Jump to content
Hundeforum Der Hund
Luckyluna

Frontline

Empfohlene Beiträge

Zum Thema Frontline:

Mein Bordercollie trug ein Fronline Halsband über Monate und mit der Zeit stellten sich zunehmend heftiger werdende nevlich bedingte

Lähmungen ein, sodass das Tier nicht mehr selbstständig aufstehen konnte.

Eine aufwendige und teure Behandlung in einer Tierklinik in Stommeln/ Köln wurde mit Aracell und Kortison ( Chemotherapie ) eingeschlagen und eine deprimierende Prognose zur Lebenserwartung gegeben.

Der Zustand verbesserte sich einige Wochen, doch dann kamen Rückschläge, und das zunehmend.

Durch einen Zufall kam ich auf die Idee, das Frontline - Halsband zu entfernen, und seit einigen Wochen geht es meiner Hündin zunehmend besser. Sie ist völlig schmerzlos und zu meiner Freude nach langer Traurigkeit wieder in alter Form.

ich warne dringend vor der Anwendung dieser Chemiekeule, die Hunde in dieser Form schädigen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der eine verträgt es, der andere nicht.

 

Gut das ihr die Ursache gefunden habt und es deinem Hund wieder besser geht 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 50 Minuten schrieb Mrs.Midnight:

Der eine verträgt es, der andere nicht.

 

Es handelt sich um ein Nervengift das auch im Verdacht steht krebserregend zu sein. In anderen Ländern wird der Wirkstoff als Pflanzenschutzmittel eingesetzt. Da zu sagen einer verträgt es finde ich gewagt. Man kann höchstens feststellen dass einer sofort drauf reagiert und man bei einem anderen keine akute Reaktion sieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zenta mit was schützt Du wirkungsvoll Deine Hunde vor Zecken? Ich hätte gerne eine gute Lösung, die nicht so heftig ist, wie Frontline und Co. aber konnte bisher nichts finden. Ich nutze Spotons und mein Hund hat trotzdem noch die ein oder andere Zwecke, ohne Spot on ist es eine Katastrophe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb Nuka:

@Zenta mit was schützt Du wirkungsvoll Deine Hunde vor Zecken? Ich hätte gerne eine gute Lösung, die nicht so heftig ist, wie Frontline und Co. aber konnte bisher nichts finden. Ich nutze Spotons und mein Hund hat trotzdem noch die ein oder andere Zwecke, ohne Spot on ist es eine Katastrophe.

 

Es gab dieses Thema hier ja erst. Ich schütze meine Hunde nur durch Absuchen. Bei den Kurzhaarigen klappt das noch relativ gut bei den 2 wuschligeren eher schlecht. Die Zecken die ich dann angesaugt finde ziehe ich mit den Fingernägeln raus und gut ist es. Ich kenne bisher keinen Hund der durch einen Zeckenbiss erkrankt ist, bestreite aber nicht dass es diese gibt. Glaube aber dass das Risiko, verglichen mit den ständigen Chemiebomben, klein ist. Ich selbst empfinde auch recht wenig Ekel vor den Zecken, bzw. bin sie gewöhnt. Früher haben die Katzen die Zecken nach Hause gebracht jetzt die Hunde.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mal gehört Bernsteinketten seien da hilfreich. Also mal eine geholt. JayJay hatte so noch nie eine Zecke und Celti-Omileim seitdem auch nimmer. AAAAber... obs wirklich an der Kette liegt kann ich Dir nicht sagen. Unser Motto: Nützt s nix... so schadts nix...:)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Zentaich kenne Menschen, die daran erkrankt sind. So selten ist das nicht... Ich ekele mich nicht, aber zusätzlich reagiert mein Hund sehr heftig auf die Bisse und sie entzünden sich sofort, auch wenn ich die Zecke entferne. Super wenn das für euch klappt, aber bei uns ist das leider nicht praktikabel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hasenpest ist bei uns im Moment in den Medien, werde auch durch Zecken übertragen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 52 Minuten schrieb Nuka:

@Zentaich kenne Menschen, die daran erkrankt sind. So selten ist das nicht...

