Jump to content
Hundeforum Der Hund
Estray

Schafe als Hobby für gelangweilte Hütehunde

Empfohlene Beiträge

vor 23 Stunden schrieb Hoellenhunde:

Bei allem Verständnis, aber "Speziesismus" ist nichts, was es wirklich gibt, genauso wenig wie "Karnismus".

 

Es reicht völlig, es als unnötige Quälerei zu sehen.  

 

 

 

@2010sagt immer, BCs brauchen die Arbeit am Vieh. :)

 

 

Du meinst mit dieser Aussage aber den Fokus auf ARBEIT, oder?

 

Das was im Video gezeigt wird, ist ja keine "Arbeit", sondern völlig fehlgeleitete "Freizeitbespaßung", wobei der Spaß ausschließlich beim Menschen liegt - sowohl für den Hund als auch für die Schafe ist das einfach nur Stress, in einem Maße den ich selber schon unter "Tierquälerei" einstufen würde.

 

Ich bin aber auch der Meinung, dass die Menschen hier - vermutlich aus Unwissenheit - genau DAS überhaupt nicht erkennen (können oder wollen).

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Hoellenhunde

Verstehe  deinen Post nicht ganz,  wer genau ist "die"? Und um "alle Beteiligten" ging es mir gar nicht. Ich steh da wohl gerade auf dem Schlauch (ernsthaft).

 

Für mich gehört es zum Speziesismus (oder wie auch immer man es nennt), dass eben aufgrund damit einhergehender mangelnder Empathie erst gar kein Bewusstsein dafür hat, wie es dem ausgegrenzten Lebewesen Schaf aufgrund des bevorzugten Lebewesens Hund, ergeht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Menschen.

Der Hund und die Schafe im Video. Selbst wenn du den Menschen vorwirfst, "speziesistisch" (was es meiner Meinung nach nicht gibt) zu sein, was das Vieh betrifft,  trifft das für mich nicht zu: Sie sehen nämlich nicht, dass der Hund sich ebenso nicht wohl fühlt.

Würden sie also den Schafen gegenüber keine "Empathie" zeigen, dem Hund gegenüber schon, müssten sie dem Hund zuliebe abbrechen. 

 

Tun sie nicht, weil die gar nicht merken, wie schlecht die "Performance" insgesamt ist.

 

 

 

@marcolino

Es war bezogen auf einen Beitrag hier, wo es hieß, der Border Collie müsse nicht ans Vieh.

Arbeit oder nicht.

 

Ich kann es nicht beurteilen, sehe aber, dass viele Shibas durchaus jagen MÜSSEN (keine Ersatzspiele mit Angel oder Dummy), während viele Schlittenhunde keinen Schlitten brauchen.

 

Ich habe keine abschließende Meinung dazu, außer dass "under Schäfer" gechillte Hunde und Schafe hat. Ich wollte sie nur gerne markiert haben, vielleicht schreibt sie was dazu. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hütehund und Schaf tgl entspannt auf der Wiese

image.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Hoellenhunde:

Die Menschen.

Der Hund und die Schafe im Video. Selbst wenn du den Menschen vorwirfst, "speziesistisch" (was es meiner Meinung nach nicht gibt) zu sein, was das Vieh betrifft,  trifft das für mich nicht zu: Sie sehen nämlich nicht, dass der Hund sich ebenso nicht wohl fühlt.

Würden sie also den Schafen gegenüber keine "Empathie" zeigen, dem Hund gegenüber schon, müssten sie dem Hund zuliebe abbrechen. 

 

Tun sie nicht, weil die gar nicht merken, wie schlecht die "Performance" insgesamt ist.

 

 

Ok, ich denke, ich habe verstanden. Für mich sind das hier 2 Dinge, die sich nicht ausschließen. Spezietismus + den eigenen Hund nicht richtig deuten. In dem Fall kann es auch sein, dass sie einfach bei keinem der Tiere das Problem erkennen. Dazu müsste man den Leuten in den Kopf schauen.  Dann wäre das Video kein Fall von Spezietismus. Den gibt`s aber für mich trotzdem, jeden Tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

IMG_9669.JPG.04b7ae520b8f748fe444d34d8017d5a5.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Hoellenhunde

OT, aber: Bild im falschen Thread?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Vergleich ist zwar nicht 1:1, aber so als Denkanstoß finde ich ihn trotzdem nicht ganz schlecht:

 

Wie käme es wohl an, wenn Terrierhalter das ähnlich sehen würden mit der Bespaßung? Also sich einfach nach Gefallen einen richtig kernigen Terrier holen und dann, wenn sie merken dass der mit Bällchenspielen nicht zufrieden ist, dem jede Woche ein paar Ratten vorsetzen damit er seine Anlagen ausleben kann?

