Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo. Mein Dogo Argentino Weibchen ist jetzt 13 Monate alt. Widerristhöhe knapp 57cm und Gewicht ca 35kg. Die kleine ist kerngesund und sehr munter. Wir leben auf dem Land, daher hat sie immer genug Auslauf und Bewegung. Ich füttere sie mit Terra Canis Trocken und Nassfutter. Morgens Trocken, mittags und abends Nassfutter oder selbst zubereitetes Fleisch. Sie frisst immer alles auf, hat einen gesunden Appetit. 

Ich bin sehr zufrieden mit dem Tier, allerdings hat sie in der Höhe ein paar cm zu wenig. Man liest, Molosser wachsen im Schnitt bis 2,5 Jahre. Zumindest Schädel, Nacken und Brustkorb. Abgesehen von der mentalen Reife. Wie sieht es aus mit der Höhe? Kann da noch was kommen? Bzw wird bei Dogo Argentino Weibchen angegeben 60-65cm. Kann es sein das ein reinrassiges Tier die "Mindesthöhe" nicht erreicht?

 

Beste Grüße 

C2E6FD64-858C-48AE-826B-5DAF566BF76B.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu, 

Eine echt schicke Hündin hast du. 

Es gibt immer mal wieder Hunde, die etwas kleiner oder etwas größer werden als sie sollten. 

Ob sie die 60 noch erreicht - ich hab keine Glaskugel, aber tendenziell würde ich darauf tippen, dass das eher unwahrscheinlich ist. Misst du sie regelmäßig? Ist sie in den letzten Monaten noch gewachsen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke die wird noch ein paar cm wachsen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb Holo:

Huhu, 

Eine echt schicke Hündin hast du. 

Es gibt immer mal wieder Hunde, die etwas kleiner oder etwas größer werden als sie sollten. 

Ob sie die 60 noch erreicht - ich hab keine Glaskugel, aber tendenziell würde ich darauf tippen, dass das eher unwahrscheinlich ist. Misst du sie regelmäßig? Ist sie in den letzten Monaten noch gewachsen? 

Ja. An Silvester hatte sie noch 2-3 cm weniger Höhe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier wird niemand voraussehen können, ob und wieviel cm deine Hündin noch wachsen wird. Lass dich überraschen. ;)

 

vor 44 Minuten schrieb Hombre15:

Kann es sein das ein reinrassiges Tier die "Mindesthöhe" nicht erreicht?

 

Ja, das kann durchaus mal vorkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb colu:

Hier wird niemand voraussehen können, ob und wieviel cm deine Hündin noch wachsen wird. Lass dich überraschen. ;)

 

 

Ja, das kann durchaus mal vorkommen.

Geht ja nicht um voraussehen. Mich interessiert: Hat jemand Hier aus der Community ähnliche Erfahrung mit Großen Hunderassen gemacht? Bei dem einen oder anderen gab es vielleicht Schübe nach dem ersten Jahr. Auch wenn es bei mir nicht genauso sein muss, wäre gut wissen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab keinen großen hund, sondern nur einen mittelgroßen multimix. Silvester hatte sie ungefähr 53-54cm, jetzt hat sie knapp 56cm ( allerdings schon seit März). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Arvid hatte mit einem  halben  Jahr  66 cm,mit einem  Jahr  die  Endgrösse 73 cm .

 

Eine seiner Schwestern sollte in die  Zucht,aber mit 59 cm waren einfach zu klein. 

 

Deine  bleibt  eine kleine  ,bezaubernde Fee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hündin (Tervueren, vom vernünftigen Züchter) ist auch etwas kleiner als der Standard der Rasse vorgibt. 

Sie ist mit einem Jahr auch nicht mehr gewachsen. 

 

Wie es beim Dogo Argentino ist weiß ich allerdings nicht, aber ich glaube nicht, dass deine süße Maus noch viel in die Höhe wächst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Holo:

Ich hab keinen großen hund, sondern nur einen mittelgroßen multimix. Silvester hatte sie ungefähr 53-54cm, jetzt hat sie knapp 56cm ( allerdings schon seit März). 

Danke für die Info. 

vor 1 Stunde schrieb Graustufe:

Meine Hündin (Tervueren, vom vernünftigen Züchter) ist auch etwas kleiner als der Standard der Rasse vorgibt. 

Sie ist mit einem Jahr auch nicht mehr gewachsen. 

 

Wie es beim Dogo Argentino ist weiß ich allerdings nicht, aber ich glaube nicht, dass deine süße Maus noch viel in die Höhe wächst. 

