Jump to content
Hundeforum Der Hund
Loras

Platz für das große Geschäft...

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, das Thema ist irgendwie doof, aber ich schreibe jetzt einfach mal.

 

Wir haben unsere Kleine seit Welpenalter und es war von Anfang an so, dass sie nur "auf Gras / Wiese / Rasen" ihr Geschäft verrichten konnte / wollte. Dem sind wir auch entgegengekommen und immer zu einer Wiese ca. 20 m von unserer Wohnung entfernt gegangen, damit sie ihr kleines und großes Geschäft verrichten kann, inzwischen fast 2,5 Jahre lang. Wir waren damals frisch in die Wohnung eingezogen und der zu unserer Wohnung gehörende Garten war noch ein Acker, auf dem Kartoffeln usw. angeplanzt waren. Und da da eben kein Gras / Rasen war wollte sie dort nicht, außer die hat es nicht mehr ausgehalten. Zwischenzeitlich haben wir den Garten umgestaltet und Rasen gesät und mit einem Weidezaun eine Freilauffläche für sie geschaffen.

 

Vor einiger Zeit meinte der Besitzer der Wiese wo wir immer zum Geschäft verrichten waren, dass er es nicht so toll findet, wenn da immer Hundekot liegt. Der Hundekot ist zwar garantiert nicht von  uns, da wir immer penibel darauf geachtet haben alles aufzuheben, aber sei es drum. Also haben wir beschlossen unseren umgestalteten Garten jetzt für das Geschäft  zu nutzen.

 

Das Problem ist, dass sie - warum auch immer - da einfach kein Geschäft verrichten will. Wir hatten es schon immer - seit Welpenalter - so gemacht, dass ich abends vor dem ins Bett gehen und morgens nach dem Aufstehen mit ihr zum Lösen gegangen bin und das mache ich immer noch. Abends war es meist nur kleines Geschäft, morgens großes und kleines Geschäft. Seit der Umstellung macht sie aber morgens und abends gar nichts mehr. Sie müsste aber glaube ich schon, denn bei der ersten Spaziergangrunde merkt man dann schon wie dringend sie muss und dass sie dann beides direkt zu Beginn erledigt. Scheinbar verkneift sie es sich bis zum Spaziergang.

 

Wir haben auch schon probiert vormittags länger mit ihr auf der Wiese zu bleiben und gelegentlich macht sie inzwischen auch das kleine Geschäft im Garten, aber nur wenn es unbedingt sein muss. Großes Geschäft kein einziges Mal bisher. Wir haben sie noch nicht dazu bekommen das mal zu machen. Warum auch immer. 

 

 

Auf der einen Seite könnte ich jetzt natürlich sagen "Ist ihr Problem, wenn sie es sich verkneifen will und nichts macht." aber auf der anderen Seite habe ich da auch etwas "Angst", dass sie sich wegen dem unnötig selbst quält. 

 

Habt ihr dazu ein paar Gedanken / Tipps?

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viele Hunde beschmutzen ungerne den eigenen Garten, sei es jetzt zum pinkeln oder zum Kot absetzten.

Und das finde ich sollte man den Hunden auch zugestehen. Das eigene Zuhause ist keine Toilette.

Der Lösungsansatz für euch sollte wohl eher in die Richtung gehen, dass sie lernt auch auf anderen Untergründen ihr Geschäft zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Minuten schrieb Crystalflower:

Viele Hunde beschmutzen ungerne den eigenen Garten, sei es jetzt zum pinkeln oder zum Kot absetzten.

Und das finde ich sollte man den Hunden auch zugestehen.

 

Zugestehen tu ich es ihr ja. Ich kann sie ja nicht zwingen. Es ging aber darum, dass wir - ohne jetzt eine größere Runde zu drehen - in unmittelbarer Umgebung keine andere Möglichkeit haben um eben nur mal schnell Geschäft zu erledigen.

 

 

vor 18 Minuten schrieb Crystalflower:

Der Lösungsansatz für euch sollte wohl eher in die Richtung gehen, dass sie lernt auch auf anderen Untergründen ihr Geschäft zu machen.

 

Ehrlich gesagt finde ich das Verhalten relativ positiv, da sie nie in Verlegenheit kommt irgendwo auf eine gepflasterte Hoffläche zu machen oder auf die Straße oder so. Sie sucht sich immer ein Grasstück, wo man den Kot dann auch relativ gut entfernen kann. 

