Jump to content
Hundeforum Hundeforum
mikesch0815

Der Schmöker Thread...

Empfohlene Beiträge

Ich muss sagen ich bin da auch eher altmodisch :blush: ich liebe es einfach in Büchergeschäften zu stöbern... Viele gute Bücher lese ich auch gern mehrfach... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute habe ich beschlossen, dann doch auf den Kindle umzusteigen, weil man den auch mit einer Hand halten kann. Ist bei den meisten Büchern ja was schwierig. :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mein Kindle geschenkt bekommen. Hat mich ultra genervt. Aber mittlerweile steh ich drauf, man kann es so gut überallhin mitnehmen. Ich les eh meistens richtig dicke Schinken, da ist das  extrem praktisch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beruflich für mich interessant und deshalb gekauft, dann aber verschlungen:

W. u H. Beltracchi " Selbstportrait".

 

Ansonsten lese ich alles, was ich in die Finger kriege. Ausser Sch..ss.

 

Als Hörspiel habe ich im Moment Frank Schätzing "Tod und Teufel".

Gefällt mir nicht so sehr. Sehr simpel verpackte Kölner Geschichte.

"Der Schwarm"- den fand ich damals sehr gut.

 

 

Ansonsten R.D.Precht:" Erkenne die Welt" als Hörbuch. Hochinteressantes Wissen!!! Sehr gut erzählt.

 

Hochwichtige Lebenserkenntnisse meinerseits hatten sie schon im frühen Griechenland........ Soweit.......

 

 

Bin froh, wenn ich 5% davon behalte.

Mein Gedächtnis ist ein Sieb, ich behalte besser Gesehenes.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An mir schwappt diese Krimiwelle völlig vorbei, da kann ich so gar nichts mit anfangen. Weder als Buch, noch als Film.

Macht das Büchertauschen schwierig, die meisten in meiner Umgebung lesen überwiegend Krimis. Seufz.

 

Ich hatte eine Zeitlang arg Probleme mit den Augen - mit der neuen Brille kann ich auch wieder so lesen, daß ich auch nach Feierabend Lust dazu hab. Mal gucken, was aus den Stapeln die hier so liegen dran kommt.

Ich lese auch uralte Dinger, kaufen tu ich selte, eher tauschen oder irgendwo abstauben.

 

Kindle hab ich auch, sehr praktisch das Teil. Ich lese aber meist Papier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fand Tod und Teufel  nett.

 

 

Ich  hab  nen  Paperwhite ,ich  liebe ihn .

Früher war ich überzeugter Bücherleser .

 

Chefsache, kennt das jemand? 

 

Aus dem Leben  eines Langzeitinsassen (Tierheimhund ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das beste Buch für mich von 2017 und vermutlich das beste, das ich je gelesen habe: Ein wenig Leben.

Ich bin Buchhändlerin und habe schon sehr viele Bücher gelesen, aber da kommt nichts (!) ran, das ist einfach unbeschreiblich gut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Siobhan:

An mir schwappt diese Krimiwelle völlig vorbei, da kann ich so gar nichts mit anfangen. Weder als Buch, noch als Film.

Macht das Büchertauschen schwierig, die meisten in meiner Umgebung lesen überwiegend Krimis. Seufz.

 

Geht mir 100 % auch so. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Mischung aus Phantastik und Science-Fiction

Rax Bradbury - Der illustrierte Mann

Rax Bradbury - Löwenzahnwein

 

Magischer Realismus. Hier eine indianische Familiengeschichte, die zwischen 1864 und 1986 springt

Susan Power - Die Grastänzer

 

Finstere Kurzgeschichten, das Grauen in uns selbst

Edgar Allan Poe - http://gutenberg.spiegel.de/autor/edgar-allan-poe-465

 

Bin ja groß geworden mit den Adventsvierteilern im ZDF :ph34r:

So schön, 1978 mit Ekkehardt Belle und David McCallum:

Das Buch: Robert Louis Stevenson - Entführt oder Die Abenteuer des David Balfour  

 

Unvergessen! 1971 der ZDF-Abenteuervierteiler Raimund Harmstorf als Wolf Larsen und Edward Meeks

Das Buch: Jack London - Der Seewolf

 

Sehr berührend, verlorene Menschen treffen sich in einem Café in den Südstaaten Ende der 1930er Jahre

Carson McCullers - Das Herz ist ein einsamer Jäger  

 

Die hier habe ich verschlungen

Henning Mankell - alle Wallander-Romane

Agatha Christie - alles von ihr, besonders Miss Marple

 

Tipp von meinem WG-Programmierer, hat sich gelohnt

Neal Stephenson - Snow Crash

William Kotzwinkle - Fan Man  "Leb den Müll, Mann!" :D

 

Man glaubt es kaum, aber das verquast anmutende Buch hat einen wunderbaren Humor

Jane Austen - Stolz und Vorurteil

 

Ist auch einer meiner Lieblingsfilme:

Ken Kesey - Einer flog über das Kuckucksnest

 

Was Mächtige schon so gründlich versiebt haben, gut erzählt mit den historischen Hintergründen

Barbara Tuchman - Die Torheit der Regierenden (1984)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Liste mit Lieblingsbüchern wäre endlos. Deshalb nur so ein kleiner Eindruck ^^ (Ja, manchmal lassen sie mich wirklich mit auf unser super-Sofa *lol*)

 

34923676_2750787748329169_6490920856821170176_n.jpg.d0b894559e061347ece6fbc5e57f2c0b.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.