Jump to content
Hundeforum Der Hund
AnjaBla

Eine Liebeserklärung (oder sowas...) an das Monsterchen

Empfohlene Beiträge

Danke! Ich find sein Lachen auch unheimlich klasse!

Aber auf manchen Bildern lässt sich auch der "Wahnsinn" erahnen finde ich :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 14.6.2018 um 07:18 schrieb AnjaBla:

Aber auf manchen Bildern lässt sich auch der "Wahnsinn" erahnen finde ich :P

 

Kann ich direkt unterschreiben - direkt auf den ersten schon; es sieht aus, als wollte er den Wasserfall verschlucken... Ambitioniertes Kerlchen, der Gute! :D

Und, was sagt das kleine Sprachgenie? Hat es deine Übersetzungsversuche verstanden? ;)

 

(Übrigens... Diese Feuerringe auf dem Foto in deinem Instagramaccount... Da habe ich mich gefragt... Du bist nicht zufällig auch Feuerspielerin? :ph34r:)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Patlican

Nein... das bin ich nicht... ich würde mir dabei nur schrecklich weh tun :P

War auf einem Betriebsfest glaube ich, als Showeinlage...

 

Das zweite Bild find ich noch besser... die Hündin im Hintergrund schaut so nach dem Motto: "Aber sonst gehts dir noch gut, ja?"

 

Auch alle weiteren Übersetzungsversuche scheiterten... als nächstes tanze ich das Ganze mal... aber am Wochenende jetzt interessierte ihn auch nicht viel anderes als Schlafen. Auf mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles klar, verstehe... :D Wobei ich sagen muss: Beim Feuerspiel habe ich mich tatsächlich noch nie verbrannt. Ganz anders als beim Kochen. Da trifft es mich jeden zweiten Tag. Küchen sind böse und gefährlich! :heul:

 

Und das klingt doch nach besten Voraussetzungen, es mal mit Kuschelisch zu versuchen. Du scheinst ein Naturtalent daheim zu haben. :P Obwohl ich das Tanzen auch ganz großartig finde! Videoaufnahmen davon sind auf jeden Fall herzlich willkommen! ;)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ehrlich nicht? oO Wow!!!

Aber das mit diesen Küchen kenne ich, aus dem Grund kocht meist mein Freund :P Für mich sind Wohnungen im allgemeinen sehr gefährlich! Ständig eckt man irgendwo an und hat blaue Flecken...

 

Tanzen scheint funktioniert zu haben!

Als ich es Peanut so "erzählte" kam er freudig angerannt und tanzte mit!!! Mission erfüllt! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Meine AmStaff-Omi hat heut Burzeltag...! -eine kleine Liebeserklärung

      Meine süsse Schmusebacke... ich kanns kaum glauben... HEUTE wirst Du tatsächlich schon 13 Jahre alt! Wie schnell die Zeit vergeht!  Mit Äve warst Du ein absolutes Dream-Team... Deine grosse Liebe...sein Gang ins Regenbogenland hat Dich schwer getroffen. Als der Kobold einzog warst Du anfänglich alles andere als begeistert.... Du hast zwar signalisiert, dass Du gerne wieder einen Kumpel hättest... aber unsere Wahl gefiel Dir beim 1. Blick... aber beim 2. Blick wurde Dir scheinbar bewuss

      in Plauderecke

    • Abstehende Kruste oder sowas....

      Hi    ich weiß nicht mal wie ich richtig beschreiben soll, was mein Hund hat.  Zuerst dachte ich es sei eine Zecke.  Es ist ca. einen halben cm groß und ovalförmig.  Er hat zwei davon einen über der vorderen „Achsel“, den konnte ich nicht so gut Fotografien, weil dort viele Haare drüber sind. Meinem Hund ist es schon unangenehm wenn ich die Haare ringsherum davon berühre.    Hat irgendjemand eine Ahnung was das ist? Und sollte ich zum Tierarzt?   

      in Hundekrankheiten

    • Lernblockade....gibt es sowas auch beim Hund?

      Hallo an alle, ich nutze mal diesen äußerst nebligen, usseligen Tag, um ein paar Meinungen und Tipps einzuholen. Ich habe schon vor einiger Zeit meinen Hund Snoops (Aussi) in anderen Treads vorgestellt und um Rat gefragt. Es geht um sein Verhalten was andere Hunde angeht. Er bellt wie bekloppt, zerrt an der Leine und führt sich auf wie die *Axt im Wald*, aber das macht er nur bei Hunden. Er ist 4 Jahre alt, seit ca. 1.5 Jahren nun bei mir. Er war eine Baustelle auf vier Pfoten und wir haben

      in Lernverhalten

    • Was haltet ihr von einem Arzt, der sowas propagiert

      Der gute Arzt ...   Er nimmt sich - im Rahmen des Möglichen - ausreichend Zeit für seine Patienten, fertigt sie nicht mit ein paar Fachausdrücken und einem Rezept ab. Er spricht mit seinen Patienten, hört ihnen zu ... Er berührt den Patienten mit seinen Händen - Abtasten gehört immer noch zur Medizin. Er tut nicht so, als sei er allwissend. Er informiert sich - auch im Beisein des Patienten - im Internet oder nimmt Kontakt mit einem Facharzt auf, an den er den Patienten überweist wenn es n

      in Plauderecke

    • Wer macht sowas

      War auf der Suche nach einem Hundekissen für Maruscha und hab so manches entdeckt   Einen Hund zu verschenken verstehe ich gar nicht und dann noch vor Weihnachten ein Unding So leicht geht das, ein Hund unter dem Weihnachtsbaum.   http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/jerry-sucht-ein-neues-zuhause/401151251-134-6261   Ich hab auch noch einige für 100,- € gefunden, fast geschenkt.

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.