Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mikero

Antijagdtraining

Empfohlene Beiträge

vor 18 Minuten schrieb Renegade:

 

Hast du schon mal die Gelegenheit gehabt, das Erreichte im wirklichen Leben auszuprobieren - sprich- konntest du deinen Hund so aus einer Hetzjagd holen bzw. ihn davon abhalten?

Das ist ja immer das, was Herzklopfen verursacht...;): Besteht das mühsam Erarbeitete den Praxistest?

 

Ich will ihn ja nicht aus dem Hetzen abrufen. Sondern mit ihm Rehe und andere jagdtauglichen Objekte unaufgeregt anschauen können. :D Ansonsten habe ich einen recht guten Rückpfiff. Aber mein Ziel war ein Hund, der mit mir eine gemeinsame Sache macht.

https://www.polar-chat.de/hunde/topic/107436-tito-und-wild/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 31 Minuten schrieb beowoelfchen:

 

Ich will ihn ja nicht aus dem Hetzen abrufen. Sondern mit ihm Rehe und andere jagdtauglichen Objekte unaufgeregt anschauen können. :D Ansonsten habe ich einen recht guten Rückpfiff. Aber mein Ziel war ein Hund, der mit mir eine gemeinsame Sache macht.

https://www.polar-chat.de/hunde/topic/107436-tito-und-wild/

 

Nun ja, wenn man sich das immer so aussuchen könnte....:lol:

Aber danke für den Link, werde ich mir zu Gemüte führen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb beowoelfchen:

Ich will ihn ja nicht aus dem Hetzen abrufen. Sondern mit ihm Rehe und andere jagdtauglichen Objekte unaufgeregt anschauen können. :D

 

perfekt, genau das ist das Ziel, super

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Renegade 

 

hast du schon mal so Impulskontrolle trainiert? also es fliegt etwas weg, der Hund lernt aber ruhig zu bleiben und nicht gleich hinterher zu laufen?

Für mich etwas, wo ich viel Ruhe einfach übe, aber klar, klappt auch nicht immer und überall mit jedem Hund, für mich aber, so wie das richtige Reizangeltraining der Ansatz für Erfolg um diese innere Ruhe hinzubekommen

 

Nur so als kleinen Tip.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb BVBTom:

hast du schon mal so Impulskontrolle trainiert? also es fliegt etwas weg, der Hund lernt aber ruhig zu bleiben und nicht gleich hinterher zu laufen?

 

Wir machen das beim Apportieren (logisch) und ziemlich oft mit fliegenden Leckerchen, wenn Enya sitzt.

So ein gedachtes Dreieck zwischen Enya, mir und dem Leckerli.

Sie soll dann erst einmal still sitzen, zu mir schauen, auf Aufforderung erst zu mir laufen, als Belohnung darf sie dann das Leckerli suchen oder auch gleich verschlingen. Je nach Sichtbarkeit desselben.

Diese Übung kann man natürlich noch endlos variieren.

 

Nochmal dieses "aus dem Hetzen abrufen". Ja, klar doch, total schwierig bis unmöglich.

Und daher als Trainingsziel möglicherweise eine Verstiegenheit.

Dennoch, auch wenn man soweit ist, dass man als Gespann sich Wild in Ruhe anschauen kann, so kann es doch mal die Überraschung geben, dass etwas unverhofft und nahe aus dem Busch oder Unterholz springt.

Und der Hund, der eben noch in aller Gelassenheit ein Reh auf Distanz betrachten konnte, geht hinterher. Und hetzt.

 

Für diesen Fall, den ich aber beileibe nicht herausfordere indem Enya im unübersichtlichen Gebiet an der 5m Leine geht,

habe ich im AJT den Doppelten Rückpfiff geübt.

Von so etwas ist hier überhaupt nicht die Rede.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Renegade 

 

ich glaube, wenn der Hund wirklich im Tunnel ist, richtig auf ein Ziel fixiert, kann man nichts mehr trainieren. Da  schaltet das Gehirn völlig aus,

 

Ich hatte das, Gott sei Dank, nur ein einziges mal, und ja, mein Herz war auf 180 und in die Hose gerutscht, hoffentlich passiert da nix, bald kommt eine befahren Strasse, oh mein Gott. Ich kenne auch dieses Gefühl, es ist einfach scheisse und die Tränen standen mir in den Augen, als meine Luna völlig groggy und mit blutendem Ohr zurück kam.

