Jump to content
Hundeforum Der Hund
Athena

Serom Kastration, Unverträglichkeit der Innennähte

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen :11_blush: mein Hundemädchen wurde am 24.04. aus gesundheitlichen Gründen kastriert. 

 

Ihr geht es super, alles soweit gut. 

Die Fäden wurden innerhalb vernäht, bis auf einen der wurde nach außen vernäht. Ist auch schon gezogen wordenund die Narbe macht sich gut.

 

Allerdings habe ich heute bemerkt, genau gegenüber der Seite an der, der äußerliche Faden saß, ist es leicht rötlich, aber es nässt nicht . .. jetzt hab ich angst das sie allergisch auf die innern Fäden in dem Bereich reagiert und bin auf Serom im Netz gestoßen. Die op ist jetzt 25 Tage her. Kann sich jetzt noch ein Serom bilden. .. ? Ich habe mal zwei vergrößerte Bilder angehängt. Lieben Dank schon mal.

20180519_144218.jpg

20180519_144211.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als bei meinem Großen eine Reaktion auf den inneren Faden erfolgte, war das wenige Tage nach der OP (er hat die Milz entfernt bekommen, also auch einen Bauchschnitt gehabt) und sah wirklich heftig aus. Die Reaktion kam von jetzt auf gleich.

Ich würde das checken lassen. Bei Maya sah man 25 Tage nach der OP eigentlich gar nicht mehr, wo die Naht saß.

 

So sah Sammys Entzündung aus:

 

20180131_150019.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Du unsicher bist, geh zu dem Tierarzt, der operiert hat.

 

Der weiß dann auch, wie es aussehen sollte, und wie nicht.

 

 

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Antworten. Ich habe gestern Abend ein Bild an die Tierklinik geschickt. Frau Doktor hat selbst dazu geantwortet. 

 

...ich würde hier erst mal abwarten . Es kann eine Reaktion auf den unterhautfaden sein. Wenn es anfangen sollte zu fisteln, muss der Faden raus.

 

Liebe Grüße

 

Heute sie es rundherum nicht mehr so rötlich aus, nässt aber minimal. Stecknadelkopf in etwa von der Menge ... hab ich ihr auch noch geschrieben. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rüde Kastration

      Hallo, ich habe am Montag Kimba kastrieren lassen. Nun mache ich mir doch Sorgen, weil es etwas rot geworden ist rund um die Narbe. Beim Gassi gehen läuft er ganz normal, aber Zuhause ist es dann doch so, dass er nicht gehen will und nach ein paar Schritten sich wieder hinsetzt, als hätte er Schmerzen. Er hat aber auch als ich geschlafen habe, mal dran geleckt. Einen Trichter haben wir nicht bekommen. Was meint ihr, ist es nur Schauspielerei oder sollte ich doch zum TA?  Ich werde euch

      in Gesundheit

    • Kastration

      Meine Hündin ist zum 1. Mal läufig. Habt ihr eure kastrieren lassen?. Was könnt ihr mir empfehlen.  Sie lässt zuhause brav ihr Windelhöschen an. Sie ist vielleicht, im Moment, etwas anhänglicher als sonst, aber sonst merke ich keinen Unterschied. 

      in Gesundheit

    • Kastration der Hündin: Folgen?

      Hallo zusammen   in anderen Threads, in denen es um Kastration geht, erwähnen einige von euch immer wieder diverse Veränderungen, die nach der Kastration zu beobachten waren -Verhaltensänderungen, Inkontinenz, Änderung der Fellbeschaffenheit etc.   Ich würde das gerne hier sammeln, der Übersicht wegen. Natürlich ist es auch erwähnenswert, wenn keine Veränderungen aufgetreten sind oder gar Verbesserungen, im Verhalten z.B.   Interessant sind natürlich auch die

      in Gesundheit

    • Hormonsubstitution nach Kastration

      Weiß jenand, ob es gut und möglich wäre, einem kastrierten Hund nach dem Eingriff Hormone zuzuführen? Bei Menschen macht man das, bei Tieren nicht. Warum?

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.