Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Powerheinz

Wer war 12.Mai 2018 gegen 14:00 Uhr am 55276 Oppenheim 'er Hundestrand?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo Hundebesitzer,
wir waren am 12.Mai 2018 gegen 14:00 Uhram 55276 Oppenheimer Hundestrand. 
Mit dabei war unsere kleine „Mila“: hellbraune Labrador-Hündin 7 Monate alt.
Sie ist total verspielt und neugierig.
Leider wurde Mila an diesem Tag von einem älteren Hund, ich es war ein war eine große dunkelgraue Bordeaux-Dogge oder Bullmastiff (Rüde) tief ins Ohr gebissen.
Wir mussten mit ihr in die Tierklinik und Mila wurde am Ohr genäht.
Wer war auch an dem Tag da, kennt Hund und Halter des Beißers und kann uns weiterhelfen?
Für Hinweise wären wir dankbar.
Danke & viele Grüße 
Gabi & Heinz
 

Mailadresse und Telefonnummer entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Gabi und Heinz,

 

erfahrungsgemäß bringt das Veröffentlichen von echten Kontaktdaten mehr Probleme als Hilfe.

 

Aus diesem Grunde wurden diese Informationen von der Moderation entfernt.

 

Es besteht aber die Möglichkeit für evtl. Zeugen dieses Vorfalls, per PN (privater Nachricht; siehe das Briefzeichen oben rechts am Bildschirm) Kontakt zu euch aufzunehmen.

 

Das Geschehene ist ja sehr ärgerlich, wie geht es denn eurem Hund?

 

Freundlicher Gruß

Das Forenteam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, danke für die Antwort.

Mila wurde das Innenohr genäht. Sie ist zwar wieder putzmunter. Ich denke, sie hat das Geschehene gut verarbeitet. Sie muss aber noch 10 Tage einen Trichter tragen.

Auch verträgt sie die Medikament nicht gut und muss öfter brechen. Also wieder zum Arzt und ggf. auf andere ausweichen.

Ist nicht nur ärgerlich sondern auch teuer. Ich denke rundherum sind wir 1300€ los.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je - ich wünsche euch auf jeden Fall Erfolg bei der Suche!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir immer so leid, wenn Hunde untereinander sich nicht

benehmen können. Alles Gute für Deinen Liebling.

 

Weiterhelfen kann ich leider nicht, aber wir waren auch vor einem

Hundestrand da wir eine Badestelle suchten. Dieser war eingezäunt

mit Türchen, GsD. Da waren 4/5 Hunde, natürlich nur große Tiere.

Da ging auch eine Attacke los. Wir hörten es von der Bank nebenan.

Passiert ist nichts, die Tiere ließen sich abrufen. Ein kleiner Hund hätte

da keine Chance und max. ein Dessert.  Klang erst mal sehr gefährlich.

Also ist dieser Strand keine Option für uns. Nach wie vor sind Hunde

Raubtiere und nicht alle sind gut erzogen. Wie suchen weiter und haben

jetzt einen Waldsee im Visier.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man. Das tut mir auch sehr leid, was euch passiert ist. Alles Gute für Mila!

 

Vielleicht wäre eine Annonce in der örtlichen Tageszeitung eine Möglichkeit die Halter des anderen Hundes ausfindig zu machen.

Ich wünsche euch viel Erfolg, denn sowas geht gar nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Innenohr wurde genäht?

Dh der andere Hund hat ihr den Schädel zerbissen? Oder wie stelle ich mir das vor?

 

Es tut mir leid, dass ich auch diese Erfahrungen machen musstet. Der Hundestrand dort ist in meinen Augen echt gefährlich, weil für viele dort keine Regeln, kein Respekt und kein Anstand zu gelten scheinen.

Beißvorfälle gibts da einige.

 

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

am ehesten findet man es raus, wenn man dort rumfragt. Die meisten Leute gehen doch immer wieder an die gleichen Orte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Ann Ich glaube nicht, daß die Cochlea gemeint ist, sondern die Innenseite des Ohrlappens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Denke ich auch. Der Hund war ja 4 Tage später schon wieder "putzmunter".

 

Die 1300€ finde ich allerdings krass :blink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.