Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Carla (Boxer-Mix) sucht Zuhause auf Lebenszeit

Empfohlene Beiträge

Name: Carla „Carlchen“

Alter: geboren am 01.12.2004 in Spanien, aber schon im Welpenalter in Deutschl.

Geschlecht: Hündin (kastriert, gechipt und regelm. geimpft, entwurmt)

Rasse: vermutlich Boxer-Mix, 55 cm Schulterhöhe

Besonderes: Schiefe Schnute und ein „schielendes Auge“ aufgrund eines Kieferbruches

im Welpenalter, ausgeheilt und keine weitere Behandlung erforderlich

Charakter:

Eine sehr intelligente Hündin, die Türen öffnet, beim Abtrocknen die Pfötchen in der richtigen Reihenfolge! reicht und sehr gerne nach versteckten Dingen sucht. Ein Kuschelmonster ohne jegliche Aggression dem Menschen gegenüber. Man kann alles mit ihr machen, Fellpflege, Baden aber auch Spielzeug oder Knochen wegnehmen. Alles kein Problem. Kleine Kinder? Eher nein! Sie ist zu stürmisch und wild beim Spielen. Halt Boxer-Charakter! Kleintiere: Eher nein, da Jagdtrieb. Obwohl ich unseren Großsittich hier auch frei fliegen lasse! Aber dafür übernehme ich keine Garantie.

Im Haus ist sie ruhig, meldet ein zwei mal, wenn es klingelt, bei „AUS“ ist es dann ok. Sie bleibt allein und fährt auch gerne Auto. Hundegesellschaft ist kein Muss, wäre aber möglich (Rüde od. kastr. Hündin), da sie hier auch mit zwei Hunden lebt. Mit Katzen? Gute Frage, wir hatten anfangs eine (hundeerfahrener Kater) und es klappte. Draußen jagt sie allerdings Katzen, wenn sie denn flüchten.

Grundgehorsam ist völlig ok, Dinge wie: Platz, Sitz, Bleib, Stopp, Aus, Pfui haben eine feste Bedeutung und werden von ihr auch ausgeführt. Lieblingsbefehl: „Was hab ich gesagt“ … Sie führt rigoros das aus, was sie als letztes gehört hat …

Leider lässt sie einem draußen nicht wirklich eine Chance. Man bekommt ihre Aufmerksamkeit kaum. Sie jagt sehr gerne und ist dann schwer abrufbar. Auch sind draußen viele andere Dinge interessanter als Frauchen/Herrchen! Hieran muss unbedingt noch gearbeitet werden. Hundeschule bringt aber nicht wirklich etwas, dass haben wir durch.

Ok, bisher nicht besonders tragisch.

Ihre Macke: Sie geht draußen auf fremde Hunde los … nicht dass sie beißen würde, aber „Fremde“ werden gnadenlos angepöbelt, in der Leine steigt sie und ist dann sehr schwer händelbar. Ich bin schon öfters auf dem Hintern gelandet. Zur Zeit geht es nur mit Halti, was ich persönlich für schrecklich und eine Qual halte, zumal diese Teile bei ihr aufgrund der Schnauze nicht wirklich passen, aber sie zieht mich auf die Straße … ich habe nicht die Kraft sie zu halten. Da ich dann noch ein bis zwei weitere Hunde dabei habe, bin ich hoffnungslos verloren.

An diesem Problem arbeiten wir schon zwei Jahre … solange haben wir sie … aber es hat bisher nichts geholfen. In der HS ist sie brav, sobald wir wieder raus sind, alles beim Alten. Hunde, die wir sehr gut kennen sind auch kein Problem.

Ferner haben wir festgestellt, dass Carla sich einfacher an eine Einzelperson bindet, am besten männlich! Auch wäre es super, wenn es jemand wäre, der die Dicke wirklich beschäftigt. Fährtensuche o.ä.

Durchsetzungsvermögen und Hundeverstand sind bei ihr auf jeden Fall gefragt. Sie tanzt einem sonst auf der Nase rum.

Es tut mir sehr weh, aber ich, wir sind mit ihr ziemlich überfordert und am Ende leidet der Hund.

Diese Angaben habe ich nach bestem Wissen und Gewissen gemacht! Wir wünschen uns, dass sie ein Zuhause auf Lebenszeit findet und dazu gehört auch die größtmögliche Information über Verhalten und Charakter.

Ernsthafte Interessenten schreiben bitte an: cindy021161@yahoo.de

post-2390-1406411619,44_thumb.jpg

post-2390-1406411619,49_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...