Jump to content
Hundeforum Der Hund
BastisWunderland

Junge Rüden - noch Freunde oder schon Feinde ?

Empfohlene Beiträge

Ich habe mir jetzt auch in Ruhe alle Videos angeschaut.
Zunächst sehe ich da 2 Hunde, die kaum Interesse aneinander haben (die ersten 3 Videos), jeder macht sein Ding, sie machen nichts gemeinsam, selbst wenn sie sich nahe sind.
In dem einen Video (wo Johnny Pfötchen gibt, könnte das Leckerli als Ressource der Konfliktauslöser gewesen sein, weil es zeitlich und von der Distanz so nahe beieinander liegt.

Das letzte Video zeigt für mich ganz deutlich, dass Johnny eine Auseinandersetzung anstrebt.
Der braune Labby zeigt immer wieder deutlich sichtbare Beschwichtigungssignale und Deeskalationsversuche, die Johnny jedoch ignoriert und ganz im Gegenteil ihn sogar anstacheln, immer weiter zu provozieren. Er drängt den braunen Labby immer wieder massiv ab, körpersprachlich voll auf Krawall gebürstet.
Wäre der braune Labby nicht so gut in seiner Beschwichtigung und Deeskalation hätte es hier ordentlich gescheppert.

Mit meinen Rüden hätte Johnny das nicht machen dürfen, da hätte es einen auf die Mütze gegeben ;)

Ich würde das der Pubertät zuschreiben, er testet, wie weit er gehen kann. ;)

Mir wäre in so einer Situation wichtig, dass er ältere und souveräne Rüden als Partner zum Spazierengehen bekommt, die ihn sanft, aber bestimmt einnorden und er lernt, sich höflich und angemessen zu verhalten.

Das was man dort sieht, ist so ein bißchen die Axt im Walde, wie Jungs, die ihre Muskeln zeigen wollen, typisch Jungspund ;)

Aber Du hast recht, der Hund tut ihm nicht gut, aber vor allem: Dein Hund tut dem anderen nicht gut! Ein paar Mal hat der braune Labby mir echt leid getan, er hat immer mal nach Hilfe gesucht :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  *Usermoderationsmodus ein*

 

@agatha hat eine andere Meinung, verteidigt diese auch mit dem Hinweis dass sie darüber jetzt nicht ewig diskutieren will ...

und das sind dann die (leider nicht untypischen!!) Antworten:

 

vor 20 Stunden schrieb Hoellenhunde:

Da gibt's auch nichts zu diskutieren.

 

Empfehlung:

https://www.amazon.de/Das-Kleingedruckte-Körpersprache-Hundes-DVDs/dp/3943892018

 

vor 20 Stunden schrieb Zurimor:

@agatha Man kann anderer Meinung sein, es gibt aber auch Meinungen, die sachlich falsch sind.

 

etc. ...

 

unabhängig davon wer "Recht" hat,

hier im Forum ist eine Meinungsvielfalt ausdrücklich erwünscht, und es gebietet der Respekt voreinander in "Ich-Botschaften" zu schreiben und andere Meinungen/Sichtweisen auch mal stehen zu lassen.

 

Am Ende einer Diskussion kann sich dann jeder selbst ein Bild machen

welche Sichtweisen ihn am meisten überzeugen und was er für sich selbst dann daraus mitnimmt.

 

  *Usermoderationsmodus aus*

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn jetzt die Usermoderation sich ganz genauso liest wie die alte Moderation (nämlich ein Vorführen der "Vergehen", indem man den "Deliquenten" tadelt), dann hätten wir sie auch so weiterführen können.

 

Ich bin dafür, dass wir "Usermoderation" in Grün nicht schreiben - das hat es "damals" auch nicht gebraucht - sondern uns (wohlwollend) darauf hinweisen, dass etwas vielleicht nicht so schön war.

 

Wir sind alle gleichberechtigte User und eben keine höhergestellte Instanz, lasst uns das bitte wahren.

 

Wobei hier prallte Meinung auf Meinung (unterlegt mit Fakten; Körpersprache ist hier eindeutig) und wenn ich GAR nicht diskutieren mag, dann behalte ich vielleicht meine Meinung auch besser für mich? Von _Vornherein_ jede Gegenantwort abzublocken mit "ich will nicht diskutieren, wenn jemand das anders sieht", weil ich darauf keine Lust habe, ist doch ein seltsamer Stil.

 

Was ich auch noch schwierig finde:

Einen Tag später zu "moderieren", obwohl gar nichts Schlimmes passiert und eben keine Riesendiskussion daraus entstanden ist. 

Ich finde, das kann man einfach so stehen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja, ich habe meinem Frust Luft gemacht weil ich es einfach traurig finde

wie einer nach dem anderen sich zurückzieht bzw. löschen lässt der die Dinge etwas anders sieht als einige andere User hier.

Und ich kann jeden verstehen dem es keinen Spaß mehr macht!

 

Keine Sorge,

ich werde mich vermutlich auch zurückziehen und nur noch bei Plaudereien und dem Fotografier-Threads mitmachen!

 

Ich habe keine Lust mich hier immer wieder zu ärgern.

(meine Meinungen sind auch nicht immer "stromlinienförmig" ...)

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Zitat

Was ich auch noch schwierig finde:

Einen Tag später zu "moderieren", obwohl gar nichts Schlimmes passiert und eben keine Riesendiskussion daraus entstanden ist. 

Ich finde, das kann man einfach so stehen lassen.

 

weil ich das heute erst gelesen habe (dass auch Agatha sich wohl löschen lassen will...)

und weil ich ihren Frust leider nachvollziehen kann.

 

 

Und jetzt bin ich raus hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wars keine (wohlwollende) Usermoderation?

