Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bonnita

Erst Bonnies Tod, nun macht mir Sam Sorgen

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben, 

Ich bin echt tief traurig und ratlos.

Meine kleine Bonnie war ja nierenkrank, es kam aber vieles dazu.

Wochenlang versuchten wir alles.

Hatten wir was im Griff, kam das nächste.

Freitag Nacht mußten wir es dann durch eine sehr liebe Ärztin in der Klinik beenden. Meine kleine fiel nachts in einen Todeskampf, hatte steife Beinchen, kalte Pfötchen, kam nicht mehr hoch.

Das mußte schnell beendet werden.

Zweimal war ich über Tag beim Arzt.

Sie bekam noch eine Infusion und Spritzen.

Bonnie hatte den ganzen Tag blutigen wässrigen Durchfall.

Es roch sehr unangenehm.

Bin nur noch hinter ihr her und habe geputzt.

Sam, unser 7 jähriger Chihuahua, hat ständig die Flucht ergriffen.

Nun habe ich gestern alles an Kissen und Körbchen heiß gewaschen.

Habe viel Waschmittel genommen.Habe die Teppiche gereinigt. Geputzt ohne Ende.

Bonnie hatte ja überall was “ verloren“.

Dann meidet jetzt alle Stellen im Haus, wo Bonnie am letzten Tag noch gelegen hat.

Im Flur und im Bad ist Sam noch, oben im Schlafzimmer ganz normal.

Draußen auch ganz normal.

Er ist irgendwie anders.

Macht draußen kein Theater wie sonst.

Aber ruhiger ist er.

Er trinkt aus keinem Napf im Haus.

Nassfutter will er nicht.

Aber er nimmt TF.

Wenigstens das klappt.

Aber er läuft über keinen der Teppiche, geht, wenn,  nur ängstlich außen rum. Wir holen ihn auf die Couch, knuddeln ihn.

Aber so richtig toll findet er das nicht.

 

Er war Bonnie immer untergeben.

Sie bestimmte 3,5 Jahre alles.

Ansich ist Sam ein Hund, der besser alleine lebt. Aber er war ja jetzt 3,5 Jahre Bonnies Kumpel.

 

Mit tut der kleine Kerl echt leid.

Ich habe schon soviel versucht.

Er versteckt sich regelrecht, oder liegt draußen.

Oben im Schlafzimmer ist er normal.

Er wird sicher noch das Blut riechen.

Gibt es spezielle Mittel, die auch für eine Hundenase den Geruch nehmen?

Er nimmt aber auch vor den gewaschenen Kissen reißaus, sowie auch vor Decken.

Der betritt nicht seinen Lieblingsplatz, wo er sonst gerne gelegen hat.

Ich mache mir so Gedanken.

Soll ich ihn einfach mal ein paar Tage so in Ruhe lassen?

Ich bedanke mich für jeden Rat bei euch.

Ganz liebe Grüße,

 

Sonja

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Beileid. :(

 

Vielleicht ist das einfach die Art von Sam, zu trauern? 

Ich würde ihn jetzt einfach mal lassen, nicht versuchen ihn zu bekuscheln wenn er nicht von sich aus eure Nähe sucht.

 

 

Und ich drücke die Daumen, dass er in ein paar Tagen wieder der alte ist.

 

 

(Bezüglich der Gerüche hab ich leider keine Idee, außer vielleicht Kaiser Natron?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Bonnita

Das tut mir sehr Leid. :( Es gibt Biodor Animal. Das kann man bei Amazon bestellen. Es ist ein Putzmittel, aber man kann auch eine kleine Menge zum Waschen dazugeben statt eines Weichspülers. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 56 Minuten schrieb colu:

Mein Beileid. :(

 

Vielleicht ist das einfach die Art von Sam, zu trauern? 

Ich würde ihn jetzt einfach mal lassen, nicht versuchen ihn zu bekuscheln wenn er nicht von sich aus eure Nähe sucht.

 

 

Und ich drücke die Daumen, dass er in ein paar Tagen wieder der alte ist.

 

 

(Bezüglich der Gerüche hab ich leider keine Idee, außer vielleicht Kaiser Natron?)

Danke, das mit dem Natron werde ich testen.

Ja, ich lasse ihn in Ruhe.

Jeder trauert anders.

Vielleicht helfen längere Spaziergänge.

Ich warte ab.