 

Ich kenne auch Menschen die an Borriolose erkrankt sind incl. mir selbst.  Das heißt aber nicht dass die gleiche Gefahr für Hunde besteht. Ich habe im Schnitt 2 Zecken pro Jahr. Meine Hunde deutlich mehr, die Katzen ein vielfaches. Trotzdem habe ich noch nie gehört dass eine Katze aufgrund einer Zecke erkrankt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Mrs.Midnight:

Gut das ihr die Ursache gefunden habt und es deinem Hund wieder besser geht 

 

Wo steht, dass die Ursache gefunden wurde? Luckyluna hat nur einen zeitlich Ablauf beschrieben.

 

Ich will hier nicht die Zeckenmittel schönreden, aber bei allem, was nicht offensichtlich ist (Scherbe in der Pfote --> Pfote blutet), sollte man sich grundsätzlich hüten, aus solchen Koinzidenzen auf kausale Zusammenhänge zu schließen.

 

@Luckyluna: Und erst recht wäre ich vorsichtig mit solchen Warnungen! Wenn der Hersteller von solchen Forenbeiträgen die Nase voll hat, kann es ganz schnell mal Abmahnungen hageln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Frontline-Behandlung vor Ablauf der 4 Wochen wiederholen???

      Huhu, am 11.08 hab ich Kiwi mit Frontline Spot on behandelt. Nächste Behandlungwäre also der 11.09. Sie fängt aber jetzt wieder an sich zu kratzen und zu beissen. Kann ich es jetzt schon nochmal drauf machen oderist das schädlich ??? LG

      in Gesundheit

    • Frontline-Gift für alte Hunde?

      Hallo, mein Name ist Claudia und ich hoffe darauf viele Erfahrungsberichte zu erhalten. Folgendes ist passiert: Unser Hund Bobby bekam vor 8 Wochen abends von meiner Mutter gegen 21.00 Uhr das Zeckenschutzmittel "Frontline". Am nächsten Morgen wollte er nicht mehr fressen. Kurze Zeit später konnte er auch nicht mehr laufen und schleppte sich quälend durch die Wohnung. Sonstige Symptome: Schaum vor dem Mund, Erbrechen. Wir haben ihn in tierärtztliche Behandlung gegeben, woraufhin für 2-3 Tage

      in Hunde im Alter

    • Frontline direkt nach Flohshampoo?

      Hallo liebe Forum-Gemeinschaft :-) Kurz zur Vorgeschichte: Wir haben einen kleinen Bolonka-Mix ..Wir hatten bei unserem Kleinen im letzten Jahr eine - ja ich nenn es mal so - Flohplage .. Hatten sehr zu tun, bis wir die Tierchen wieder los waren .. Nun habe ich gestern durch Zufall wieder einen Floh auf ihm gefunden und meine Alarmglocken gingen natürliche sofort wieder an :-( Habe ihn sofort ab in die Wanne und mit Flohshampoo gewaschen, Decken ab in die Waschmaschine, heute Frontline besor

      in Gesundheit

    • Flohmittel -> Alternativen zu Frontline und Co

      Hallo, mich würde interessieren, ob es zu den üblichen, vom Tierartzt empfohlenen Mitteln, wie Frontline oder Advantage Alternativen gibt. Ich befürchte, dass es hier gleich ist wie in der Humanmedizin. Verschrieben wird wo die größere Provision ausbezahlt wird. Hat da jemand Ansätze oder Erfahrungen? LG

      in Gesundheit

    • Floh und Frontline

      Hat jemand ne Ahnung, ab wann Frontline wirkt? Ich habe letzte Woche bei Finja beim Bauchkraulen ein Vieh entdeckt. Eigentlich sah es eher aus wie ne kleine Fliege, als ich es aber absammeln wollte, hüpfte es fröhlich davon. Erster Verdacht...Floh. War aber eigentlich der Meinung, daß Flöhe kleiner sind. Nachdem ich ein paar schwarze Krümmel von ihrem Bauch gesammelt hatte und auf einem feuchtem Zewa zerdrückte, färbte es sich rot...also doch Floh? Na gut, im Kühlschrank gab´s noch ne Ampulle F

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.