Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
KenoUKira

Hilfe!! Sie zerstört alles!

Empfohlene Beiträge

Ich würde für die erste Zeit auf jeden Fall eine Betreuung organisieren. Dann das Alleine bleiben ganz langsam neu aufbauen.  Wie lange ist Sie den schon bei euch? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@@KenoUKira du hast angegeben, dass es sich um einen Kurzhaar (Border) Collie handelt. Ich beschäftige mich seit kurzem  mit dieser Rasse und habe bereits festgestellt, dass hier in der Erziehung wohl manche Dinge mehr Beachtung finden sollten als bei anderen Rassen „üblich“ gerade hinsichtlich Stress, Nervösität/Unruhe und Auslastung. Hier gibt es bestimmt User, die mit dieser Rasse Erfahrung haben und dir vielleicht Ratschläge geben können. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Profil steht KHC, die sind schon  anders als die BC ...- individuelle Ausnahmen ausgenommen natürlich- aber irgendwie sieht sie eher nach einem Mischling aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gebemeinensenfdazu ups stimmt, da hab ich zwei Hunde zu einem gemacht  (Border stand nämlich bei dem zweiten Hund). Sorry!

 

Meinen Beitrag hierzu somit bitte ignorieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat sie das ganze Haus/die ganze Wohnung  zur Verfügung oder einen größeren Bereich? Es könnte evtl. sein, dass sie in einem kleineren Raum besser zur Ruhe kommt.

Kannst du ihr einen abgegrenzten Raum zuweisen? Unser 1. Welpe war auch so ein Kandidat. Er kam in ein Welpengitter und verspürte dann nicht mehr den Drang, Raumkanten anzuknabbern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hatten wir auch bei unserem kleinen Bolonka...Eine Freundin hat uns ein klasse Buch empfohlen und seid dem wir das anwenden was im Buch steht, ist er ganz fein und macht nichts mehr kaputt. Wenn Du Interesse hast wie das Buch heißt, dann schreib mir gerne :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

5 Stunden finde ich sehr sehr sehr viel für das Alter, Lotti ist jetzt fast 9 Monate alt, da sind wir bei maximal einer Stunde....angefangen damit, daß bei uns wegen der Katzen alle Türen geschlossen sind, sie ist es also gewöhnt, daß ich den Raum verlasse und sie mir nicht nachdackeln kann, morgens fahre ich meinen Sohn zur Schule- die ist 25km entfernt und ich brauche hin und zurück eine gute Stunde, wenn ich noch kurz in den Aldi hüpfe 1,5Stunden. Kurz bevor ich fahre kommt meine Mutter runter und setzt sich zu Lotti -die dann ihren Vormittagsschlaf hält, wenn meine Mutter ihren Kaffe auf und die Zeitung durch hat, geht sie wieder und Lotti bleibt dann bis zu einer Stunde alleine, bis ich wiederkomme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Jackiehündin zerstört neuerdings

      Hallo zusammen, ich habe mich hier angemeldet um mich hier auszutauschen. Ich habe einen Cavalierrüden Chester von 9 Jahren und ein Jackiemädel Gipsy von 10 Monaten. Seid ein paar Wochen macht Madam immer wieder mal was kaputt, ich verstehe es nicht, mein Partner ist schon voll sauer, weil sie an seine Dinge geht.    Meist zerstört sie Kabel und auch mal ein Schuh, dabei sind die Hunde höchstens drei Stunden alleine, und das auch nur 2 mal die Woche.   Heute war ich sogar nach 2,5 Stunden wieder daheim und trotz Kauknochen musste heute die 4 er Steckerleiste herhalten, leider hat sie sich heute auch am Tischbein vergriffen. Dabei war ich gestern kurz mit dem Rad, nachmittags zwei Stunden im Garten und abends 2,5 Kilometer gejoggt, heute morgen nur kurz zum Pipi machen weil ich arbeiten musste.   Mit 12 Wochen haben wir sie übernommen, war davor schon bei drei Besitzern weil sie zu  quirlig war.   Ich kann mich ansonsten nicht beschweren, sie hört super, läuft wo es geht ohne Leine und hört für ihr Alter fast perfekt, wenn sie einen Hasen sieht, schaffe ich es sie abzurufen. Kann Sitz, Platz, gib Fünf, schleichen und Bleib für kurz, ist in der Wohnung sehr angenehm, da wir Action nur draußen machen.   Läuft am Fahrrad und geht mit zum joggen. Ich bin ratlos, woran es liegen könnte, Intelligenzspielzeug ist in kurzer Zeit durchschaut, da brauch ich nicht mehr mit anzukommen.   Ich weiß nicht was ich machen soll, mein Partner meint ich solle sie in ihre Box sperren für die Zeit, aber da weiß ich ja immer noch nicht warum sie das nun macht. Wir wollen demnächst umziehen in unser Haus, wie soll das nur werden.   Liebe Grüße Ines

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junger Hund zerstört Sofa!