Aber Lieben Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 34 Minuten schrieb Freefalling:

@Bonnita

Das tut mir sehr Leid. :( Es gibt Biodor Animal. Das kann man bei Amazon bestellen. Es ist ein Putzmittel, aber man kann auch eine kleine Menge zum Waschen dazugeben statt eines Weichspülers. 

 

 

vor 34 Minuten schrieb Freefalling:

 

 

Lieben Dank.

Das Mittel bestelle ich.

Muß ja alles testen.

Ganz lieben Dank.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Beileid für den Verlust von Bonnie! Ich hoffe, dass Sam sich bald an die neue Situation gewöhnt hat und zurecht kommt ohne Bonnie. Euch wünsche ich auch viel Kraft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir leid und ich wünsche euch viel Kraft ! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Beileid :(

 

Ich denke auch, dass dein Sam trauert.

 

Bezüglich der Orte, die er meidet:

Ich habe vor einigen Jahren einen Hund angefahren, er ist dann in meinem Kofferraum vor der Tierarztpraxis gestorben. Mein Großer, Sammy, ist tagelang nicht in den Kofferraum gesprungen, obwohl der wirklich SEHR intensiv gereinigt wurde.

Auch geht er nicht ins Sprechzimmer beim Tierarzt, wenn da am gleichen Tag ein Tier eingeschläfert wurde. Und Sammy geht sonst extrem gerne zum Tierarzt. Man weiß das mittlerweile bei ihm und achtet auch darauf, dass er damit gar nicht erst konfrontiert wird.

Unsere Tierärztin erzählte mir auch, dass es einige wenige Hunde gibt, die damit ein Thema haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 28.5.2018 um 13:46 schrieb Tina+Sammy:

Mein Beileid :(

 

Ich denke auch, dass dein Sam trauert.

 

Bezüglich der Orte, die er meidet:

Ich habe vor einigen Jahren einen Hund angefahren, er ist dann in meinem Kofferraum vor der Tierarztpraxis gestorben. Mein Großer, Sammy, ist tagelang nicht in den Kofferraum gesprungen, obwohl der wirklich SEHR intensiv gereinigt wurde.

Auch geht er nicht ins Sprechzimmer beim Tierarzt, wenn da am gleichen Tag ein Tier eingeschläfert wurde. Und Sammy geht sonst extrem gerne zum Tierarzt. Man weiß das mittlerweile bei ihm und achtet auch darauf, dass er damit gar nicht erst konfrontiert wird.

Unsere Tierärztin erzählte mir auch, dass es einige wenige Hunde gibt, die damit ein Thema haben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich danke euch herzlich.

In der Tat scheint auch Sam ein Problem zu haben, irgendwo zu sein, wo jemand gestorben ist.

Auch will er mit nichts in Berührung kommen.

Hatte die Decke von Bonnie ganz heiß mit Waschmittel und Weichspüler gewaschen.

Alles Mittel, die Sam kennt.

Als er eben die Decke zusammengelegt sah, ist er ab, wie gestochen.

Hab schon alles weggetan.

Alles, was ich den beiden genäht habe, was beide benutzt haben, aber auch alles meidet er.

Hab den Teppich im Wohnzimmer jetzt dreimal gründlich geeinigt. Habe das neue vanish für Tiere benutzt, Cola( stand im Net), Natron und und getestet.

Da riecht nix mehr.

Aber die Stellen, wo Bonnie am letzten Tag gelegen hat, meidet er.

Im Schlafzimmer war sie ja den letzten Tag nicht mehr. Doch Sam kann sie ja dort noch riechen.

Das ist ok.

Ich lasse ihn in Ruhe.

Alleine ist er ja ansich nie, nur wenn ich schnell was einkaufe.

Heute war ich mit ihm im Auto unterwegs.

Er fand es toll.

Aber Bekannte begrüßt er nur kurz. Normal eher aufdringlich.

Er trauert. Also lasse ich ihn. Er weiß ja wo ich bin.

Bonnie hat mir vor 4 Jahren gezeigt, wie sehr sie trauerte, als ihr Bruder Clyde starb.

Das war hart.

Fast wäre sie gestorben.

Sam war ja jetzt erst 3,5 Jahre bei uns.

Äußerlich ein Macho.

Doch ich sehe ihn gerade anders.

Er frißt zwar, was Bonnie damals verweigerte.

Aber so sensibel hab ich ihn noch nicht gesehen.

Bin jetzt wieder erneut zu der Erkenntnis gekommen, dass kein Mensch so feinfühlig sein kann wie ein Tier.

Ist alles nur Instinkt? Sicher nicht.

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.