Das denke ich auch. Danke. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Aixopluc: AIRE, 4 Jahre, Dogo Argentino-Mix - ein bildhübscher Kerl

      AIRE: Dogo Argentino-Mix, Rüde, geb.: 04/2014 , Gewicht: 24 kg , Höhe: 62 cm   AIRE kam als Fundhund zu uns ins Tierheim. Er zeigte sich zunächst misstrauisch in der neuen Umgebung, so dass es sein kann, dass er auch nach einem Umzug in ein neues Zuhause ein bisschen unsicher reagiert. Es hat bei uns aber nicht lange gedauert, da war er aufgetaut und entpuppte sich als sehr menschenfreundlicher, anhänglicher Hund. AIRE liebt alle Menschen und möchte ihnen immer nahe sein. Dies zeigt er auch, indem er sehr gerne „Küsschen“ gibt. Wenn er mit den anderen Hunden im Auslauf ist, so bleibt er meist immer in der Nähe der Menschen, statt mit den anderen Hunden herumzutollen. AIRE ist ein freundlicher, fröhlicher Hund. Er ist sehr bewegungsfreudig und liebt Ausflüge in die Natur. Er benötigt dabei aber noch ein wenig Erziehung, denn noch weiß er nicht, wie man ruhig und ohne Ziehen an der Leine läuft. Im Zwinger zeigt er sich nervös, entspannt aber, wenn er sobald er den Zwinger verlassen darf. Artgenossen begegnet der hübsche Rüde unsicher. Begegnet AIRE der andere Hund ruhig und gelassen und darf AIRE an ihm schnuppern, so entspannt er sich und spielt dann auch mit seinem Gegenüber. Lässt sich aber der andere Hund von AIREs Unsicherheit anstecken, wird AIRE nervös und reagiert mit lautem Bellen und ggf. auch einer Aggression. Im Tierheim läuft AIRE immer gemeinsam mit dem unkastrierten Rüden „Smart“ im Auslauf. Die Beiden spielen viel miteinander. Selbst wenn Smart versucht, bei AIRE aufzureiten, reagiert AIRE gelassen. Wir sind uns sicher, dass AIRE auch als Zweithund in einer Familie leben kann. Jedoch sollte der Ersthund ruhig und sehr sozial sein, damit AIRE seine Unsicherheit ablegen kann. Katzen sollten nicht in seinem neuen Zuhause leben, denn wenn die Katzen rennen, so versucht AIRE diese zu jagen. AIRE ist ein toller, verspielter Hund. Für eine aktive Familie ist er sicher ein toller Begleiter.   AIRE ist kastriert, geimpft, gechipt, negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.             Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633 9937313 , Handy: 0151 22632537 , Mail: iloaixopluc@googlemail.com Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 , Mail: astridaixopluc@googlemail.com Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264, Mail: office@natural-dog-training.de   Homepage: www.hunde-aus-manresa.cms4people.de

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Aixopluc: TURCA, 1 Jahr, Dogo Argentino - benötigt Auslastung

      TURCA : Dogo Argentino-Hündin , Geb.: 08/2016 , Gewicht: 27 kg , Höhe: 60 cm   TURCA kam als Fundhund zu uns und wir konnten ihren ehemaligen Besitzer leider nicht ermitteln. Auf Grund des Fundortes und ihrer körperlichen Verfassung vermuten wir, dass sie als Wachhund dienen sollte. TURCA ist eine wundervolle, freundliche und fröhliche Hündin, die dem Menschen wirklich sehr zugetan ist. Sie ist gehorsam und loyal, wenn sie jemanden in ihr Hundeherz geschlossen hat. Sie bleibt in der Nähe ihrer Bezugsperson und achtet gut darauf, was man von ihr möchte. Mit anderen Hunden ist die schöne TURCA gut verträglich. Nur aufdringliche oder dominante Hunde mag sie nicht und zeigt das dann auch. Aber wenn der andere Hund gesellig ist und sie Vertrauen hat, spielt sie fröhlich und ist unzertrennlich mit ihm. Daher wäre es schön, wenn schon ein souveräner Hund im Haushalt leben würde. Kinder sollten auf Grund der Größe und der Kraft TURCAs schon älter und standfest sein. Denn TURCA ist noch eine junge und aktive Hündin, die ihre Kraft nicht richtig einschätzen kann. Katzen und andere Kleintiere sollten nicht im Haushalt leben, da TURCA eine Portion Jagdtrieb hat, welchen ihre neue Familie zu Händeln wissen sollte. Für die tolle TURCA suchen wir eine erfahrene, aktive und liebevolle Familie, die sie wirklich an ihrem Leben teilhaben lässt. TURCA ist kein Hund für Menschen, die lieber auf dem Sofa sitzen, anstatt sich draußen zu bewegen. Sie braucht ein gewisses maß an Auslastung und sie muss noch einiges lernen. TURCA wird, bei der richtigen Familie sicher zu einem Juwel werden, der viel Freude verbreiten wird. Wo sind TURCAs Menschen?   TURCA ist kastriert, geimpft, gechipt, neg. auf Mittelmeerkrankheiten getestet.             Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 05633 9937313 , Handy: 0151 22632537 , Mail: iloaixopluc@googlemail.com Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 , Mail: astridaixopluc@googlemail.com Eddie Gonzales, Handy: 0151 54881264, Mail: office@natural-dog-training.de   Homepage: www.hunde-aus-manresa.cms4people.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Wurm stört Wachstum

