Jump to content

Familienhund? Welcher Hund passt?

Empfohlene Beiträge

Laetty   

Wir sind auf der Suche nach einem vierbeinigen Begleiter. 

Unsere Familie mit zwei kleinen Kindern lebt sehr ländlich in einem Haus mit Garten. 

Welche Rassen sind zu empfehlen? Erfahrungen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Holo   

Huhu, 

Ich empfehle mal einen Erwachsenen Hund  aus dem Tierheim. Ja, die Babys sind niedlicher - aber ihre Entwicklung ist nicht immer absehbar, sie sind nicht unbedingt Kindertauglich ( man muss eigentlich dauernd Kinder und junghunde voreinander retten. In wechselnden Konstellationen) und machen viel mehr Arbeit. 

 

Rasse Empfehlungen sind schwierig, da kommt es sehr darauf an, was man mag oder nicht mag. Abraten würde ich euch von einem Herdenschutzhund. Die sind manchmal nicht so richtig Besucherfreundlich.

 

Achtet auch darauf, dass ihr keine krank gezüchtete Rasse  nehmt - also keinen Mops oder sowas. Die brauchen nur wenig Bewegung, weil sie keine Luft kriegen.

 

Häufig werden ja Hütehunde als Familienhunde empfohlen - ich würde mich dem nicht anschließen. Viele sind sehr "triebig" ( = haben starke Triebanlagen, reagieren also zum Beispiel stark auf Bewegungsreize, hetzen gerne Wild) und haben ein schlechtes Nervenkostüm. 

 

Terrier haben definitiv ein besseres Nervenkostüm, sind aber relativ stur und neigen meiner Erfahrung nach dazu mit anderen Hunden nicht immer super verträglich zu sein. Dafür sind sie langlebig und haben viel Persönlichkeit. 

 

Jagdhunde gibt es in vielen Varianten, größter Nachteil ist halt, die Jagen gerne. Gibt es mit und ohne Nervenkostüm. 

 

Begleithunde wären die offensichtliche Wahl, damit kann man aber auch ordentlich ins Klo greifen. 

 

Egal wofür Ihr euch entscheidet, ich würde euch raten euch den Hund gründlich an zu schauen und zu überlegen, ob ihr ihn in euer Familienleben integrieren könnt, und ob den Hund das wohl auch glücklich machen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Michelle003   
vor einer Stunde schrieb Laetty:

Wir sind auf der Suche nach einem vierbeinigen Begleiter. 

Unsere Familie mit zwei kleinen Kindern lebt sehr ländlich in einem Haus mit Garten. 

Welche Rassen sind zu empfehlen? Erfahrungen? 

 

Um wirklich einen Tipp geben zu können in Bezug Rasse/Mischung braucht es ein paar mehr Informationen. :) 

Was stellt ihr euch denn ungefähr vor? 

 

Größe/Gewicht, habt ihr da Grenzen?

Wohin soll euch der Hund begleiten (Arbeit, Urlaub)? 

Gibt es Sportarten wie Joggen, Wandern, Radeln, ... bei dem euch der Vierbeiner begleiten soll?

Gibt es etwas das der Hund im besten Fall so wenig wie möglich besitzen sollte (Wachtrieb, Jagdtrieb, Bellfreudigkeit, ...)

usw. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Freefalling   

Wie alt sind denn die Kinder? 

 

Mit Kindern sehe ich hier in der Gegend sehr oft gut funktionierende Kombis mit kleinen bis mittelgroßen Jagdhund/Terriermischlingen. Kein besonderer Wach- oder Schutztrieb, nicht überdreht. Je nach Zeitkontingent liegen die im Freilauftraining aufgrund des Jagdtriebs etwas zurück. Aber dafür können sie auch mal gut nebenbei mitlaufen, sind super entspannt mit anderen Hunden und Menschen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos