Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
pixelstall

Chaotenrunde Rund um die gr. Dhünntalsperre ?

Empfohlene Beiträge

Huhu ich suche fürs Trümmerlotti immernoch gut sozialisierte ( ja, sie darf auch gerne eine Ansage bekommen, solange diese Angemessen ist) Gassipartner.

Ich selbst bin so sagt man schräg aber nett und rede recht viel, dafür kenne ich hier sehr viele sehr nette Strecken ohne viel Hundeverkehr, Wald, Wiesen Wasser, Höhenmeter - Cardio inklusive. Lotti (jetzt 9 Monate) ist sofern noch nicht bekannt, etwas behindert, das macht sie aber mit Power wieder wett ...eher so der Typ meegalustige Granate im Minimolosserformat (52cm 21kg) , lässt sich aber auch Bescheid sagen und fährt was runter oder lässt den anderen ganz in Ruhe. Das ist nämlich auch ein wenig das Problem, Lotti ist rasendes Koks auf 4 Beinen und Pusht andere Hunde auf, sofern diese sich pushen lassen, das wäre also eher ungünstig und würde in hirnlosem Herumgerase enden.

 

Dafür Biete ich, 30 Autominuten von Köln entfernt die schönsten Strecken ( 3-8km )rund um 700ha Naturschutzgebiet.

Als die Ömmchen noch lebten startete ich mal einen Blog, mit den Lieblingsstrecken ;)

https://bergischhund.wordpress.com/author/bergischhund/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wäre exakt eine Stunde Fahrtzeit von uns entfernt, also absolut im Rahmen. Da wäre ich wenn es zeitlich passt bestimmt gerne dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OH ja <3 Sofern du keine Katzenjäger hast, lade ich auch gerne in unseren Garten (2000qm) zum Kaltgetränk +x ein ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb pixelstall:

OH ja <3 Sofern du keine Katzenjäger hast, lade ich auch gerne in unseren Garten (2000qm) zum Kaltgetränk +x ein ;)

 

Sie haben jahrelang mit Katzen zusammengelebt und auch bei Freunden und Verwandten interessieren sie sich nicht dafür.  Sind also zumindest also keine Katzenkiller. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist gut, daß ist nämlich Lottis blödeste und einzige Baustelle, grade ist hier wieder Hausleine angesagt :wacko: Katzen jagen ist ja soooooo lustig *seufz*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier waren es zum Glück nie jagdbare Objekte. Aber die Hunde haben es nie bedauert, als unsere letzte Katzenomi gegangen ist. Die hat ja nur Platz weggenommen! :kaffee:

F7003623-4F1F-4B80-BD9F-5C780030F71C.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am 22.06. hätte ich übrigens voraussichtlich viel Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@beowoelfchen  22 kann ich auch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gut sozialisiert und nicht-Katzen-jagend? ... ok. :ph34r::lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb Freefalling:

Gut sozialisiert und nicht-Katzen-jagend? ... ok. :ph34r::lol:

 

Vorbildfunktion und so :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Aggressives Verhalten rund um die Läufigkeit

      Ich bin, was läufige Hündinnen angeht, lange aus der Übung. Meine beiden Hündinnen vor Enya waren kastriert.   Enya ist intakt und ist momentan zum 8.Mal läufig. Sie ist 4,5 Jahre alt. Ihre Läufigkeiten bisher verliefen mehr oder weniger unauffällig, was ihr Verhalten anbetrifft. Wobei es so ist, dass es durchaus ein paar Hündinnen in unserem Dunstkreis gibt, die Enya auf Anhieb zutiefst unsympathisch fand. Da würde es ordentlich zoffen, wenn sie aufeinander träfen, auch ohne Läufigkeit. Diese zunehmende Aggressionsbereitschaft in diesem Alter habe ich im Übrigen auch von DSH Jolly und RR Selma im Gedächtnis, die beide ja kastriert waren.   Enya griff, als sie noch ca. 2 Wochen vor der "sichtbaren" Läufigkeit war, eine ihr unbekannte Hündin an, welche sich eines Morgens in der Rüdengruppe befand, mit der Enya öfters ihre Kräfte misst. Glücklicherweise ist nichts weiter passiert außer großem Geschrei (die Rüden haben wohl auch noch ein wenig mitgemischt) und ein paar winzigen Kratzern bei Enya.   Aber so etwas gibt natürlich zu denken... Ich bin mit ziemlich sicher, dass diese Hündin und Enya keine Freundinnen mehr werden, auch nicht, wenn keine Läufigkeit im Spiel ist. Das nur nebenbei.   Die Fragen, die mich seither vermehrt beschäftigen, sind: Sind Hündinnen um die Zeit ihrer Läufigkeit herum besonders aggressiv zu ihren Artgenossinnen, hat die Aggression also hormonelle Auslöser? Oder: Ist es einfach "normal", dass geschlechtsreife Hündinnen mit steigendem Alter sich nicht mehr so gut vertragen? Oder: Muß ich mich damit auseinandersetzen, dass Enya sich zur Giftnudel entwickelt (hat)? Und somit anderen Hündinnen weiträumig aus dem Weg gehen.      

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund hat rund 30 Kapslen Multivitamin-Complex gefressen... Hilfe

      Guten Abend.   ich kam gerade nach Hause und sah direkt das mein 6 Jahre alter Aussie sich an meinen Vitamin-Kapseln vergriffen hat (ca. 30 Kapslen fehlen). Es ist ein Nahrungsergänzungsmittel und nun habe ich Angst das es giftig sein könnte.   Inhaltsstoffe:   Bitte um Rat... ich mache mir wirklich Sorgen... Tierarzt hat schon geschlossen..    

      in Gesundheit

    • verstellbare Führleine aus Biothane - rund oder flach? Lennie oder Bellepet?

      Hallo, ich liebäugel ja schon länger mit einer 3-4m langen verstallbaren Biothane Leine. Ich schwanke zwischen einer von Lennie - die gibts in runder und flacher Ausführung oder einer von Bellepet. Diese sind etwas kostengünstiger, allerdings vernietet (sagt man das so?^^), und nicht genäht, wie bei den Lennie Leinen. Momentan ist trotzdem Bellepet mein Favourit, da es in einem Shop gerade 20% Rabatt auf (Bellepet) Biothane Leinen gibt.   Hat jemand Erfahrungen mit einer der beiden Marken?    

      in Hundezubehör

    • Alles rund um das Thema Nass-/Dosenfutter

      Sooo, damit nicht immer ein Thread durch OTs gesprengt wird, eröffne ich hiermit einen neuen Thread rund um das Thema Nassfutter für Hunde:   -eure Meinungen -eure Erfahrungen -eure Empfehlungen -eure Fragen   bitte hierein        

      in Hundefutter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.