      Hallöchen,   ich weiß echt nicht mehr weiter und hoffe dass ihr mir helfen könnt...   ich habe einen 14 Monate alten Bordeaux Dogge / Ridgeback Mix, den ich von klein auf habe... Alles ist gut nur seit kurzem zerstört er das Sofa....Holt den ganzen Schaumstoff raus und zerstört auch die Lehne, sodass von der Couch nur das Holzgestell übrig geblieben ist  Er hatte nie Probleme mit dem Alleinsein, und bleibt auch täglich problemlos 8 Stunden....nur manchmal ist es so, dass er , wenn er mal am Wochenende 2 Stunden bleibt, wieder anfängt das Sofa zu zerstören....Es ist nicht immer so, halt manchmal , dass er das Sofa zerbeißt... Ich weiß echt nicht woran es liegt. Ich denke dass er zu wenig Auslastung bekommt und es aus Langeweile macht  . Ich habe jetzt den Zutritt zum Wohnzimmer gesperrt, sodass er gar nicht an das Sofa kann, aber auf Dauer ist es auch keine Lösung. Weiß jemand von euch, wie man vorgehen soll, oder jemand Tipps gegen Langeweile bzw. genug Auslastung???     Es wird diese Woche die 3. Couch die ich kaufe   :no:  

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junghund zerstört Wohnung - Hilfe

      Halllo, ich habe zeit ca 3 wochen eine Hündin von unseren wurf wider. Sie wurde zuruck gegeben weil sie sobald sie allein gelassen wird (selbst mit mutter) alles was sie sieht anfrisst. Sei es das Sofa oder das heizung Thermostat. Ich habe es selbat versucht mit kauknochen das problem zu lösen. Doch leider hat es nicht geklappt wie erhofft. langsam bin ich ratlos. Dazu kommt das der hund angefahren wurde. Die vor Besitzerin wahr beim Tierarzt doch leider schleift sie zeit denn die untere helfte der pfote beim laufen hinterher. deswegen kann ich sie ja nicht rennen lassen. Was kann ich tun das ich sie allein lassen kann ohne das sie die Wohnung zerstört. Sie ist ein amstaff schafferhund rotti windhund mix.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Was ist los mit unserem Hund, bitte Hilfe! Hund zerstört Dinge!

      Hallo, wir haben seid einer Woche Probleme mit unserer Hündin . Sie ist jetzt 16 Monate, in Herbst war sie das erste mal läufig . Haben zwei Kinder 8 Jahre und 8 Monate. Und klappt eigentlich gut. Sie hat nie etwas kaputt gemacht und nie rein gemacht . Sie ist es auch gewöhnt alleine zu sein für einige Stunden . Seid einer Woche macht sie Spielsachen kaputt, oder frisst das Katzenfutter , klaut sich Sachen von Tisch und nimmt es auf ihre Decke und macht es kaputt . Alles was Sie kaputt macht liegt auf ihrer Decke. Warum macht sie das ? Das hat sie noch nie gemacht. Wenn wir Heim kommen ist sie sofort geduckt . Bitte euch um Rat !!!

      in Junghunde

    • Tür komplett zerstört - Trennungsangst???

      Hallo an alle! Ich bin neu hier und habe natürlich direkt mal ein Problem - bei dem ihr mir zwar sicherlich nicht direkt helfen könnt, aber evtl. Denk- und Lösungsvorschläge für mich habt... Zur Situation bei uns zu Hause: Maya 3 jährige Hünden lebt mit Balou 2 jahre zusammen in unserem Haus. Wir wohnen hier seit knapp 2 Jahren und es gab nie Probleme bezüglich Trennungsangst etc. Die Hund sind täglich knapp 4 Std alleine und waren vorher ausgiebig spazieren.... Vor ca. 1 Woche, kam ich nach Hause und entdeckte, dass unsere Kellertür (Holz) zur Waschküche komplett (unteres drittel bis Höhe Türgriff) zerstört, ja richtig auseinandergefressen war. Aufgrund Mayas Verhalten und etwas blutendem Zahnfleisch lag es nahe, dass sie es war. Wir haben dann die Tür mit anderem Holz repariert - und heute als wir heim kamen, wars genau das gleiche. Und diesmal waren wir nur 2 std. zu einkaufen.... Was hat sie denn plötzlich? Ich kann es mir absolut nicht erklären. Bevor wir vor 2 ahren hier her gezogen sind, hat Maya in der Umzugsphase, den Türrahmen der alten Wohnung zerstört - da war mir der Fall von Trennungsangst vollkommen klar, aber jetzt hier? Wir renovieren nicht, bauen (noch) nicht um,..... das einzige ist, wir haben einige neue Möbel im Keller zwischengelagert, aber das kann sie doch nicht an einen Umzug denken lassen.... Bin echt ratlos Sorry, dass der Text so lang geworden ist, aber vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen

      in Hundeerziehung & Probleme


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.