Leider kam es mir auch gleich wie eine Schelte vor...

 

Ich verstehe dich, dass dich das frustriert, aber wollen wir nicht lieber Hand in Hand arbeiten? Und vor allem auch kontroverse Meinungen nicht im Keim ersticken, nur weil jemand dann die Koffer packen könnte?

Sonst bleiben nämlich nur noch die Foto- und Plauderthreads übrig.

Guck dir mal den Aversivthread an, der verläuft für alle profitabel. Vielleicht überlegt es sich agatha nochmal und @Kobold_JayJay und @Silkies kommen auch wieder. Ich hoffe ja auch, dass Mrs.Midnight sich wieder anmeldet.

 

Das braucht auch ein bisschen Zeit... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 27 Minuten schrieb Schnüffelmaus:

der die Dinge etwas anders sieht als einige andere User hier.

 

Ich persönlich sehe die Körpersprache eines Hundes nicht als Meinungsangelegenheit und fände es fahrlässig, eine falsch gedeutete Kommunikation einfach stehenzulassen und somit zu akzeptieren. Agatha kann diese Meinung gerne haben und ich hoffe, dass wenn ihre Hunde mal so kommunizieren es nicht in einer waschechten Auseinandersetzung endet.

Ich möchte allerdings nicht, dass ein Neuhundehalter in diesem Thread lernt, dass dieses Verhalten, was die beiden Rüden zeigen, normal bzw spielerisch ist. Da darf man schon Gegenargumente anbringen warum dieses Verhalten kritisch zu betrachten ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fände es fatal, wenn man Agathes Meinung einfach so stehen gelassen hätte.

Mich interessiert dabei nicht, ob die Person Agatha oder eine andere Person anderer Meinung ist, sondern mir geht es um die Aussenwirkung, die das haben könnte, wenn es unkommentiert bliebe. Da stelle ich mir z. B. vor, dass Neu-HH hier rein schauen, sich das Video anschauen, dann vielleicht noch 1-2 Beiträge danach lesen und sich dann denken, prima, sieht bei uns auch so aus, kann mal also weiter machen, alles paletti.

Das würde mir für die Hunde leid tun, die daraufhin solchen Treffen immer wieder ausgesetzt würden, und nur darum geht es mir persönlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zitat @Hoellenhunde

Ja, sorry... das war nun irgendwie unbeabsichtigt auch eine Usermoderation

 

ja es gibt viele Formen der "Usermoderation ..."

 

ich persönlich mag mitunter eine gewisse Deutlichkeit und grüne Farbe, man weiß dann gleich was Sache ist. ;) 

 

Ist aber sicher Geschmackssache,

(und vermutlich nicht der "Mainstream ...")

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Schnüffelmaus:

Ich habe keine Lust mich hier immer wieder zu ärgern.

(meine Meinungen sind auch nicht immer "stromlinienförmig" ...)

Ich glaub nicht, daß Meinungen hier immer "stromlinienförmig" sein müssen. Ich bin auch oft anderer Meinung als viele andere, gab da ja auch schon einige Diskussionen.

Ist dann halt so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Film "Die Rüden"

      Findet ihr das Okay oder nicht?    https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/tiere-suchen-ein-zuhause/video-die-rueden---bissige-begegnungen-der-film-100.html      

      in Aggressionsverhalten

    • Kläffen bei Begegnung mit anderen unkastrierten Rüden

      Hallo,   aus unserem kleinen Terrier ist inzwischen ein toller Hund geworden, der sowohl im Freilauf wie auch in Haus und Garten meistens sehr gut hört. Er verträgt sich auch mit den meisten Hunden - nur Welpen und sehr junge Hunde kann er nicht leiden und auch mit mehreren unkastrierten Rüden hat er Probleme. Das äußert sich so, daß er an der Leine ziehend kläffend in Richtung des anderen Hundes springt.  Wenn wir dann an den anderen ein paar Meter vorbei sind, ist er wieder der

      in Aggressionsverhalten

    • Gassi Freunde in Leimen gesucht....

      Gibt es hier vielleicht jemanden der aus leimen oder der näheren Umgebung kommt, und Lust hat mal mit uns spazieren zu gehen? Wir wohnen direkt an einem großem Feld, was wunderbar für Spaziergänge geeignet ist Gruß katja und charly

      in Spaziergänge & Treffen

    • Durchfall nach herumtollen bei älterem Rüden?

      Hallo. Bin neu hier und brauche mal eure Erfahrungen. Habe die Foren zwar schon durchsucht, aber keine wirklich passenden Erfahrungen zu älteren Hunden, sondern nur zu Welpen gefunden. Unser kastrierter Rüde Wotan (10 Jahre, Schäferhundmischling) hat am Samstag Nachmittag mal wieder mit seiner Freundin (2 Jahre, American Staffordshire) gespielt. Er ist so auch noch absolut fit, und wollte auch mit ihr spielen. Haben sie auch schon eine Weile nicht mehr getroffen gehabt, sodass es seit einer We

      in Gesundheit

    • Rüden an Welpen gewöhnen

      Hallo,  ich stelle mir folgende Frage: Ist es möglich, einen sehr dominanten Rüden an einen Welpen (ebenfalls ein Rüde) zu gewöhnen?  Ich wohne nicht mehr Zuhause aber meine Familie hat einen recht dominanten Jack-Russel Zuhause und ich möchte natürlich, dass sich mein zukünftiger Hund mit dem Hund meiner Eltern versteht.  An der Leine zeigt ihr Hund eine gewisse Aggressivität, die aber damit zusammenhängt, dass er bei einem Spaziergang gebissen wurde. Im Garten meiner Eltern bellt er di

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.