Jump to content
Hundeforum Der Hund
acerino

Und plötzlich waren wir ein "Der tut nix!"

Empfohlene Beiträge

Gerade eben schrieb Maddy:

Innerhalb des Ortes ist Leinenpflicht, außerhalb des Ortes ist überall Freilauf erlaubt, aber man ist zeitgleich immer verpflichtet anzuleinen, wenn einem jemand entgegen kommt, mit oder ohne Hund.

 

Ist man das? :35_thinking:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Hoellenhunde:

 

Ist man das? :35_thinking:

 

 

Ist hier in unserer Verbandsgemeinde die Regelung, sowas wird ja immer je nach Wohnort geregelt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Magst du mir das mal schicken? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch sagen: Schwamm drüber. In einem Auslaufgebiet müsste man ja mit freilaufenden Hunden rechnen. 

 

Was ich nicht ok finde: Hunde, die auf uns zustürmen, wenn wir an der Straße entlang gehen oder da, wo man nicht ableinen kann oder sollte. Ich finde, da hat man seinen Hund bei Fuß oder sehr nah zu haben. Quasi wie angeleint. Und wenn der nicht hört, finde ich das unverantwortlich. Eine Labbidame wurde schon fast überfahren, weil sie stürmisch Kontakt aufnehmen wollte, Femo sie weggeknurrt hat (dunkel, Leine, Straße) und sie einen Satz auf die Straße gemacht hat vor Schreck. Bei so etwas sehe ich mich nicht in der Verantwortung. 

 

In einem Park o.ä., wo eigentlich Leinenpflicht herrscht (also fast überall bei uns), trifft man 50:50 Hunde mit und ohne Leine. Wir sind oft ohne unterwegs. Ich achte dann sehr darauf, dass er nicht zu angeleinten Hunden rennt, auch weil ich mir denke: Vielleicht laufen die Leute ja absichtlich nur hier, weil sie eben keinen Kontakt haben wollen. Wenn es doch mal passiert, beeile ich mich, sammle ihn ein und entschuldige mich. Oft höre ich dann sowas wie “Ach was. Meiner ist nur an der Leine, weil er jagt. Alles ok.“

 

Im Freilaufgebiet handhabe ich das ziemlich genauso, wobei ich da etwas unvorsichtiger bin und ihm mehr Radius gebe und grundsätzlich davon ausgehe, dass Leute auf Hunde ohne Leine relaxter reagieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zitat: Auf öffentlichen Straßen innerhalb bebauter Ortslagen dürfen Hunde nur angeleint geführt werden. Außerhalb bebauter Ortslagen sind sie umgehend und ohne Aufforderung anzuleinen, wenn sich andere Personen nähern.

 

Ist Teil der Gefahrenabwehrverordnung. 

 

@Hoellenhunde

 

Kann aber natürlich in anderen Orten ganz anders geregelt sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin ja auch so eine reichlich Tutnix-geschädigte Person. In diesem Fall ist es aber halt einfach dumm gelaufen. Meine sind auch schonmal ungefragt wohin gelaufen. Dann hab ich mich entschuldigt und gut ist's. Wer mich aufregt, sind die Leute, die es auch nach Jahren einfach immernoch nicht gelernt haben. Meine laufen hier ums Haus rum z.B. NIE ohne Leine. Zuviele Straßen, die Kleene hat auch vor allem möglichen Angst. Die kommen von der Leine, wo es passt. Es gibt hier aber beratungsresistente Hundehalter in der Nachbarschaft, die einfach nicht raffen, dass meine NIX davon haben, wenn die an ihrer 2m-Leine sind und irgendwelche Hunde in sie reingeknattert kommen. Die können nicht so kommunizieren, wie sie müssten und wollten, wenn die an einer kurzen Leine sind. Das können sie machen, wenn wir woanders unterwegs sind (was ich auch versuche, einmal täglich hinzukriegen, aber die kleinen Pipirunden morgens und abends gehen halt hier um den Block). Solche gibts hier leider viele und denen ist es auch völlig egal, ob man es ihnen freundlich erklärt oder sie beim zehnten Mal dann auch mal richtig anscheißt.. DIE nerven. Wenn MAL einer nicht hört und den Hunden auch nix passiert ist.. mei. Is halt so, is uns allen schonmal passiert. Dafür hat man ja gelernt, sich auch mal zu entschuldigen, wenn mal selber paddelig war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manchmal stimmt der Satz ganz einfach,  oder?:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 55 Minuten schrieb Maddy:

Es war ein Versehen, es ist nichts passiert, aber trotzdem sollte man in Zukunft darauf achten, dass es nicht nochmal passiert. 

 

Wenn ich solche Sätze lese krieg ich zuviel. Ich geh davon aus, daß acerino durchaus darauf achtet, trotz allem Darauf-Achtens kann es passieren.  Was soll ein in Zukunft darauf achten, daß es nicht nochmal passiert daran ändern, wenn ohnehin schon drauf geachtet wird? So ist das Leben, es läßt sich nicht immer alles vermeiden. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@acerino: Hak es unter "dumm gelaufen" ab.

Ich habe vollstes Verständnis für die Halter, die von anderen Hunden / evtl. meinem Hund überrumpelt werden und das gar nicht lustig finden. Mir ist in so Situationen noch nie "der tut nix" rausgerutscht. Ich renne halt sofort hinterher, sammle ihn ein und entschuldige mich. Dann muss aber auch gut sein, mehr kann ich nicht tun, außer das nächste Mal noch vorausschauender zu sein.

Als Klein-Dobby erst fünf Monate war, fanden das schon viele Hundehalter in bekannten Freilaufgebieten doof, das macht es nicht einfacher, Freilauf zu trainieren. Ist einfach so, dass Hund umso besser im Gehorsam stehen muss, je größer er ist. Ist ja auch ok, nur die Trainingsmöglichkeiten schränkt es ziemlich ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Zurimor:

 

Wenn ich solche Sätze lese krieg ich zuviel. Ich geh davon aus, daß acerino durchaus darauf achtet, trotz allem Darauf-Achtens kann es passieren.  Was soll ein in Zukunft darauf achten, daß es nicht nochmal passiert daran ändern, wenn ohnehin schon drauf geachtet wird? So ist das Leben, es läßt sich nicht immer alles vermeiden. :)

 

 

Die Frage war doch explizit: "Muss ich auf sowas Rücksicht nehmen?" und der Satz war meine Antwort darauf. Auch wenn ich die Frage durchaus als hypothetische Überlegung verstanden habe, die acerino diskutieren wollte und nicht als ernst gemeinte Überlegung... 


Es war also kein Vorwurf an acerino sondern meine Antwort auf das Gedankenspiel. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.