Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Verband - Ausstellungstitel

Empfohlene Beiträge

Am 21.5.2018 um 16:53 schrieb gast:

Ich finde es immer absolut absurd wenn mir Besitzer von kastrierten Rüden und Hündinnen erzählen das sie mit eben diesen auf einer Ausstellung waren und was gewonnen haben. 

 

Wozu? Der Hund ist kastriert und somit hat er gar keinen züchterischen  Nutzen mehr für seine Rasse. Da ändert auch ein Weltsieger Titel nichts dran 

 

Freunde aus Berlin haben einen Kommondor und waren jetzt auf einigen Ausstellunge des VDH, aus Spaß an der Freude, sie möchten nicht züchten. Ein Richter, der selbst diese Rasse gezüchtet hat, meinte, daß es viele Züchter gerne sehen, wenn ihre Nachzuchten von den Haltern auch ausgestellt werden, besonders bei so seltenen Rassen.

Bei Pferden stellt man auch hin und wieder aus, auch wenn nicht gezüchtet wird. Für den Züchter oder Halter des Deckhengstes eine gute Werbung, wenn die Tiere vernünftig präsentiert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 22.5.2018 um 12:53 schrieb KuK:

 

Es gibt Züchter, die von den Käufern ihrer Welpen verlangen, mindestens einmal an einer Ausstellung teilzunehmen, sobald die Hunde ausgewachsen sind. Mit den Erfolgen kann der Züchter dann schön Werbung machen.

Keine Ahnung, ob eine solche Klausel durchsetzbar wäre. Da es sich um eine durch den Käufer zu erbringende Leistung handelt, könnte ich mir das schon vorstellen. Ich finde es trotzdem daneben.

 

 

Verlangen nicht, es wird meist vorgeschlagen oder gefragt, ob man nicht den Welpen 1-2x auf einer Schau präsentieren könnte.

Manchmal geht das durchaus mit einem Vertrag einher, da der Welpenpreis dann günstiger wird, wenn man dem züchter diesen Gefallen tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war ja letztes Wochenende mit Newton das erste Mal auf einer VDH Ausstellung. Einer relativ großen sogar.

Beim TWH ist das Ganze recht locker. Newton hat sich am Ringrand gemeinsam mit einer Hündin beim toben noch schön im Dreck gesuhlt. Für den verstaubten, mit Blättern dekorierten glücklichen Hund gab es keinerlei Abzüge. Aufs Aussehen sind die Bewertungen ebenfalls nicht beschränkt auch das Wesen fließt mit ein. Für einen normalen Hund der Rummel gewöhnt ist stellt das pennen am Ringrand dreimal auf und ab laufen und sich von einem netten Richter durchkraulen lassen keinerlei Problem dar. Erst Recht nicht wenn der Hund Ausstellungen kennt und sie gewöhnt ist.

 

Der Zwerg ist freudig wedelnd in den Ring maschiert, hat den Richter geknutscht und am Rand ein paar nette Fremde kennengelernt. Für ihn war das ein rund um gelungener Tag. Eine Belastung oder massiver Stress war die Ausstellung sicherlich nicht für ihn.

 

Ich stelle den Zwerg hauptsächlich aus , weil er in die Zucht soll. Es gibt in Deutschland nur verhältnismäßig wenige Deckrüden seiner Rasse und ich möchte die Zucht unterstützen, damit ich meinen Teil dazu beitragen kann das ich auch in ein paar Jahren noch die Chance habe einen TWH zu kaufen dessen Stammbaum kein Kreis ist.  Ich finde es nur fair einen optisch Rassetypischen und vom Wesen her einfach nur tollen Hund , der Zucht nicht vorzuenthalten.

 

Allerdings muss ich auch zugeben, das einige Aussteller wirklich den Knall nicht gehört haben und kein Stück auf ihre Hunde eingehen. Wir wurden direkt vor den SWH gerichtet und was da teilweise für Häufchen Elend um jeden Preis in den Ring geschliffen wurden war wirklich nicht mehr feierlich. Solche Szenen lassen mich dann wirklich die Kritiker der Rassehunde Ausstellungen verstehen.

