richtung AustralianShepherd "augenroll"), Welpe/Junghund, weil er  meint  das  man Hund so am besten sozialisiert bekommt, KEIN Auslandshund

 

Ich: grundsätzlich bin ich offen für alles, war 15 Jahre selbst im Auslandstierschutz tätig und  würde dem Tierschutz  gerne  treu  bleiben.  Bevorzugt sportliche Mischlinge, lieber  kürzeres Fell, grade  den Shepherd mag ich ZB  nicht so wirklich, nen Mix  wäre  aber ok. Keine Kleinsthunde  oder Qualzuchten (Mops, Chi, French  usw)

 

Tja,  meine Gedanken waren jetzt nach  Welpen/Junghunden in  deutschen Tierheimen/Tierhilfen zu schauen,  aber das ist  gar nicht  so einfach...

Man  wird  wohl  erschlagen mit Auslandshunden,  aber deutsche Notfelle  scheinen rar  zu sein...

 

Alternativ  hab ich überlegt  in den Kleinanzeigen nach Privatabgaben  zu  schauen.  Keine UPS-Würfe,  sondern eher sowas  wie  "Weihnachten gekauft, Ostern  abgeben, weil zu anstrengend"

 

Jemand  nen Tipp?  Oder  ist  das  eher  ne utopische Suche?

Gerne auch Links  zu  konkreten Hunden 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu, aus welchem Raum kommst du denn, und in welchem Umkreis möchtest du suchen?

 

Finde Junghunde|Welpen sind gar nicht so selten, allerdings sind die meistens wieder sehr schnell vermittelt.

 

Wie wäre es wenn ihr in nahen Tierheimen nachfragt und bescheid gebt was ihr euch vorstellt? In der Regel freuen die sich und melden sich wenn was passendes 'reinkommt'.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welpen aus dem Tierschutz gibt es immer mal wieder, in Deutschland sind aber die meisten, die ich erlebt habe, tatsächlich aus Animal Hoarding Fällen oder anderen Fällen starker Vernachlässigung. Als einfach und leicht zu sozialisieren empfinde ich die ganz und gar nicht. Im Ausland habe ich immer wieder Fälle erlebt, wo auch reinrassige Welpen nach kürzester Zeit im Tierschutz landeten, weil man feststellte, dass das Tier Arbeit macht. In Deutschland ist mir im Tierheim sowas noch nie untergekommen. Nur würde ein ausländisches Tierheim wegen der Wartezeit solche Welpen natürlich nicht nach D vermitteln, mal abgesehen von der Thematik kein Auslandshund. 

 

Unmöglich ist es nicht allgemein einen Welpen zu bekommen, aber man darf dann nicht noch wählerisch sein, was die vorherigen Lebensbedingungen, die Rasse oder den Typ betrifft. Je nach Menge der Welpen sind halt auch schon einige/alle reserviert, bevor sie auf der Homepage landen. Man muss also direkt zuschlagen und hat bessere Chancen, wenn man schon guten Kontakt zu einem Tierheim hat, das einen frühzeitig informiert. 

 

Pubertierende Junghunde findet man schon leichter, aber ich vermute, das ist dann deinem Freund schon zu "alt"?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb Maddy:

 

 

Pubertierende Junghunde findet man schon leichter, aber ich vermute, das ist dann deinem Freund schon zu "alt"?

 

 

Eine  genaue  Altersgrenze haben wir  nicht festgelegt...Käme  wahrscheinlich auf den Hund  an

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 25 Minuten schrieb Wolkenbruch:

Huhu, aus welchem Raum kommst du denn, und in welchem Umkreis möchtest du suchen?

 

 

 

Liebe Grüße

Eher  so Nordwesten: Ostfriesland, Oldenburg, Bremen, Münster.

  Hamburg oder Richtung  Ruhrgebiet  ginge  auch noch, solange die  Tierheime halt  bereit  sind  nach  Papenburg zu vermitteln

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann würde ich euch raten, einfach mal mit Tierheimbesuchen anzufangen:)

 

Ich kenne halt nur zwei Tierheime hier in Deutschland näher und in beiden werden sämtliche "einfachen" Hunde (die nicht gerade schwer krank sind) rasend schnell vermittelt, sogar recht unabhängig vom Alter. Deshalb füllen einige Tierheime dann ja auch mit Auslandshunden auf, weil sie sonst nur die gleichen, kaum vermittelbaren Hunde hätten. 


