Jump to content
Hundeforum Der Hund
Flitzmaus

Täglich Erde fressen

Empfohlene Beiträge

Im Winter hat es damit bei Seal angefangen. Fein säuberlich hat er kleine gefrorene Krumen vom Maulwurfhügel abgenagt und gefressen. Ich habe es unterbunden weil das ja nicht gerade gut für den Magen ist. Weiter habe ich mir darüber keine Gedanken gemacht. Seit ein paar Wochen geht es mit den frischen Maulwurfhügeln wieder los und Annie macht mit. :o So bald die Hunde im Freilauf sind, einige Runden geflitzt sind, geht es mit dem Erde fressen los. 

 

Hängt es mit der Ernährung ( Annie bekommt Mac's Soft Lamm und Seal Happy Dog Neuseeland ) zusammen ? Vielleicht ein Nährstoffmangel ? Vielleicht eine Macke ? 

Was meint ihr ? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fengari und Lakoma haben Zeit ihres Lebens Erde gefressen ;)
Es hat ihnen nicht geschadet ;)
Anfangs hatte ich auch die Befürchtung, Nährstoffmangel oder ähnliches, meine TÄ meinte, das sei Quatsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kitty nimmt auch immer wieder Dreck und Mist aller Arten zu sich. Eine befreundete Tierärztin meint, das sei gut fürs Mikrobiom des Darms. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt bin ich beruhigt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Hund, der Erde frisst, wird das ja nun nicht einfach mal so tun.

Irgend etwas wird dieses Verhalten auslösen.

Im Zusammenhang damit habe ich von Mineralstoffmangel gelesen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doch, es schmeckt offenbar ;):)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb benno0815:

Doch, es schmeckt offenbar ;):)

 

Appetit wird ja häufig von einem Bedürfnis gesteuert...:think:

 

In Anbetracht dessen, dass Erde "schmeckt"  könnte man auch einen Versuch mit Heilerde machen.

Kostet nicht viel und all das, was uns an zusätzlichen Inhaltsstoffen bei der Dreckfresserei Sorgen machen könnte, ist in Heilerde nicht vorhanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz besonders schmecken meiner Graswurzeln. Grasbüschel mit "Rest" sind offenbar ideal zum Kauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich sehe das locker, warum fressen Hunde Gras, Pferdeäpfel, Kräuter, Erde, Kaninchendrops, etc.... ?
Wenn mein Hund keinen kranken Eindruck macht, die Blutwerte in Ordnung sind, er sein Futter gerne frisst sehe ich keinen Grund mir Sorgen zu machen ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meine Hündin  macht das auch, sehe auch keine Probleme darin, obwohl sie es nur manchmal macht, nicht immer und überall.

 

Habe auch noch nie was richtig negatives darüber gehört.

 

Aber Highlight sind eher alte Bananenschalen, die darf sie allerdings nicht so aufnehmen.

 

Ich denke es hat auch was mit dem Verrotten zu tun, meine buddelt auch viele Kauknochen ein und holt die dann irgendwann nach Wochen oder Monaten wieder aus dem Garten. Probleme in irgend einer Form hatten wir noch nie.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.