 

Wie gesagt, etwas provokativ, aber vielleicht doch einen zweiten Gedanken wert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@hoellenhunde

 

Weißt Du denn, ob/ warum sie es nicht erkennen? Wir sehen doch auf dem Video nur das Ergebnis, nicht die Ursache. Mehr wollte ich eigentlich nicht sagen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

 

2010 nimmt hier nicht mehr Teil.

Wenn gelangweilte Vollidioten Schafe jagen mit nicht ausgebildeten Hunden, hat es nichts mit der Arbeit eines Schäfers mit Hund zu tun. 

Tschüss

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nützliche Hütehunde

      Heute hatte Ajan den ersten Freilauf, seit wir in Wien sind! Es gibt da 10 Autominuten von unserer Wohnung entfernt die "Donauinsel". Eine 21km lange und recht schmale künstliche Insel, die absolut autofrei ist. Natürlich das Hundeparadies. Ajan hat eine Stunde lang mit vielen Hunde herumgetobt. Dann wollte ich aber doch zurück. Hundchen war nicht dieser Meinung und hat sich in ca. 50 Meter Entfernung weiter vergnügt. Ich habe in regelmäßigen Abständen seinen Namen gerufen, nicht etwa in der

      in Plauderecke

    • Jetzt werden Altdeutsche Hütehunde gezählt :)

      Ich hoffe das mit der Umfrage klappt wenn nicht werde ich versuchen es wieder hinzubekommen. Da die Altdeutschen Hütehunde (Gelbbacke; Harzer Fuchs; Schwarzer; Westerländer Kuhhund; Siegerländer Kuhhund; Tiger; Schafpudel; Stumper und Strobel) ja recht unbekant und selten sind, wäre es doch mal schön zu sehen ob hier im Forum ein paar vertreten sind, oder? Lg

      in Hüte- & Treibhunde

    • (Hobby-)Fotografen für Tierschutzverein gesucht

      Huhu, für den Tierschutzverein Rüsselheim e.V. suche ich (Hobby-)Fotografen, die deren gerettete Schweine und Rinder ab und an ehrenamtlich fotografieren würden. Da diese nicht hier um die Ecke leben, sondern quer in Deutschland verteilt, kann ich das nicht übernehmen. Die Tiere leben in der Eifel (nähe Daun), Heubach (bei Fulda), Emmelshausen (Hunsrück) und Schnaittach. Vielleicht kennt ja einer von euch jemanden, der jemanden kennt oder so. Oder vielleicht wohnt ja einer von euch in der G

      in Fotografie & Bildbearbeitung

    • Wer hat Altdeutsche Hütehunde?

      Hallo, ich wollte mal wissen wer noch Altdeutsche Hütehunde hat?!Und sogar vielleicht in Mittelhessen Ich finde es nämlich schade das es eine aussterben bedrohte Art ist und man so "wenig"über die Schläge weiß. Ich habe eine altdeutsche schwarze.11 Monate alt,heißt Ally und ist super lieb(naja nicht immer und erst recht nicht wenn sie jagen tut )Sie ist super aufmerksam,gehorsam,selbstbewusst und und und einfach der beste Hund der Welt,aber wer sagt das nicht über seinen Hund würde mich e

      in Hüte- & Treibhunde

    • An die (Hobby-)Köche: Neue Bratpfanne gesucht

      Ich dachte, ich frage euch mal. Hier gibt es doch bestimmt viele, die gern kochen und sich ein bisschen auskennen. In meinem Freundeskreis hat leider niemand einen Gasherd, deshalb kann ich mir da das Fragen sparen. Ich hab die Nase voll davon, mir spätestens alle zwei Jahre eine neue Pfanne kaufen zu müssen. Meine aktuelle ist von WMF und war gar nicht so günstig und trotzdem ist die schon wieder hinüber.  Ich hab eigentlich alles beachtet, was man so bei beschichteten Pfannen beachten muss. N

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.