 

Das Beibringen auf andere Untergründe zu machen würde unser Problem auch nicht wirklich lösen, da ich sie auch ungern einfach z.B. in die Hofeinfahrt machen lassen würde. Ansonsten gibt es ringsum nur Vorgärten und Häuser und auch keine Stellen mit anderem Untergrund wo sie machen könnte. :-/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde das nicht dramatisch, meine Hunde machen immer erst ihr großes Geschäft, wenn sie ein Weilchen gelaufen sind, bei meiner Hündin sind es mindestens 10min, beim Rüden noch länger. Generell werden bei uns alle Geschäfte beim normalen Gassigehen verrichtet, extra kurz raus gehen zum Lösen gibt es nicht, sie scheinen es auch nicht zu brauchen. 


Kannst du nicht einfach eure Gassigänge etwas anpassen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin etwas verwirrt. Ihr geht nur 20m auf ein kleines Rasenstück und dann wieder zurück und das ist die Möglichkeit sich zu lösen für groß und klein? 

 

20m hin und zurück geschlichen sind ja nichtmal 5 Minuten. 

 

Wenn sie partout nicht in den Garten machen möchte sollte man das auch akzeptieren. Meine kacken sogar in den Garten. Manchmal habe ich sogar das Gefühl sie sind "Heimscheißer", weil selbst nach 3 Stunden Gassi gern nochmal einer im Garten abgedrückt wird. Mir macht das nix aus. Ich bin sogar sehr froh darüber das sie sich auch im Garten lösen können. 

 

Vielleicht liegt es auch daran das an eurer gewohnten Lösestelle nun fremder Kot ist was dem Nachbarn ja sauer aufstößt. Möglich das sie deshalb nichtmehr dort machen möchte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Minuten schrieb Jensylon:

20m hin und zurück geschlichen sind ja nichtmal 5 Minuten. 

 

Der Spaziergang erfolgt ja auch zusätzlich, warum sollte das also länger dauern? Zumindest bei einer Hündin. (Obwohl unser großer, der relativ viel säuft, auch nicht seine gesamte "Munition" zum Markieren aufspart sondern irgendwo auf den ersten 500m eines Spaziergangs mal eine größere Pfütze plaziert. Der würde sich auch mal zwischendurch erleichtern.)

 

Unsere Hunde kacken beide freiwillig nichtmal in der Nähe (<200..300m) unserer Wohnung. Und auch beide bevorzugt auf Grünflächen (bei hohem Gras nicht immer erfreulich, da wäre mir der Wegrand manchmal lieber...). Ich finde das Verhalten grundsätzlich sehr anständig und würde daran nichts ändern wollen.

 

Wenn es im Moment den Anschein hat, als sei es dann auf dem Spaziergang sehr dringend, dürfte das auch nur eine Frage der Gewohnheit sein. Wenn sie es bisher gewohnt ist, gleich morgens nach dem Aufstehen ein Häufchen zu machen, dann drängt das einige Zeit später natürlich erstmal. Aber sie wird ihren Rhythmus umstellen, mach Dir keine Sorgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 38 Minuten schrieb Maddy:

Ich finde das nicht dramatisch, meine Hunde machen immer erst ihr großes Geschäft, wenn sie ein Weilchen gelaufen sind,...

 

Meine Überlegung war nur, weil sie eigentlich regelmäßig jeden morgen unter der Woche nach dem Aufstehen so um halb sieben zuverlässig ihr kleines + großes Geschäft verrichtet hat und jetzt einfach nichts mehr macht, die Frage... muss sie nicht wirklich oder verkneift sie es nur weil sie nicht will und quält sich damit selbst? 

 

 

vor 27 Minuten schrieb Jensylon:

Ich bin etwas verwirrt. Ihr geht nur 20m auf ein kleines Rasenstück und dann wieder zurück und das ist die Möglichkeit sich zu lösen für groß und klein?

 

Ja und nein. :D

Wie gesagt haben wir die Zeiten seit der Welpenzeit eigentlich nicht verändert. Damals war es so, dass sie halt morgens nach dem Schlafen einfach raus musste. Und diese Gewohnheit, morgens nach dem Aufstehen gehen wir kurz zum Lösen raus haben wir beibehalten. Und bis zum Wechsel der Stelle hat sie auch wirklich jeden morgen da großes und kleines Geschäft gemacht und dann geht's wieder rein. Dann frisst sie ein bisschen Trockenfutter und dann geht's wieder ins Bett und sie pennt so bis 11 Uhr, manchmal auch länger wenn man sie nicht wecken würde. Dann folgt der erste große Spaziergang für mind. 1 Stunde.

 

vor 31 Minuten schrieb Jensylon:

Vielleicht liegt es auch daran das an eurer gewohnten Lösestelle nun fremder Kot ist was dem Nachbarn ja sauer aufstößt. Möglich das sie deshalb nichtmehr dort machen möchte. 

