Jump to content
Hundeforum Der Hund
BastisWunderland

Junge Rüden - noch Freunde oder schon Feinde ?

Empfohlene Beiträge

@Bimbam  Danke für deine ehrliche Meinung . Tatsächlich mache ich mir ja auch schon ein paar Tage Gedanken & glaube auch  das meine Anspannung heute Zeichen dafür was dass das alles nicht so das Wahre ist . 

 

Wenn wir mal so beim Laufen Hunde treffen, die Lust auf Spielen haben wirkt er viel fröhlicher - ausgelassener . 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde ja Konflikte nicht wirklich schlimm, wenn sie denn etwas klären. Bei unseren Shiba-Spaziergängen war das immer so. Ein Knall und dann stundenlang spazieren, aber ohne dieses Begrenzen, Bedrängen, sondern kurze Drohsequenzen, wenn einer zu nah kam, die aber vom anderen akzeptiert wurden.

 

Nun sind das aber auch zwei Labbis (Labbi Mixe?), die sind natürlich in ihrer Art auch gerne mal etwas "raubeiniger".

 

Aber im Großen und Ganzen würde ICH (laienhaft) in die Videos keine entspannten, ausgelassenen, minimal aufgeregten Hunde interpretieren (auch nicht in den ersten Videos), sondern sehe ziemlichen Stress, Anspannung und Kontroll"zwang".

 

 

DSC04097.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Tyrshand  Danke . Ich glaube mir fehlt da auch etwas der objektive Blick . Ich wünsche mir halt dass das klappt & sehe vielleicht auch etwas was nicht da ist . 

Deswegen frage ich ja euch :) Mit Erfolg wie sich zeigt ! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es wäre interessant zu wissen, ob Johnny dich als Ressource sieht.

Vielleicht kann dein Mann mal mit dem Labbi und deren Frauchen Gassi gehen und dann filmen oder beobachten, ob es dann genau so ist. Dann weiß man, ob es mit dir was zu tun hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Bimbam  Das wäre auch mal eine gute Idee . Interessant zu wissen .

Bei anderen Hunden ist mir das allerdings noch nie aufgefallen ... Auch jetzt im Nachhinein betrachtet  nicht . Da kann ich problemlos streicheln, kuscheln & Leckerchen verteilen ... Bei dem "Kumpel" geht das aber tatsächlich nicht . 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Splitten um Frauchen herum finde ich völlig normal- werden da  Ressourcen an beide verteilt? Das würde das verstärken.

Ansonsten halte ich Johnny für etwas gelangweilt (und jünger)- irgendeine Aufmerksamkeit zu erregen ist immerhin besser als gar keine.. Meiner Meinung nach schadet so etwas nichts aber bringen tut es auch nichts- die beiden sind sich ziemlich egal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gebemeinensenfdazu  Danke auch dir für deine Meinung . Wenn es keinen Schaden anrichtet / angerichtet hat wäre ich schon froh . Johnny kriegt schon ab & an mal ein Leckerchen von mir , weil ich ihn darin bestärken will im Freilauf Kontakt zu mir zu suchen . Eben auch wenn andere Hunde da sind . Das mache ich aber nur wenn der andere nicht in der Nähe ist ... Stöcker um die man sich streiten kann wurden heute mal nicht geworfen - zu meiner Freude . 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gebemeinensenfdazu 

 

Bringen tut es uns vor allem etwas weil Johnny so sehr viel offline laufen kann . Er hört in der Gesellschaft irgendwie besser bzw. sucht mehr Kontakt zu mir . Sind wir alleine unterwegs dann meist mit Schlepp weil dann manchmal Dinge interessanter sind als ich ... Das schätze ich eigentlich am meisten an den Spaziergängen wenn ich ehrlich bin :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, weil er dann so gestresst alles "kontrollieren" muss, dass er eben keine Zeit für andere Stimulanz hat. 

 

Ich würde das nicht regelmäßig mit meinen Hunden machen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Hoellenhunde  Danke für deine Meinung . Klingt plausibel . 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.