 

Daneben ist ein weiterer Grund den Zwerg auszustellen das seine Züchter dadurch ein objektives Feedback zu ihrer Nachzucht bekommt und eben auch ein wenig Werbung zu machen, für eine Zucht von der ich von der Art der Verpaarungen übers Zuchtziel bishin zur Sozialisierung der Welpen voll und ganz überzeugt bin.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierrettungsdienst 24 und Pfoten Verband e. V.

      Am Wochenende liefen mein Freund und ich so durch die Innenstadt und man kennt das... da stehen nette Damen oder Herren mit kleinen Infoständen und sprechen Menschen an. Wir wurden auch "auserkoren" und ließen uns diesmal bequatschen. Beim Stichwort "Tierrettungswagen" hatte der nette junge Mann mich. Und unterschrieben habe ich diesmal auch etwas, obwohl ich normalerweise kein Mensch bin, der sich schnell irgendetwas aufquasseln lässt. Nun möchte ich wissen ob das eine gute Sache

      in Gesundheit

    • Gebrochener Zeh, Hinterlauf, Verband ab, wund, bisschen dick

      Halli Hallo :-)    Mein kleiner Schatz Bowser (Dogge-Dobermann-mix, heute auf den Tag genau 20 Wochen alt), hat sich vor 14 Tagen eine Zehe am Linken Hinterlauf gebrochen. Ich bin sofort mit ihm in die Klinik, Röntgen lassen, glatter Durchbruch, nichts verschoben, also musste nichts gerichtet werden. Fleißig dreimal Verband wechseln gewesen, zuletzt am Freitag, und heute durfte ich ihn dann entfernen und kommenden Freitag nochmal hin zum Nachröntgen. Er läuft rund, belastet gut. Aber i

      in Hundekrankheiten

    • Verband abnehmen oder dran lassen?

      Hallo, Mein Hund hat sich einen kleinen Splitter eingetreten. Er hat vom Tierarzt heute einen Zugsalbenverband bekommen. Nun haben sich die Krallen aber durch gearbeitet. Er ist nun sehr unruhig, springt immer wieder auf um sich woanders hinzulegen, als ob ihn etwas zwickt oder beißt. Er sollte eigentlich 3 Tage dran bleiben. Soll ich ihn abnehmen? Er tut mir schon sehr leid. Und um die Uhrzeit ist mein Tierarzt natürlich nicht mehr zu erreichen. Grüße

      in Hundekrankheiten

    • Internationaler Rassehunde Verband -seriös?

      Hallo ihr Lieben,   gestern habe ich eine nette Frau kennengelernt mit einem Labbimädchen. Meine Kleine und ihre haben schön gespielt und so sind wird dann ins Gespräch gekommen.   Wer redeten auch darüber wo unsere Hunde herkamen und wie groß die Wurfstärke war etc. Daraufhin meinte die Frau dass sie denkt bei ihrer Hündin wäre es nicht ganz so mit rechten Dingen gegangen. Sie wusste erst wieviele Geschwister ihre Hündin hatte nachdem sie die Papiere bekam Die Papiere bekam sie 8 Monate na

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Verband bei Ellenbogenschwiele

      Erst mal guten Tag an Alle hier.   Ich hatte lange keine Frage mehr. Gab ja auch nichts zu fragen. Aber jetzt haben wir seit ca. 3 Wochen ein Problem.   Unsere Luzie, 9 Jahre, hat eine Liegeschwiele. Wäre jetzt ja nicht weiter tragisch. Aber der "dumme" Hund hat sie sich aufgelutscht. Aber eigentlich erst, als ich es gut gemeint habe und diese doofe Schwiele mit Melkfett eingecremt habe.   So, nun hat die geblutet und ich habe ihr ein Pflaster draufgeklebt und einen Strumpf drüber gezogen

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.