 

Dort gehen wir ja nicht mehr hin, nachdem es dem Besitzer nicht mehr passt. Respektieren wir. Wir gehen ja nur noch in den Garten morgens. Aber da macht sie eben nichts. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Minuten schrieb KuK:

Wenn es im Moment den Anschein hat, als sei es dann auf dem Spaziergang sehr dringend, dürfte das auch nur eine Frage der Gewohnheit sein. Wenn sie es bisher gewohnt ist, gleich morgens nach dem Aufstehen ein Häufchen zu machen, dann drängt das einige Zeit später natürlich erstmal. Aber sie wird ihren Rhythmus umstellen, mach Dir keine Sorgen.

 

Ok danke dir. Du konntest es besser formulieren als ich. :-) Meine Angst war, dass sie sich jetzt jeden morgen mit "verkneifen" quält bis sie endlich kann, weil ich nicht wusste ob das mit den Rhythmus umstellen so klappt. :-)

 

Zitat

Und auch beide bevorzugt auf Grünflächen (bei hohem Gras nicht immer erfreulich, da wäre mir der Wegrand manchmal lieber...). Ich finde das Verhalten grundsätzlich sehr anständig und würde daran nichts ändern wollen.

 

Geht mir auch so. Ich empfinde das eigentlich als was positives, so dass ich es gar nicht ändern wollte.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay. Dann hab ich es nur falsch aufgefasst. Sorry. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich verstehe nicht, warum so viele wollen, dass drr Hund unbedingt auf Gras macht. Es ist doch eher praktischer der Kot vom Asphalt aufzunehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Meine Hündin macht mir große Sorgen (nach der kastration)

      Hallo liebe Community.  meine American staffordshire Terrier mix Hündin (2jahre) wurde vor knapp 2 Wochen kastriert.  leider war sie tragend was wir nicht wollten!! Leider ist es aber passiert und zu spät ist zu spät, also bitte darüber kein hate.  nun ist es aber so, das sie kaum frisst, kaum trinkt und anscheinend keine Lust hat pullern zu gehen. Heute hatte sie mehr getrunken, aber eben bei der letzten gassi Runde, kein einziges Mal gepullert. Dabei ist sie eig ein Hund, der sehr oft pu

      in Gesundheit

    • Größe Japan - Mittel - zwergspitz

      Guten Tag...  Wir haben uns vor 3 Tagen einen kleinen Japan-mittel-Zwerg spitz geholt.    Die Mutter ist ein Japan - mittelspitz Mischung und der Vater ein reinrassiger zwergspitz.    Nun würde mich Intressieren von wem er die größe mitbekommen hat.    Er ist aktuell ca 20 cm hoch (grob gemessen, eher größer) und wiegt 2,1Kilo.  Er ist 11 Wochen alt.    Mit welcher Größe + Gewicht könnte ich rechnen wenn er ausgewachsen ist?    Liebe Gr

      in Hundewelpen

    • Größe Transportbox für Labi-Mix

      Endlich ist es soweit und wir bekommen in ca 3 Wochen ein großes Auto 🎉 Nun sind wir auf der Suche nach einer Transportbox.  Ich bin mir unsicher welche Größe die Box haben soll, damit Motte sicher untergebracht ist. Wichtig ist natürlich auch die Stabilität der Box. Motte wiegt aktuell 26kg.  Auf den Bildern wirken die Boxen immer recht klein, aber sie sollen ja eigentlich auch nicht zu groß sein.  Also wenn ihr mir einen Rat geben könnt wäre das toll! 

      in Hundezubehör

    • X-back Geschirr von Zero DC im Design "Colorado", gelb, Größe XL

      Ich versuch's einfach mal, vielleicht kann's ja jemand gebrauchen. Da es Madame nicht paßt zum Einkaufspreis von 34,90 Euro (+Porto) abzugeben.       Sollten Bilder ohne Hund gewünscht sein, könnt ich mich da die Tage auch noch drum kümmern, ist halt ein stinknormales X-back Geschirr in ganz nettem Design.

      in Suche / Biete

    • Platz klappt einfach nicht

      Liebes Forum,   unser Junior wird nun bald ein Jahr alt. In der ganzen Zeit haben wir viele Fortschritte gemacht. Allerdings lernt sie "Platz" einfach nicht. Wir üben mit "Sitz" - Leckerli vor die Schnauze und dann nach unten vorne - Hund legt sich hin - es folgt ein "Plaaatz"... funktioniert toll - nur eben immer noch nur mit Leckerli und Hand bis zum Boden. Ein einfaches Kommando "Plaatz" mit Handbewegung zieht nur einen verwunderten Gesichtsausdruck nach sich...   Habt ihr

      in Lernverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.