Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fiona01

"Unfassbar Tierarzt ist sicher: Banden setzen Bettel-Hunde häufig unter Drogen!"

Empfohlene Beiträge

@BVBTom Ich möchte da nichts über einen Kamm scheren. Natürlich nicht.

Ich sah wg. des Artikels keine Veranlassung, auch die andere Seite, die du schilderst, auszuschliessen.

Sorry, dass du mich da missverstanden hast und Hut ab vor deinem sozialen Engagement.

Im Übrigen habe ich explizit von Spanien gesprochen, wo es diese Bettelbanden sehr wohl gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 23 Stunden schrieb caronna:

vermutlich ist dert "tierarzt" bei dieser "Zeitung" angestellt, will sagen: Fake!

Bitte nicht solche Quellen von BLÖD und co für wahr nehmen, dieses blatt schlägt in die gleiche Kerbe.

 

 

Der Tierarzt arbeitet in einer eigenen Praxis und engagiert sich auch in einem Verein für Straßenhunde und Besitzer. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 45 Minuten schrieb Fiona01:

 

Der Tierarzt arbeitet in einer eigenen Praxis und engagiert sich auch in einem Verein für Straßenhunde und Besitzer. 

 

Bei diesen zeitungen ist es üblich Meldungen zu verfälschen und zu verdrehen, Faks zu produzieren.!

nebenbei, vielleicht ist dem Tierarzt (gibts den? ) noch nicht aufgefallen das Hunde Tagdöser sind, kann also durchaus normal sein das die den lieben langen Tag "rumliegen". Was steht im Artikel? Tierazt ist sicher! Gibt genug die sicher sind das die Erde ein Scheibe ist, das Impfen schädlich ist (darunter auch Ärzte) usw. Schönen Gruß übrigens von unseren beiden Hunden, die liegen auch nur rum, garantiert nicht unter Drogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Fiona01:

 

Der Tierarzt arbeitet in einer eigenen Praxis und engagiert sich auch in einem Verein für Straßenhunde und Besitzer. 

 

Gelesen? Scheinbar nicht! 

Wenn du aber über Scheiben und Impfen diskutieren willst, mach ein eigenes Thema auf.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@caronna Ob die Meldung nun wahr ist, kann letztlich nur der sagen, der sie selbst nachgeprüft hat.

Du musst sie ja nicht glauben.

Für mich ist der geschilderte Sachverhalt durchaus nachvollziehbar.

Vor allem, wenn ein TA, der sich wie beschrieben engagiert, davon berichtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb caronna:

 

Bei diesen zeitungen ist es üblich Meldungen zu verfälschen und zu verdrehen, Faks zu produzieren.!

nebenbei, vielleicht ist dem Tierarzt (gibts den? ) noch nicht aufgefallen das Hunde Tagdöser sind, kann also durchaus normal sein das die den lieben langen Tag "rumliegen". Was steht im Artikel? Tierazt ist sicher! Gibt genug die sicher sind das die Erde ein Scheibe ist, das Impfen schädlich ist (darunter auch Ärzte) usw. Schönen Gruß übrigens von unseren beiden Hunden, die liegen auch nur rum, garantiert nicht unter Drogen.

 

Was bist Du denn für eine?

Dh in Deinen Augen erzähle ich auch "Fakes" und kann einen betäubten Hund nicht von einem ruhenden/schlafenden unterscheiden?

 

Es geht hier um betäubte Hunde und nicht solche, die einfach schlafen; vor allem Welpen werden gerne "plattgemacht" und dann wird erzählt, dass sie "nur schlafen" (naja, tun sie ja auch...), sind halt jung.

 

Ich habe schon mehrere (!) Fälle von betäubten Hunden angezeigt. Ich blieb immer so lange da, bis die Polizei kam (auch, damit die "Bettler" nicht weiter ziehen in der Zwischenzeit) und ich hatte immer Recht. Manchmal wurde dann direkt ein Tierarzt dazu beordert.

 

ICH bin mir sicher, dass das kein Fake ist. Man muss nur mit offenen Augen durch die Städte gehen und mal genauer nem "Tagdöser" zuschauen. Macht halt fast keiner.

Und genau dieses "Hunde dösen eh den ganzen Tag" machen sich diese Leute zu nutze, das ist doch der Sinn.

 

 

Es gibt sogar Bettelbanden, die kleine Kinder betäuben und sich dazulegen/-setzen, auch das ist kein Fake. Wieso sollten sie dann ausgerechnet vor Hunden halt machen?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier geht es ja auch nicht um Obdachlose für die der Hund durchaus das letzte bisschen Freude ist, welches Sie besitzen. Hier geht es um organisiertes Verbrechen. Gerade bei solchen Banden werden nicht selten die Leute dazu gezwungen zu betteln. Und dass die nicht vor Tieren und Kindern zurück schrecken kann sich wohl auch jeder vorstellen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...