Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Spielregeln für User

Empfohlene Beiträge

Was hier die Meinung des Forums ist, kann ich noch nicht so wirklich abschätzen....variiert ja auch je nach Thema und ändert sich im Laufe der Jahre auch immer mal wieder. 

 

Ja es gibt so was...ich bin /war ja doch schon in einigen anderen Foren unterwegs, da gibt es teilweise sehr schnell, sehr deutliche Forenüberzeugungen. Bei Hunden ist zum Beispiel oft die Frage: Geschirr oder Halsband, Barf oder Trofu, Impfen oder nicht...eine die deutlich "Forumsmeinungen" repräsentiert.

 

Dabei sind es tatsächlich oft einige sehr omnipräsente und rhetorisch sowie sachlich versierte User die "Forumsmeinungen" vertreten. Anders gesagt, durch ihre Präsenz und ihre Rhetorik wirkt es eben wie Forumsmeinung.

 

Mal Beispiel aus anderen Sektoren: "Murx Pickwick" und "Savoi" haben einige Zeit die Nagerforen sehr dominiert. User "Siru" bildet in einigen Katzenforen die "Forumsmeinung" ab. 

Zustandekommen ist meist sehr einfach: Du braucht jemanden der überzeugend seine Meinung vertritt und auch entsprechend präsent ist und einige User die diese Meinung teilen. so bekommt man durchaus ungewollt sehr schnell bei einigen Themen ein "Forumsmeinung". Nicht weil alle der Meinung sind, sondern weil sich die, die dagegen argumentieren eben nicht zu Wort melden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 26 Minuten schrieb Renegade:

Denkbar...

Nur, warum meldet sich denn keiner?;)

 

Hemmschwelle. Wer kennt das nicht, man kommt in eine neuen Sportverein, neue Schulklasse, neuen Job.

Da werde ich doch erst mal die anderen kennen lernen wollen bevor ich mitteile, hmm, deine Ansicht kann ich so nicht teilen.

 

Gruppendynamik sollte man nicht unterschätzen und mal von mir aus gesehen, obwohl ich sicher nicht schüchtern bin und auch in einer neuen Gruppe meine Meinung schnell mitteile, werden hier bestimmt viele von den Bewertungen gehemmt. Diese möchte ich aber nicht in Frage stellen, aber es wird mit Sicherheit neue Mitglieder geben, die denken, oh, 21000 Bewertungen, die oder der kennt sich aus.

 

Auch wenn das fachlich nichts zu heißen hat, glaubt bitte nicht, das es keinen Einfluß hat oder eine Reaktion auslöst.

 

Ich für meinen Teil habe mich entschlossen, einfach jetzt mal weiter zu machen und zu testen, auch wenn ich mit Sicherheit den Administrator nicht kontaktieren werde, um in meinen Thread jemanden auszuschließen. Da würde ich schon selber agumentieren, die Freiheit nehme ich mir auch dann raus.

 

Ich denke, das wird nicht passieren, lasst es laufen, mark wird in einiger Zeit berichten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt hier keine "Forenmeinung". Die einzige, die als solche vielleicht bezeichnet werden könnte und das ist absolut gut so:

Alphawürfe, E-Collar und Co. sind Gewalt und haben in der Hundeerziehung nichts verloren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb BVBTom:

Gruppendynamik sollte man nicht unterschätzen und mal von mir aus gesehen, obwohl ich sicher nicht schüchtern bin und auch in einer neuen Gruppe meine Meinung schnell mitteile, werden hier bestimmt viele von den Bewertungen gehemmt. Diese möchte ich aber nicht in Frage stellen, aber es wird mit Sicherheit neue Mitglieder geben, die denken, oh, 21000 Bewertungen, die oder der kennt sich aus.

 

Was übrigens ein Grund wäre, die Bewertungen abzuschaffen. Denn darüber, ob sich jemand auskennt, sagen sie gar nichts aus. Der schnellste Weg, viele positive Bewertungen zu bekommen, ist schließlich einfach viele schöne Bilder einzustellen. Also, viele gute Bewertungen != "Der kennt sich aus".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Eifelkater:

Dabei sind es tatsächlich oft einige sehr omnipräsente und rhetorisch sowie sachlich versierte User die "Forumsmeinungen" vertreten. Anders gesagt, durch ihre Präsenz und ihre Rhetorik wirkt es eben wie Forumsmeinung.

 

Eben.

Im Prinzip finde ich es prima, dass wir solche User im Forum haben.

Sie können sehr hilfreich sein mit ihren Erfahrungen und ihrer Belesenheit.

 

Nur wenn sie sich in den Vordergrund drängen und es ihnen wichtiger erscheint, das durchzusetzen, was sie zu einem Thema zu sagen haben  (und zwar so lange, bis auf ihre Posts kein Widerspruch mehr erfolgt), wichtiger erscheint, als andere User zu Wort kommen zu lassen ohne sie gleich zu "zerpflücken", dann geht der Mehrwert ihres Wissens leider oft unter, weil Ärger und Resignation aufkommen.

 

Und es erfolgt u.U. das, was @BVBTomunter dem Begriff "Hemmschwelle" subsummiert.

Wer immer wieder merkt, dass seine Ansichten nicht geschätzt werden, dass er immer wieder gedeckelt wird von anderen Usern, hat Hemmungen zu schreiben.

