Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

DSGVO- Kein Thema im Polar?

Empfohlene Beiträge

Die Rechte liegen hier beim Nutzer, aber der Anbieter muss seine Pflichte erfüllen.

 

Gwerblich ist es ein riesen Thema, da gibt es sehr schnell Strafen, hier ist man über eine Anmahnung weit drüber, die Zeit ist nun wirklich vorbei. . Ab 9 Beschäftigten muss der Datenschutzbeauftragze seine Arbeit sehr sorgsam machen. Gilt ja auch für Büro Rechner, Ordner im Büro etc, überall wo halt Daten sind, die man einer bestimmten Person zuordnen kann.

 

Als Prvatperso und im privaten Bereich macht euch da nicht verrückt, der Ansatz ist ein völlig andere und es geht um die Datensammelflut von so vielen Firmen und das ist gut, dass hier was passiert.

 

Auch wenn es 12 Jahre zu spät kommt,

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich gehört es einfach zum Respekt anderen Prrsonen gegenüber, sie nicht erkennbar auf FB oder sonstwo hochzuladen.

 

"Street"-Fotografen, die diese Heimlichkeit und Entblößung brauchen, sind mir eh zuwider. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, und das ist gut so. Da verdient sich einer (ob materiell oder nicht) dumm und dämlich auf Kosten eines anderen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, dann ist das halt so. Dennoch wird Cartier Bresson berühmt bleiben. Und das zu Recht.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, wird er. Wie gut, dass er auch andere Genres bedient hat. 

 

Bin aber froh, wenn andere nun keine Nutznießer mehr sein können. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sehe ich anders. Aber ich habe keine Lust auf irgendwelche Diskussionen darüber. 

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Persönliches Recht >>> Kunst 

 

:)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Nutznießer" seh ich gar nicht so. Welchen Schaden hat die photographierte Person dadurch? In der Regel keinen. Bei solchen Bildern geht es doch gar nicht um die einzelne Person, es ist relativ unerheblich wer da nun drauf zu sehen ist, sondern um die Aussage des Gesamtbildes, das Einfangen eines Moments im Alltag. Ich find schon, daß der Datenschutz da ein Stück zu weit geht.

(Das berühmte Bild Bild aus dem Vietnamkrieg, das maßgeblich zur Beendigung des Krieges beigetragen hat, hätte es unter diesen Umständen womöglich auch nicht gegeben: http://www.site-vietnam.fr/wp-content/uploads/2016/09/dbcb64bcf780025b855b92b5921ea.png ).

Die eine oder andere Überarbeitung wär da sicher nicht schlecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei dem gezeigten Beispiel geht es um den Jungen im Fokus.

 

Wenn Menschen nur Beiwerk im Bild sind, mag es noch was anderes sein. Aber wen. Man direkt fotografiert und dann noch ausgestellt wird, vielleicht noch mit einer Bildaussage, die einen verunglimpft, sehe ich das eben so.

 

Ich mags nicht und finde es unmöglich, dass sich jemand daran bereichert. 

 

 

Und ob Bilder aus Kriegsgebieten zur Freizeitfotografie in dem Straßen gehört, mag ich bezweifeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...