Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Schnüffelmaus

Pro und Contra von Abbruchsignalen (die "nein"-Diskussion ...)

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb Amaterasu:

Es ist nicht "schlimm", und um Emotion sollte es in meinem Beitrag nicht gehen. Hmmm, ich meine einfach, wenn der Hundename viele verschiedene Signale ersetzt. (Nicht auf Pixelstall bezogen) Das ist ja dann auch ein Rätselraten. In Situation A bedeutet der Name Y, in Situation B bedeutet es Z und der Hund muss jedes Mal erraten, was denn nun gemeint oder unerwünscht ist. 

Man sagt nicht "Sitz" oder "Bello, Sitz", sondern nur "Bello" und Bello muss anhand der Situation / Tonlage erraten, was er zu tun hat. In der nächsten Situation steht das ermahnende Bello dann für ein "lass es" oder "komm her" oder "bleib auf dem Weg", usw. usf.

Jetzt klarer? :)

 

wenn ich so überlege ... bei mir ersetzt der Name des öfteren auch gleich das Kommando.

Z.B. im Freilauf: ich rufe den Namen - und oft ist das für den Hund dann schon selbst erklärend (z. B. nicht weiter entfernen). Reagiert der Hund auf die Ansprache also gleich wie gewünscht, kommt ein Lob ... guckt er mich erst mal nur an, folgt ein weiteres Kommando (zurückkommen, warten etc.).

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Amaterasu jetzt klarer ;) 

 

wenn ich so genauer nachdenke könnte voraussetzend in der Vergangenheit eine unbewusste Konditionierung statt gefunden haben dh. der Hund verbindet den Tonfall seines Namens inzwischen mit einer Handlung seinerseits, er reagiert einfach schon „richtig“: Lässt er zb. den Schuh dann fallen, erübrigt sich ja auch jegliche weitere Kommunikation abgesehen von Lob. 

 

@Schnüffelmaus bin mir ziemlich sicher, dass ich das ähnlich tue - gerade die von dir beschriebene Freilaufsituation kommt mir bekannt vor. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Neulich hatten wir so ein Beispiel von "Alternativverhalten und unerwünschte Handlung Kombinieren", wo ich mit Nein regiert habe..

Engstelle, kurz vor dem Pfad, wo ich normaerweise ableine, Hund läuft ca. 3m vor mir an der Leine.

Frau kommt uns entgegen. Hund guckt mich an, ich sag "Mal an die Seite- Warten" um die Frau vorbeizulassen. Macht Hund auch wie sonst, kennt sie ja, macht sie auch.Weder war das Grundtresslevel irgendwie angehoben oder sonst etwas.

Nur scheinbar muß etwas mit der Frau nicht in Ordnung gewesen sein, irgendein Geruchsmolekül aus der Nähe. Jedenfals spannte sie sich blitzschnell an um die Frau doch ein Stück weiter weg zu pusten.

Das brach ich also mit "Nein, Warten" ab. Da reagiert sie auch sofort mit Anspannung  Weglassen drauf mit einem "Na dann halt nicht"- also - die Frau wurde nicht als große Gefahr oder so eingestuft, Hund war auch nicht sonderlich erregt. Sie hat sich in dem Moment überlegt, daß das eben im Zweifelsfall (Geruchsmolekül) noch sicherer wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Der Maulkorb - Pro und Contra

      Angeregt durch die Diskussion in einem anderen Thread habe ich mich gerade gefragt, was eigentlich für oder gegen den Gebrauch eines Maulkorbs sprechen könnte. Ich hätte jetzt die (naive?) Vorstellung, dass ich bei einem Hund, der beispielsweise kritisch mit Menschen (gerade innerhalb der Familie) agiert, ein gutes Maulkorbtraining absolviere, ihm dann das Ding im Alltag aufsetze und abends wieder abnehme. Routinemäßig. An einer Stelle im Thread las ich so etwas wie "kein Vertrauen", wenn der Hu

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hundeausbildung nach CANIS - Pro und Contra

      Ich hab keine Zeit mir das durchzulesen.   https://www.canis-kynos.de/Aktuelles.html?newsID=226   Manche hier sagen, Canis sei altmodischer Quark. Wieso? Und was halten andere von denen?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Anifit Hundefutter, Pro und Contra?

      Moin moin wir hatten heute Besuch von einer Anifit Tante ( Vertreterin) unsere beiden Katzen und Sira ( Hund) sind voll überzeugt von dem futter und wohlen zur Zeit nichts anderes mehr . hat jemand in diesem Forum Erfahrung mit dem Futter oder dem Hersteller hätten gerne ein paar Pro und Contra Punkte bevor wir uns entscheiden. Danke für Eure Hilfe Olaf

      in Hundefutter

    • Chemotherapie beim malignen Lymphom und Pro und contra beim Einsatz von Prednisolon

      Hier ein Artikel zum Thema Chemotherapie bei Hunden mit malignem B Zell Lymphom. Interessant ist, dass bereits 2014 bekannt war, dass der Einsatz von Prednisolon in hoher Dosis in der Initialtherapie nicht nur schwere Nebenwirkungen verursacht, sondern offenbar auch die Remissionszeit verkürzt. Wieso wurde mein Hund mit Prednisolon behandelt im Jahr 2015, ebenso wie immer noch viele andere Hunde beim Einsatz von Chemotherapeutika?   https://www.thieme-connect.de/products/ejou

      in Hundekrankheiten

    • Versteckspiele - Pro und Contra

      Ausgekoppelt aus diesem Thread "Labrador Junghund beißt" beginne ich mal mit meinem zusammenfassendem post (dem noch etliche andere folgten - wer mag, kann diese hier selber reinkopieren):   Die Aussagen zum Versteckspiel sind doch folgende:   Pauschal: Versteckspiel ist eine sinnvolle Beschäftigung des Hundes während des Spazierganges. Damit wird der Hund automatisch dazu gebracht, seinem Menschen gegenüber aufmerksamer zu sein.   Differenziert: Was wird bei diesem

      in Hundeerziehung & Probleme


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.