Oder schlicht keine Lust mehr.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Renegade:

Nur wenn sie sich in den Vordergrund drängen und es ihnen wichtiger erscheint, das durchzusetzen, was sie zu einem Thema zu sagen haben  (und zwar so lange, bis auf ihre Posts kein Widerspruch mehr erfolgt), wichtiger erscheint, als andere User zu Wort kommen zu lassen ohne sie gleich zu "zerpflücken", dann geht der Mehrwert ihres Wissens leider oft unter, weil Ärger und Resignation aufkommen.

 

Und da liegt die andere Seite des Problems, nämlich User, die gegen solche User anschreiben. Wozu? Muß doch gar nicht sein. Nur, weil mein Post der letzte ist, der da steht, ist er nicht richtiger. Man kann's also auch einfach mal unkommentiert stehen lassen. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Zurimor:

 

Und da liegt die andere Seite des Problems, nämlich User, die gegen solche User anschreiben. Wozu? Muß doch gar nicht sein. Nur, weil mein Post der letzte ist, der da steht, ist er nicht richtiger. Man kann's also auch einfach mal unkommentiert stehen lassen. :)

 

 

Hä?

Diese edle Prämisse gilt doch wohl für alle User.

Wenn das realisiert wird, was du als "Muß doch gar nicht sein." bezeichnest, dann braucht keiner mehr zu schreiben.

Dann reicht es, sich Hundeliteratur zu besorgen.

Forum? Muß doch gar nicht sein. ;)

 

Ich denke, dass "Ausgewogenheit" hier der richtige Oberbegriff ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Renegade Ist es dir noch nie aufgefallen in Threads, daß es häufig darum geht, den letzten Post zu haben? Deswegen gibt's öfter mal Posts, die bereits geschriebenes einfach nur wiederholen. Das passiert gerne auch in Threads, die von einem User "dominiert" werden, es geht einfach nicht, daß der dominierende User den letzten Post hat. Und dann wird sich beschwert, daß sich die Diskussion seit 5 Seiten im Kreis dreht und das eine völlig sinnlose Diskussion ist.:D

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 50 Minuten schrieb Renegade:

Nur wenn sie sich in den Vordergrund drängen und es ihnen wichtiger erscheint, das durchzusetzen, was sie zu einem Thema zu sagen haben  (und zwar so lange, bis auf ihre Posts kein Widerspruch mehr erfolgt), wichtiger erscheint, als andere User zu Wort kommen zu lassen ohne sie gleich zu "zerpflücken", dann geht der Mehrwert ihres Wissens leider oft unter, weil Ärger und Resignation aufkommen.

 

Du beschreibst hier dich selbst, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke dass es weder Unwissenheit noch Zeitmangel ist warum viele irgendwann nicht mehr mitschreiben,

nur es wird schnell der Punkt erreicht an dem es schlicht sinnlos ist.

 

Eine Menge an Text,ein paar Fremdwörter 1,2,3 User der gleichen oder sich wiederholenden Meinung..... schon entsteht der Eindruck von einhelliger Meinung.

 

Ich bin gespannt ob es hiermit ausgewogener wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Neuer User mit neuem Hund

      Hallo, wir leben in Queensland und hier sagen alle Tschortsch zu mir. Seit zwei Monaten haben wir ein kleines Malteser-Shih-Tzu Mix Hundemädchen, sie wiegt, Stand heute 2900g  und hört auf den Namen Daisy. Nach etlichen kleinen Unfällen, ist sie seit ein paar Tagen stubenrein und längst in unsere Herzen gewachsen. Die letzte Impfung hat sie auch erhalten und erfreut sich bester Gesundheit. So weit bis jetzt erkennbar, entwickelt sich das kleine Monster zum Schuh-Wolf.😉

      in Vorstellung

    • Region oder Orte der User angeben?

      Gab es diese Frage schon, bestimmt denke ich, aber....   kann man nicht eine Übersicht der User mit angeben, also in welcher Stadt oder Region man wohnt?   Klar, müsste aus Datenschutzgründen frei gestellt sein, aber ich sehe hier einige Vorteile.   Falls jemand vielleicht Probleme mit seinem Hund hat und ich vielleicht nur ein paar Strassen weiter wohne, könnte ich da helfen, ich denke so geht es anderen manchmal auch, genau so natürlich umgekehrt.   Oder

      in Verbesserungsvorschläge

    • Kopfkino...wie stellt ihr euch andere User vor?

      Hier können wir mal unsere Assoziationen sammeln und offenbaren, welche Merkmale ihr den Mitusern zuschreibt. Der Thread soll amüsant und nicht verletztend sein.  Bin gespannt. Ich fang mal an: Nanny Plum stelle ich mir als Krake im Spagat vor. Zig Arme mit denen sie Kinderhände hält, Dreiräder schiebt, Pflaster klebt, Lenis Leine umfasst, Kravatten gerade rückt, ihre Brille auf die Stirn schiebt, Äpfel schält, Eisverkäufer bezahlt, Lasagne aus dem Ofen holt und ins Handy tipp

      in Plauderecke

    • Easy mention -> user erwähnen

      Diese neue Funktion befindet sich direkt links neben dem "Mehrfachzitat" bei jedem Beitrag. Ich denke, dass es eine ganz nützliche Erweiterung ist.

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Ehemalige User - Fake Profile

      Passt ein wenig auf. In letzter Zeit gab es einige Fake-Anmeldungen von ehemaligen Usern. Lasst Euch nicht provozieren. Die meisten der Profile habe ich gelöscht.   Wenn Euch neue User seltsam vorkommen meldet das bitte kurz.

      in Aktuelles zum Hundeforum

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.