 

Deshalb habe ich alles so an Training gemacht, um es einfach in ein Maß zu bekommen, wo es recht unwahrscheinlich wird, dass es noch mal passiert, aber mit dem Wissen, es kann jeden Tag wieder auch geschehen.

 

Das andere wäre dann völlige Kontrolle, alias Jagdausbildung, das bin aber weder ich der Typ zu , noch möchte ich das für meinen Hund.

 

Mein Freund ist Jäger und Dr. der Forstwirtschaft, die Unterhaltungen mit ihm laufen völlig anders als hier.

 

Für ihn muss der Hund nicht bei Fuß gehen hier in der Stadt, oder nicht an der Leine ziehen oder was auch immer. Für ihn ist wichtig, dass es im Wald funktioniert, der Hund ist da halt jagdlich ausgebildet. Ist aber ein völlig eigenständiges Thema, bitte jetzt nicht aufgreifen hier.

 

Mit ihm komme ich sehr wenig auf einen Nenner, verstehe und akzeptiere seine Sichtweise, aber meine Dame und sein Flatcoat Redriever, schreibt man das so, sind sie besten Kumpels.

 

Aber so wie du schreibst, bist du doch sehr weit auch.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Minuten schrieb BVBTom:

Aber so wie du schreibst, bist du doch sehr weit auch.......

 

Zumindest in der Fantasie....:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Minuten schrieb BVBTom:

Mit ihm komme ich sehr wenig auf einen Nenner,

 

Ich wohl schon ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Suche leihweise: Antijagdtraining - DVD

      Hallo, hatte vor Jahren schon mal die Antijagdtrainings Sachen gelesen und angeschaut, aber ist halt lange her. Da Raven ja mega Jagdtrieb hat, brauche ich input. Allerdings ist mein Geldbeutel derzeit absolut klamm. Von daher wollte ich hier mal fragen, ob jemand die DVD Antijagdtraining von Pia Gröning hat und mir diese mal leihen würde? Wäre echt super toll, wenn mir da jemand helfen könnte lg sabine

      in Suche / Biete

    • Antijagdtraining, was ist besser: Mantrailing oder Wildfährtensuche?

      Hallo Ihr Lieben, ich stehe gerade vor der Wahl ob wir mit Mantrailing oder Wildfährtensuche beginnen. Da wir parallel Antijagdtraining machen wollen, ist nun meine Frage: Was von Beidem wäre hilfreicher um den Jagdtrieb in kontrollierte Bahnen zu lenken? Mantrailing beschäftigt ihn gut und fordert ihn. Aber die Suche nach Wildfährten liegt ja mehr in seiner Natur, die sucht er ja schon von sich aus gerne. Wie ist Eure Meinung, und was habt Ihr eventuell von Jagdhundausbildern darüber gehör

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Erfahrungen mit dem Kurs "Antijagdtraining" bei der Pfotenakademie

      Hallo zusammen, ich suche gerade professionelle Unterstützung, um an den jagdlichen Ambitionen meines Hundes zu arbeiten. Ich hatte ja gehofft, bei einem Jagdhundeausbilder unterzukommen - einfach aus dem Gedanken heraus, dass Gehorsam am Wild nunmal deren täglicher Job und der ihrer Hunde ist. Leider haben wir hier nicht allzuviele Jagdhundeausbilder und von denen, die da sind, war keiner davon zu begeistern mit uns zu arbeiten Wenn man nach Antijagdtraining sucht, stößt man ja permanent au

      in Plauderecke

    • Antijagdtraining DVD von Pia Gröning

      Hallo, ich suche die o.a. DVD. Ich würde 20€ inklusive Versand zahlen. Bitte melden, falls sie jmd. abzugeben hat LG

      in Suche / Biete

    • Buch Antijagdtraining von Pia Gröning

      Hallo, steht bei jemand das obige Buch rum und er möchte es gern zu Geld machen? Danke, Fawkes

      in Suche / Biete

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.