Jump to content
Hundeforum Der Hund
hanninanni

Schuppen bei Fellwechsel vor erster Läufigkeit?

Empfohlene Beiträge

Guten Abend an alle! 

 

Vielleicht kann mir einer von euch weiter helfen bzw hat das selbe erlebt. 

Motte ist jetzt etwas über 10 Monate alt und wir warten auf die erste Läufigkeit. Also es ist alles im "Umbau" bei unserem kleinen schwarzen Teufel :D

Wir haben unseren Wirbelwind jetzt fast 4 Monate und sind stolz auf uns alle was wir schon geschafft haben. 

Motte ist ein Labbi-Doggen-Mix und als wir sie bekommen haben hatte sie ein schuppiges und stumpfes Fell aber das hatte sich schnell zum besseren geändert. Mittlerweiler haber wir sie daran gewöhnt sich kämmen zu lassen. Wir benutzen so einen Handschuh dazu. Und sie scheint es zu genießen :)

Aber mittlerweile schimmert schon die Haut durch und die Schuppen sind wieder zurück.

Kann das mit der Hormonumstellung zusammen hängen oder könnte das so eine Art nachträgliche Stressreaktion sein? Also Motte kannte nicht sonderlich viel und wir versuchen das nach und nach aufzuarbeiten. 

Ansonsten ist Motte unauffällig was die Schuppen betrifft. 

Ach und Motte hat kurzes Fell ohne Unterwolle. 

 

Freu mich über jeden Rat  bzw Erfahrungsbericht. 

 

Falls es nicht besser wird werden wir natürlich mit ihr zum Doc gehen. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So ich schubs das nochmal hoch... und ich hab hier ein paar Bilder. Es sieht echt so aus als ob Motte fast nackt ist an manchen Stellen. 

Welche Symptome gibt es denn bei Milbenbefall oder bei einer Futtermittelallergie? 

Und wäre da der Fellverlust am ganzen Körper? 

 

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen? 

IMG-20180620-WA0021.jpg

IMG-20180620-WA0017.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns sah das bei Herbstmilben ähnlich aus, das war auch kurz vor der Läufigkeitund besserte sich nach ein paar Wochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sieht bei uns jeden Fellwechsel so aus,

allerdings nur am Bauch.

Die Schuppen würden mich aber stutzig machen.

Kratzt sie sich denn viel?
Was füttert ihr?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@gebemeinensenfdazu

Also wir wissen nicht wann die Läufigkeit "endlich" los geht bei unserer Motte. Ich denke das sie noch etwas auf sich warten lässt da Motte klapper dürr zu uns gekommen ist und so langsam zunimmt. 

Und diese Herbstmilben hinterlassen ja bestimmt sowas wie Quaddeln oder? Also wir sehen am Bauch mal den ein oder anderen Mückenstich aber Motte hat keinen Juckreiz. Naja wir beobachten einfach mal weiter 

 

@Wolkenbruch

Sie kratzt sich nicht mehr als sonst. Die Schuppen hängen jetzt nicht einfach so im Fell sondern erst wenn wir sie bürsten. Vom Vorbesitzer hat sie wohl Pedigree aus Dosen und Trockenfutter von Penny bekommen. Da war ihr Fell wirklich richtig schuppig. Bei uns bekommt sie Trockenfutter von Belcando. Das bekommt sie seit sie bei uns ist. Am Kopf, Hals und Rücken hat sie normales Fell alles andere sieht sehr dünn behaart aus. Und das Fell sieht auch nicht stumpf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mach vielleicht mal eine Liste wie oft sie sich am Tag kratzt.

'Normal' sieht das in meinen Augen nicht aus, allerdings bin ich auch kein Tierarzt, deshalb würde ich im Zweifel dazu raten, jenen zu konsultieren :)

Wie lange besteht das Problem denn schon?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also heut hab ich sie wirklich nur einmal kratzen sehen. Also so richtig aufgefallen ist es uns seit 3oder 4 Tage. Ich war sehr erstaunt was ich immer für Fell raus gebürstet hab. Sie hat nirgends irgendwelche Pusteln und die Schuppen kommen erst beim Brüsten zum Vorschein. 

Vielleicht ist es aber auch stress bedingte Reaktion? Wie gesagt Motte hatte es nicht sonderlich gut gehabt bevor sie zu uns gekommen ist. Nun ist bei ihr alles im Umbruch. Also Motte bekommt jetzt regelmäßig Futter, Spaziergänge und seit kurzem auch Hundekontakte. Vielleicht alles bisschen viel? :o

Also wir merken das es ihr gut tut und das sie ausgeglichener ist. Hmm... merkwürdig... 

Was ist aber weiß ist das Mottes Mutter zur Zeit auch schuppt... ist also vielleicht doch normal? Wir beobachten weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mh, aber sie ist ja jetzt doch schon einige Zeit bei euch, da sollte sie sich doch mittlerweile dran gewöhnt haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns war keine gerltete Haut und es wurde auch nicht viel gekratzt, an den Oberschenkeln haarte es am meisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sagen wir mal so wir Menschen waren etwas gehemmt gerade was den Freilauf betrifft. Kannst ja mal beim Erziehungstheard gucken unter "unsere Wundertüte Motte". Hab grad nochmal durch gezählt und wir haben Motte doch erst 3 Monate... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.