Oder du legst deinem Freund doch nochmal Alternativen näher... Ein älterer, gut sozialisierter Hund aus dem Tierschutz. Ein junger Hund aus dem Ausland, der aber schon auf einer Pflegestelle ist, wo man ihn vorurteilsfrei kennen lernen könnte. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb Maddy:

 


Oder du legst deinem Freund doch nochmal Alternativen näher... Ein älterer, gut sozialisierter Hund aus dem Tierschutz. Ein junger Hund aus dem Ausland, der aber schon auf einer Pflegestelle ist, wo man ihn vorurteilsfrei kennen lernen könnte. 

 

Mein  Freund  kennt  die  Alternativen.  Ich war  15 Jahre  selbst  Pflegestelle ;-)  

Auslandshund  ist für  ihn  mittlerweile ein NoGo. Nicht wegen der Hunde, sondern wegen der Politik  die  dahintersteckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das war damals auch mein Problem. Ich hätte gern einen jungen Appenzrllermix oder so gehabt, da gab's über  Monate im Tierheim nichts. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Nebelfrei:

Das war damals auch mein Problem. Ich hätte gern einen jungen Appenzrllermix oder so gehabt, da gab's über  Monate im Tierheim nichts. 

Das find ich jetzt lustig. Einfach aus dem Grund, weil mir damals, als ich schrieb, ich hab monatelang im Tierschutz nach einem passenden Hund gesucht von einigen kam, man finde immer was, man müsse nur ordentlich suchen. Da jetzt, wenn auch verspätet, die Bestätigung zu bekommen, daß es eben nicht so ist, ist schon nett. :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nebelfrei spricht ja nicht fürs ganze Forum Zurimor ; ich finde die Aussagen von euch beiden befremdlich.

 

 

Ich würde euch dazu raten einfach noch ein bisschen zu suchen. In Berlin zum Beispiel gäbe es laut Internet gerade zwei (Listi -) Welpen und einen Junghund zu vermitteln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierschutz und Frühkastrationen

      https://www.tierschutzbund.de/fileadmin/user_upload/Downloads/Positionspapiere/Heimtiere/Unfruchtbarmachung_von_Hunden.pdf   Auch wenn die Empörung wieder groß sein wird- ich würde definitiv keine Organisation unterstützen, die Frükastrationen noch vor der Pubertät durchführt und verstehe nicht, warum das so wenig kritisiert wird. Wem die Risiken nicht geläufig sind https://vetevo.de/blogs/ratgeber/fruehkastration-huendin Ehrlich, es gibt überhaupt keinen Grund Welpen zu ka

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Seminar: Tierschutz in der Hundeausbildung 5.7.2020

      Tierschutzgerechte Ausbildung von Hunden am 5 Juli 2020   Anmeldung und weitere Infos unter: manuela.bablitschky@t-online.de   HSG Franken Schnauzen e.V. (Lauf 91207 / bei Nürnberg) http://www.franken-schnauzen.de https://www.facebook.com/hsg.frankenschnauzenev/

      in Seminare & Termine

    • Hund aus dem Tierschutz

      Hallo,   wir stehen kurz davor einen Hund aus dem Tierschutz zu adoptieren. Die ursprüngliche Wunschkandidatin wurde schon adoptiert, uns wurden aber zwei Tiere stattdessen ans Herz gelegt.    Einmal handelt es sich um einen 5 Monate alten Rüden (Mischling), der ursprünglich aus Kreta stammt und ziemlich genau eine Woche in Deutschland ist. Grundgehorsam kennt er noch nicht, kennt aber andere Tiere (Hunde, Katzen, Kaninchen, Hühner und Kühe) und ist laut Pflegestelle sehr auf

      in Der erste Hund

    • Tierschutz Mischling - was könnte drinnen sein?

      Hallo, unzwar besitze ich jetzt schon 1 Monat underen Mischlingshund ausm Tierschutz, er soll ausm Ausland kommen. er hat eine Widerristhöhe von 76cm und wiegt 45 kg, ich frage mich aber die ganze Zeit was drinnen stecken könnte. Eventuell habt ihr ja Ideen. 😊 Vielen Dank! 😊  

      in Mischlingshunde

    • Große Tierschutz-Spendenaktion

      Hallo Ihr Lieben,   ich habe gerade gesehen, dass bei Sabro eine große Spendenaktion für 10 ausgewählte Vereine läuft. Man votet mit seiner Stimme und Sabro zahlt pro Stimme 1 €. Es kostet einem also selbst nichts bis auf 2 min Zeit. Ich finde das ist eine super Sache!   Der Text bei Facebook lautet: "Die SABRO Mega-Spendenaktion startet ! Du kannst J E T Z T ab sofort voten. Für J E D E gültige, abgegebene S T I M M E spendet SABRO 💙💙💙💙💙💙 1,- E U R O

      in Tierschutz- & Pflegehunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.