Jump to content
Der Hund
Mimivi

Haftung Unfall Hund

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb Fiona01:

Hallo, ich würde mal mit deiner Haftpflichtversicherung sprechen. 

 

Ich weiß nicht recht.....vor so einem Schritt würde ich unbedingt Rücksprache mit dem Anwalt nehmen, den du doch sowieso konsultieren willst.

Nicht dass du da irgendwelche Pferde scheu machst und dir dieses Gespräch hinterher auf die Füße fällt.

In meinem Augen wäre es am sinnvollsten, dir erst einmal anzuhören, wie dein Anwalt vorgehen will und dich mit ihm abzustimmen.

Eigentlich ist so ein Vorfall, auch wenn er für die Beteiligten schlimm ist, für Anwälte Routine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Privathaftpflicht haftet auch nicht für Schäden, die der Hund anrichtet. Meine Idee war nur, abzuklären, ob eventuell aus Kulanz etwas übernommen wird. Freunde hatten mal so einen Fall, da ging es um eine wertvolle Bodenvase, die der Hund umgeschmissen hatte. Allerdings sind Schäden - u.U. auch Langzeithaftungen - bei Personen wesentlich höher und wenig eingrenzbar. Von daher denke ich nicht, dass eine private Haftpflichtversicherung eintritt, da sie ja zeitlich unbegrenzt für den entstandenen Schaden haften würde.

 

https://www.verti.de/blog/haftpflichtversicherung-hund.jsp

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und vielleicht noch im Kleingedruckten anderer Versicherungen nachlesen? Ich habe z.B. In meiner Berufshaftpflichtversicherung eine (nicht ausreichende aber immerhin) Hundehalterhaftpflicht mit drin - warum auch immer.

Grundsätzlich würde ich aber auch als allererstes den Anwalt abwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.