      Hallo, Am Wochenende hat mein 5 Monate alter Junghund einen Wurm ausgespuckt. Wir sind daraufhin mit dem Wurm und dem Hund zum TA. Es hat sich herausgestellt, dass er diesen Wurm wohl schon seit Geburt hat oder kurz danach bekommen hat. Uns wurde damals gesagt er sei entwurmt und da er auch geimpft war war alles gut.  Deshalb hat der Arzt ihn danach auch nicht nachentwurmt. Nun frage ich mich, ob sich das ganze wohl auf seinen Wachstum ausgewirkt hat, weil er innerhalb von 3 Monaten nur ca. 3-5 cm gewachsen ist (Er ist ein Zwergpinscher...angeblich). wir dachten bis zu diesem Zeitpunkt, dass er vielleicht Chihuahua oder Prager Rattler drin hat, aber seine Geschwister sind auch alle viel größer und er sieht so auch aus wie ein Zwergi und verhält sich auch so. Wenn der Wurm also seinen Wachstum gestört hat, wächst er denn trotzdem noch? Und wenn ja, wie lange denn so ungefähr? Er hebt übrigens schon sein Bein und hat so gut wie alle Zähne draußen...   Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen. LG Julia

      in Hundekrankheiten

    • Tierheim Gießen: TYSON, 10 Monate, Dogo Argentino - ein Riesenbaby

      Der junge Dogo Argentino Tyson, geb. am 24.07.2016, ist im Moment noch ein echtes Riesenbaby. Da der Dogo in Hessen auf der Rasseliste steht, müssten Interessenten über einen sogenannten Sachkundenachweis verfügen, oder bereit sein, diesen abzulegen. Auch sollte man sich bewusst sein, dass ein Listenhund in vielen Gemeinden höhere Steuern kostet. Es gibt allerdings auch einige Bundesländer, in welchen Tysons Rasse nicht auf der Liste steht. Da würde dies natürlich wegfallen. Tyson sollte den mit 18 Monaten anstehenden Wesenstest (wie gesagt, in Hessen :-) ) aber problemlos bestehen dürfen. Denn der junge Kerl ist einfach nur zauberhaft. Er mag Menschen egal ob groß oder klein. Nur an seiner Erziehung sollte noch gearbeitet werden, damit er seine stürmischen Begrüßungen in formvollendete Vorstellungen verwandeln kann. Das Alleinsein zählt auch noch nicht zu seinen Stärken und Geduld im Allgemeinen müsste dem jungen Rowdy auch nochmal genauer erklärt werden ;-)
          Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de Homepage: www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Wachstum von Wolfskrallen

      Bisher hat sich bei meinen Hunden die Frage nicht gestellt... Eine Kollegin hatte ihren Hund mit auf der Arbeit und dieser hat (z.T. doppelte) Wolfskrallen / Daumenkrallen. Ich habe den Hund gekrault und mir ist aufgefallen, dass die Kralle sich schon so stark eingedreht hat, dass sie auf das Zehgelenk bzw. den Ballenteil (ich weiß nicht, wie man es nennt) stößt (also einmal kreisrund gewachsen). Sie sagte, die Krallen wachsen so schnell, denn vor einem Monat wurden die Krallen beim Tierarzt gekürzt. Meine eine Hündin kürzt diese selbst, bei der anderen wachsen diese kaum und bei meinem Rüden hab ich ab und an mal 1mm mit der Feile gekürzt. Das Problem ist mir also fremd.   Trotz jahrelanger Hundehaltung die unwissende Frage: Wie schnell wachsen Wolfskrallen?

      in Gesundheit


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.