Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Estray

Schafe als Hobby für gelangweilte Hütehunde

Empfohlene Beiträge

Für mich ein Aufreger und die Schafe tun mir total leid.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist ein Thema was ich wirklich ausblenden muss um nicht vollends in Rauch aufzugehen vor Wut.

 

Hatten wir hier ja schon einige Diskussionen drüber.. ich sage nur die Laufenten. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht schaffen wir es vernünftig Argumente auszutauschen darüber....

 

Die Hoffnung stirbt zu letzt. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin schaf und hütehund Laie - für mich sehen die Tiere immer alle gestresst aus, auch bei den Profis.

 

Darum Frage ich mal ganz blöd ob es hier um das Dauer Bellen geht ? (Ist ja ein Hund der das gerade lernen soll oder?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe keine Erfahrung damit, aber finde es gar nicht schön :(

Eine gute Freundin von mir, hat zwei Border Collies mit denen sie gerne arbeitet. Auf Dauer möchte sie Schafe halten.. Bis jetzt müssen die Hühner dafür ausreichen. Wenn sie mir erzählt, wie toll die Hühner wieder in den Stall getrieben werden und wie schlau und glücklich ihre Hunde sind, tun mir die Hühner einfach nur leid..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 35 Minuten schrieb Mrs.Midnight:

Ich bin schaf und hütehund Laie - für mich sehen die Tiere immer alle gestresst aus, auch bei den Profis.

 

Darum Frage ich mal ganz blöd ob es hier um das Dauer Bellen geht ? (Ist ja ein Hund der das gerade lernen soll oder?)

 

Es geht nicht nur um das Bellen. Bin nur über das Video gestoßen, weil ich mich über Pumis informieren wollte. Ich stehe dem Hüten zur Spaß an der Freude generell kritisch gegenüber. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist halt Speziesismus pur. Andere Tiere müssen zur Bespaßung des geliebten Tieres herhalten. 

 

Da ich selbst einen BC habe kenne ich doch ein paar. Es mag mein persönlicher Eindruck sein, aber mir erscheinen die BC, die ein Leben als angemessen ausgelasteter "normaler" Hund auf dem Land haben am ausgeglichensten und zufriedensten. Die, die professionell Hüten oder ambitioniert im Hundesport eingesetzt werden sind hingegen die, die aufgeregt sind und keine Ruhe finden. Klar sind es keine Hunde zum Nixtun (aber welcher Hund ist das schon?) nur zu viel tun ist mindestens genauso schlecht wie zu wenig... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt offenbar nicht wenige Hundehalter, denen das Wohlergehen des eigenen Tieres immer wichtig ist und das Wohlergehen anderer Tiere am A**** vorbei geht :(
Erinnert mich an Gesa Kuhn, da lief das auch so ab :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Mrs.Midnight:

ob es hier um das Dauer Bellen geht

Pumis treiben ähnlich Mudis stimmlich, ich glaube es geht einfach darum, daß Schafe zum Training gehütet/getrieben werden und nicht für die paar Anlässe, an denen man es wirklich braucht. Die sind einfach permanent gestresst dadurch. Die Frage ist auch, ob man bei diesen Miniherden überhaupt einen Hund braucht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Mrs.Midnight:

Ich bin schaf und hütehund Laie - für mich sehen die Tiere immer alle gestresst aus, auch bei den Profis.

 

Getrieben /gehütet werden ist für Schafe immer Stress, egal ob von Profihunden oder von stümperhaften Laien, immerhin ist das ein Ausweichen /Fliehen vor einem Raubtier. Man kann aber schon sagen, dass es gewöhnten Schafen mit einem ruhigen, routinierten Hund, der wirklich nur das Nötigste an Druck macht, besser geht als einer Herde, um die ein durchgeknallter, kläffender Wirbelwind herumrast.

 

Ich empfinde Hobbyhüten als üblen Missbrauch an den Schafen (wahlweise Hühnern, Enten,...) und frage mich, wo die Leute ihren Verstand gelassen haben,

Da werden die eigenen Bedürfnisse obenan gestellt (ich befürchte, um die geht es oft sogar mehr als um die vermeintlichen Bedürfnisse des Hundes) und alles andere wird ausgeblendet. So ignorant, so gedankenlos.

 

Ich war mal auf einem Hüteseminar und bin schockiert und kotzend heimgefahren.

Das Video hab ich gar nicht angeschaut, ich ahne Fürchterliches :(

 

Danke dass du das Thema mal wieder ansprichst. Man kann das nicht oft genug thematisieren, vielleicht denken ja doch einige mal nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.